- Anzeige -

Welcher Router? Wie einstellen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon Veitinus » 23.02.2015, 08:37

Hallo!

Ich bin seit gestern neuer UMKBW Kunde aus NRW. Hatte mich auf schnelles Internet und gutes WLAN gefreut. Jetzt habe ich bereits nach einem Tag festgestellt, dass das tc7200 nichts zu taugen scheint. Das bedeutet ich habe immer wieder Abbrüche und in entfernteren Räumen ein schlechtes wlan Signal. Ich wühle mich bereits einige Zeit durch diverse Foren. Das Problem ist, dass ich nicht besonders versiert auf dem Gebiet der Netzwerkerstellung bin und mit den meisten Abkürzungen usw nicht viel anfangen kann. Welchen externen Router sollte ich hinter mein technicolor hängen, damit alles läuft wie gecrèmt? ich habe gutes vom Asus rt-n66u gelesen, habe aber auch Berichte gesehen, bei denen es Probleme mit dem tc7200 gab.

Wäre es weiterhin möglich, dass jemand vll ein Tutorial, eine Anleitung postet, in der beschrieben ist, wie ich als Halblaie die tc7200 als Bridge mit einem Router als Client bzw Accesspoint verwende?


Ich würde mich total freuen.
Dachte nämlich, dass alle meine Internet und wifi Sorgen vorbei seien ... :traurig:

Gruß

Daniel
Veitinus
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.02.2015, 08:25

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon koax » 23.02.2015, 09:50

Veitinus hat geschrieben:Wäre es weiterhin möglich, dass jemand vll ein Tutorial, eine Anleitung postet, in der beschrieben ist, wie ich als Halblaie die tc7200 als Bridge mit einem Router als Client bzw Accesspoint verwende?

Der TC7200 lässt sich bei Unitymedia nicht als Bridge konfigurieren.
Wenn es Dir um performateres WLAN geht bleibt als Möglichkeit, einen zusätzlichen WLAN-Accesspoint anzuschließen und die WLAN-Funktionalität im TC7200 auszuschalten.
Als WLAN_Accesspoint lässt sich auch ein Router zweckentfremden. Man überlässt dann dem TC7200 weiterhin das Routen und DHCP und benutzt den zusätzlichen Router nur als Accesspoint und Client im gleichen Subnetz.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon Veitinus » 23.02.2015, 11:51

Okay ... Gibt es für diesen Zweck besonders empfehlenswerte Geräte? Wie steht es um den von mir genannten Asus? Kennt jemand einen Link in dem ich eine genaue Anleitung zum Einrichten eines solchen Accesspoints finde?

LG
Daniel
Veitinus
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.02.2015, 08:25

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon Taakeferd » 23.02.2015, 12:00

Veitinus hat geschrieben:Okay ... Gibt es für diesen Zweck besonders empfehlenswerte Geräte? Wie steht es um den von mir genannten Asus? Kennt jemand einen Link in dem ich eine genaue Anleitung zum Einrichten eines solchen Accesspoints finde?

LG
Daniel



Puh, ASUS finde ich persönlich zu teuer. Ich nehm immer die von TP Link. Die haben ein besseres Preis/Leistungsverhältnis, aber ein relatives altbackenes Webinterface.
Aber laufen sehr stabil und mit gutem WLAN Empfang.
Bild
Taakeferd
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2015, 12:55

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon koax » 23.02.2015, 12:32

Veitinus hat geschrieben:Okay ... Gibt es für diesen Zweck besonders empfehlenswerte Geräte? Wie steht es um den von mir genannten Asus? Kennt jemand einen Link in dem ich eine genaue Anleitung zum Einrichten eines solchen Accesspoints finde?

Asus-Router haben einen guten Ruf hinsichtlich ihrer WLAN-Performance. Welches Modell für Dich in Frage kommt hängt natürlich auch von Deinen eigenen Ansprüchen ab (2,4 GHz Netz und 5 GHz Netz, beide parallel zu betreiben usw.)

Eine genaue Anleitung hängt immer von den beteiligten Geräten ab. Prinzipielle Anleitungen gibt es hier im Forum und allgemein im Netz viele.
Es ist wichtig, dass Du die prinzipielle Vorgehensweise verstanden hast. Wie sich das dann mit den Menüpunkten der einzelnen Router verwirklichen lässt ist oft unterschiedlich.
Eigentlich kann jeder Heimrouter als Accesspoint konfiguriert werden. Manche haben dazu eine spezielle Einstellung (nur 1 Häkchen), bei anderen muss man selbst durch weitere Einstellungen Hand anlegen.

