- Anzeige -

25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon MarcMH » 24.02.2015, 21:10

Guten Abend *,

seit vorhin ist meine Horizon Box endlich aktiviert worden.
Leider ist der Downstream nicht mal ansatzweise so wie verkauft.
25 Mbit/s sind doch irgendwie enttäuschend.

Kann man da was machen? Beschweren oder so?
Ich erwarte nicht, dass die vollen 200MBit/s ankommen, aber 1/8 find ich doch mangelhaft.

Grüße,
Marc

Bild
MarcMH
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2015, 12:52

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon dasacom » 24.02.2015, 21:26

Hi,
Klar. Anrufen und schildern. Speedtest am besten auf der um Seite machen.

Da gibt es auch eine log Nummer. Diese ggf angeben.

Schöne grüße,
dasacom
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.09.2013, 23:30

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon HariBo » 24.02.2015, 21:31

sprichst du von MBit/s oder Mbit/s?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon MarcMH » 24.02.2015, 21:41

Mbit/s

Der Speedtest bringt ja auch sehr niedrige Werte im Vergleich zu den Signaturen der Benutzer hier.

Das WLAN bremst natürlich etwas, da das WLAN hier nicht so schnell ist, ist aber mit 144MBit/s verbunden.


Laut Unitymedia Speedtest habe ich:
28 Mbit/s

Ich zitiere von der UM Seite:
"Nach der DIN Norm 66274-2 muss der Anbieter seinem Kunden mindestens 75% der gebuchten Bandbreite liefern.

Die 75% Werte haben wir auf die aktuellen und historischen Unitymedia Produkte umgerechnet:

bei 200 Mbit/s wären das mindestens 150 Mbit/s "

:wut:
MarcMH
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2015, 12:52

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon robbe » 24.02.2015, 21:59

Also erstmals hat der Test über Wlan keinerlei Aussagekraft, schon garnicht bei einer Verbindungsgeschwindkeit von 144Mbit Brutto.
Zudem ist der UM Speedtest einfach nur Schrott. Probiere andere Tests, ich nutze meistens Speedtest.net.
Dort kannst du verschiedene Server auswählen, ich bevorzuge zur Zeit den Server in Koblenz, bringt immer vollen Speed.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon MarcMH » 24.02.2015, 22:11

So, über Ethernet ist es flott.
Übertäter also identifiziert.

Die Frage wäre jetzt, ob man das per WLAN auch einigermaßen zügig hinbekommen kann.

Ich meine bei 144 MBit/s sollten ja auch sagen wir mal 100 Mbit/s oder so ankommen.
Andere Geräte sind nicht im WLAN.
MarcMH
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2015, 12:52

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon Sascha53721 » 24.02.2015, 22:25

Im 5ghz bereich schon. Zwar keine 200 aber 100 bis 150 sollte drinn sein.
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 404
Registriert: 11.12.2013, 22:29

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon MarcMH » 24.02.2015, 22:27

Die Geschwindigkeitstests schwanken arg. von 30 Mbit/s bis 185 hatte ich nun alles. Sowohl bei Ookla als auch bei UM.
MarcMH
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 22.01.2015, 12:52

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon tsieling » 24.02.2015, 22:42

Ich habe einen Fritz Repeater 1750e als Access Point (LAN-Brücke) laufen und habe im WLAN die vollen 120 Mbit, die von UM ankommen.
tsieling
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 23.09.2013, 11:15

Re: 25 MBit/s anstatt 200 MBit/s

Beitragvon M@rtin » 24.02.2015, 22:44

robbe hat geschrieben:...ich nutze meistens Speedtest.net...

Der Speedtest von UM ist basiert doch auf der Software von OOKLA und dürfte daher das selbe liefern. Und, was wichtiger ist, die Server von UM stehen im gleichen Netz wie wir Nutzer! Damit kann viel realer die Bandbreite gemessen werden, als wenn der Server im Netz anderer Provider liegt und somit über viel mehr Hops läuft. Und ich will ja die Bandbreite von meinem Anschluss zu UM messen, und nicht die Strecke durch das gesamte Internet rund um die Welt... :-)
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste