- Anzeige -

Mehrere Fragen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Mehrere Fragen

Beitragvon Libanon » 24.02.2015, 15:11

Hallo Liebe Community,

Bin seid Dezember 2012 Kunde bei Unitymedia und hatte immer die FritzBox 6320 bis vor kurzem , da ich bei der Hotline aufgrund schlechter verbindung angerufen hatte. Die Dame am Telefon war auch sehr nett und hat mich darauf verwiesen,dass ich meinen Vertrag von 100mbits auf 120mbits aufstocken kann und ein neues Modem kriege.
Das fatale ist wahrscheinlich jedem bewusst ich habe vorher nicht gewusst ,dass der TC7200 so ein haufen elektroschrott ist.
Daraufhin habe ich dem Support eine Email geschrieben in dem ich Sie von verbindungsprobleme abbrüchen usw informiere
außerdem viel mir auch auf dass ich ipv6 habe und habe in der email auch darum gebeten dies zuändern , da ich ja schließlich ipv4 kunde sei.
D.h. im klartext ich wollte den Cisco Modem und Ipv4.
Beides wurde promt "abgelehnt bzw. verweigert"
Modem wollen Sie nicht rausrücken und angeblich soll ich schon seit anfang des vertrages ipv6 haben.

1.Frage haben die ende 2012 schon ipv6 im einsatz gehabt???

2.Frage kann die Fritzbox 6320 120mbit ? Und könnte ich beim support anrufen um mir die wieder aktivieren zu lassen und das TC zurück schicken. Denn die Fritzbox liegt noch hier bei mir würde dann meinen Asus router als dahinter machen.

Danke im Voraus !
Libanon
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2015, 13:58

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon Taakeferd » 24.02.2015, 16:14

Libanon hat geschrieben:Hallo Liebe Community,

Bin seid Dezember 2012 Kunde bei Unitymedia und hatte immer die FritzBox 6320 bis vor kurzem , da ich bei der Hotline aufgrund schlechter verbindung angerufen hatte. Die Dame am Telefon war auch sehr nett und hat mich darauf verwiesen,dass ich meinen Vertrag von 100mbits auf 120mbits aufstocken kann und ein neues Modem kriege.
Das fatale ist wahrscheinlich jedem bewusst ich habe vorher nicht gewusst ,dass der TC7200 so ein haufen elektroschrott ist.
Daraufhin habe ich dem Support eine Email geschrieben in dem ich Sie von verbindungsprobleme abbrüchen usw informiere
außerdem viel mir auch auf dass ich ipv6 habe und habe in der email auch darum gebeten dies zuändern , da ich ja schließlich ipv4 kunde sei.
D.h. im klartext ich wollte den Cisco Modem und Ipv4.
Beides wurde promt "abgelehnt bzw. verweigert"
Modem wollen Sie nicht rausrücken und angeblich soll ich schon seit anfang des vertrages ipv6 haben.

1.Frage haben die ende 2012 schon ipv6 im einsatz gehabt???

2.Frage kann die Fritzbox 6320 120mbit ? Und könnte ich beim support anrufen um mir die wieder aktivieren zu lassen und das TC zurück schicken. Denn die Fritzbox liegt noch hier bei mir würde dann meinen Asus router als dahinter machen.

Danke im Voraus !


Zu Frage 1.
Mit Sicherheit kann ich es nicht sagen, laut Presseberichten hat UM Mitte 2012 mit IPv6 "begonnen" - ob von da an jeder Neukunde IPv6 bekommen hat kann ich nicht sagen.
Ein Tipp - kannst du die Vertragsänderung noch widerrufen bzw. wie lange ist es her? Wenn ja, dann drohe denen damit - dann müssen Sie dir ja den Ausgangszustand wiederherstellen.

Zu 2.
Das werden die nicht tun - es ist fast unmöglich ein anderes Modem geschickt bzw. geschaltet zu bekommen. Spreche aus Erfahrung - bei mir wurde insgesamt 3 mal das TC Mistding vom Techniker vor Ort ausgetauscht, bis ich dann die Komfort Option gebucht habe (hatte vorher schon ne 2te Leitung).
Mit der Komfort Option gibts wieder ne FritzBox.
Bild
Taakeferd
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2015, 12:55

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon HariBo » 24.02.2015, 16:21

die 6320 kann nur IPv6
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon Leseratte10 » 24.02.2015, 16:22

Wieso sollte sie? Hat AVM den IPv4-Support ausgebaut?

Natürlich kann die 6320 auch IPv4, wenn Unitymedia willens ist, das zu schalten.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon HariBo » 24.02.2015, 16:39

oki, mistig ausgedrückt, :nein:

die 6320 wurde nur mit IPv6 bei UM ausgeliefert.
Zuletzt geändert von HariBo am 24.02.2015, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon MacEddie » 24.02.2015, 16:44

Die 6320 kann 150 MBit/s
Benutzeravatar
MacEddie
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.10.2014, 06:04

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon Libanon » 24.02.2015, 16:45

Sehr gut danke für die schnellen antworten.

die Fritzbox ist mit Abstand besser als die TC [zensiert] weil die wenigstens im bridgemode verwendet werden kann stimmts?

jetzt muss ich nur noch hinkriegen bzw der hotline verklickern das ich nie ein neues modem wollte ...
Libanon
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2015, 13:58

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon MacEddie » 24.02.2015, 16:55

Viel Glück
Benutzeravatar
MacEddie
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.10.2014, 06:04

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon MacEddie » 24.02.2015, 16:56

Ich hab ein Cisco 3208 und geb das nicht so schnell wieder her ;-)
Benutzeravatar
MacEddie
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.10.2014, 06:04

Re: Mehrere Fragen

Beitragvon Leseratte10 » 24.02.2015, 17:51

Die 6320 kann keinen Bridgemode - schon von AVM her nicht, denn die hat nur 1 LAN Port.
Die 6360/6490 könnte den Bridgemode, der wird aber durch UM nicht zugelassen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 41 Gäste