Prinzipielle Anleitungen:
http://www.computerbase.de/forum/showth ... ?t=1177380
http://www.nwlab.net/art/router-als-access-point/
http://kb.netgear.de/app/answers/detail ... -netzwerks
http://www.kabelbw.de/pdf/anleitungen/k ... c3208g.pdf
ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-615/document ... -Modus.pdf
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon Veitinus » 23.02.2015, 13:25

Okay. Vielen Dank! Weißt du zufällig wie es sich in dieser Hinsicht mit Asus verhält? Einfach nur ein Häkchen machen? ;)

Lg

Daniel
Veitinus
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.02.2015, 08:25

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon koax » 23.02.2015, 14:09

Veitinus hat geschrieben:Okay. Vielen Dank! Weißt du zufällig wie es sich in dieser Hinsicht mit Asus verhält? Einfach nur ein Häkchen machen? ;)

Keine Ahnung, da die Handbücher nicht immer alles im Webinterface abdecken.
Ehrlich gesagt ist mir auch oft lieber es ist nicht ganz so einfach, da ich gerade bei einfachen Einstellungen und technischen Geräten oft nicht weiß, was sich denn technisch hinter einer solch einfachen Option eigentlich verbirgt. :zwinker:

Normalerweise verbindet man ja zu diesem Zweck LAN-Port mit LAN-Port, damit nicht 2 Router mit Doppel-NAT arbeiten und vergibt dem 2. Router eine feste IP im Subnetz des 1. Routers und außerhalb dessen DHCP-Bereichs.
Manche Router, die eine einfache Einstellung zur Nutzung als Accesspoint haben, schalten in dieser Einstellung nur das Doppel-NAT aus und verfügen nicht mehr über eine eigene IP, können also so nicht mehr vom PC zur Konfiguration angesprochen werden. Damit sie wiederum eine IP haben, muss man sie in dieser Konfiguration per WAN-Port mit dem 1. Router verbinden, wobei dann die IP automatisch zugewiesen und nicht fest eingestellt wird.
Varianten über Varianten. :zwinker:

Unabhängig davon klappt immer die generelle Konfiguration des ersten von mir gelisteten Links.
http://www.computerbase.de/forum/showth ... ?t=1177380
und dann weiß man auch, was man konfiguriert hat.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon mauszilla » 23.02.2015, 16:01

Wenn du so wenig Ahnung hast (soll kein Vorwurf sein), würde ich an deiner Stelle erst mal mit einem WLAN-Repeater probieren alles in den Griff zu kriegen.
Jeh nach Qualität bekommt man solche Teile schon für 20-30€ und erweitert sein Bestehendes Funknetz.

Bin mir sicher, das es hier im Forum auch Threads gibt welche empfehlenswert für den TC 7200 sind.

Sind auf jeden Fall einfacher zu installieren als einen Router zum Acsesspoint umzustellen und anschließend zu merken, das der auch nicht weit genug kommt und doch wieder Repeater zum Einsatz kommen ;)
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon Veitinus » 04.03.2015, 00:24

Hallo!

Neuster Stand ist, dass ich einen Repeater eingesetzt habe. Signal ist jetzt in der gesamten Wohnung ausreichend. Leider funktioniert weiterhin alles nicht wirklich problemlos ... :wut:

Wir haben das Problem, dass wir immer wieder unsere mobilen Endgeräte (Iphones) nicht über das W-Lan nutzen können. Das bedeutet, dass zum Beispiel Internetseiten in Safari gar nicht angezeigt werden, Medien über Whatsapp nicht geladen werden können und plötzlich kein direkter Stream über die Netflix-App auf unseren Samsung TV mehr möglich sind. Anfangs funktionierte es mit kleineren abbrüchen. Dann habe ich ab und an das W-Lan am Handy deaktiviert, unser Heimnetz ignoriert und mich neu eingeloggt. Manchmal ging dann alles gut und manchmal nicht.

Heute Abend ist es jetzt so, dass alle o.g. Funktionen gar nicht mehr möglich sind, egal was ich tue. Weder erneutes einloggen in das W-Lan, noch den Router vom Strom nehmen hilft jetzt.

Ich möchte doch nur ein W-LAN was stabil ist wenn ich die Wohnung betrete und das die angebotenen Anwendungen funktionieren... :wand:

Kann uns da jemand helfen? Wenn ich die SuFu bemühe und diese Probleme eingebe finde ich keine entsprechende Lösung ...
Wäre dieses Thema einen neuen Thread wert?

Kann ich davon ausgehen, dass diese Schwierigkeiten mit der FritzBox! für 5€ mehr im Monat behoben sind? Scheue mich davor die extra Kosten auf mich zu nehmen und dann keine wirkliche Besserung zu erfahren ... :traurig:

Gruß!

Daniel

EDIT: ich glaube gerade festgestellt zu haben, dass scheinbar nicht alle Internetseiten nicht anzeigbare sind. Einfache sind anzeigbar. So wie Google usw, der Großteil allerdings nicht.
Veitinus
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.02.2015, 08:25

Re: Welcher Router? Wie einstellen?

Beitragvon SpaceRat » 04.03.2015, 14:29

Veitinus hat geschrieben:EDIT: ich glaube gerade festgestellt zu haben, dass scheinbar nicht alle Internetseiten nicht anzeigbare sind. Einfache sind anzeigbar. So wie Google usw, der Großteil allerdings nicht.

Das hat mit einfach oder nicht nichts zu tun sondern mit fortschrittlich oder rückständig.

Fortschrittliche Seiten wie Facebook, Google incl. YouTube usw. sind bereits über das aktuelle IPv6-Protokoll erreichbar.
Rückständige Seiten sind nach wie vor nur über das veraltete IPv4 erreichbar und bei UM/KBW-Neuanschlüssen läuft IPv4 bereits nur noch im Notbetrieb ...

UM/KBW hat Probleme mit den Servern, die den Notbetrieb für IPv4 bewerkstelligen sollen, daher kommt es dort seit ca. Januar diesen Jahres zu heftigen Überlastungsproblemen.
Angeblich ist dieses Problem seit heute aber behoben ... angeblich ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste