- Anzeige -

Download Abbrüche mit TC7200 mit Bridge Modus umgehen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Download Abbrüche mit TC7200 mit Bridge Modus umgehen?

Beitragvon Lukava » 21.02.2015, 18:27

Hallo Zusammen, :smile:

ich habe bei Unitymedia einen Internet vertrag für 100 Mbit und habe damals(vor 1 1/2 Jahren) von Unitymedia den TC7200 Modemrouter geschickt bekommen.
Das hat auch Anfangs alles richtig gut funktioniert. Ich hatte überall einen Ping von max. 9-10 und immer knapp über 100 MBit. Eine IPv4 Adresse besitze ich von Unitymedia nicht. Nur eine IPv6.
Nach etwa 1-2 Monaten stürzten meine Pings von 10 auf 30-40 zurück. Die 100Mbit wurden trotzdem immer wunderbar erreicht und die Verbindungen waren auch alle stabil.
Von daher war es keine große Sache, dass die Pings nicht mehr so gut waren wie zu Anfangszeiten. Ich gehen auch davon aus, dass UM etwas am Routing geändert hat und die Pings dadurch in den Keller gegangen sind.

Nun....seit etwa einem Monat nun habe ich massive Probleme. Es hat damit angefangen, dass meine Downloads bei Firefox ständig eingefroren sind. Verbleibende Zeit, aktuelle Downloadrate sowie der Fortschritt blieben still stehen.
Meistens musste ich die Downloads immer wieder neu starten teilweise 5-6-mal. Mit Glück konnte ich die Downloads pausieren und wieder fortsetzen. Dieses Problem betrifft aber nicht nur alle Browser sondern auch viele Anwendungen.
Es ist egal ob die Download Menge groß oder verdammt klein ist. Bei sehr kleinen Downloads (3 MB) bleibt der Download oft sofort nach dem Start stehen.
Eines der besten Beispiele passierte vor etwa einer Woche. Ich habe mir das Spiel Elite Dangerous gekauft und so wie viele anderen Games auch, benutzt auch dieses einen Download Client um die Spieledateien herunterzuladen. Der Download beginnt und bricht dann nach kurzer Zeit ab. Manchmal geht er etwas länger und oftmals bricht er nach 3 Sek. ab. Ich musste den Download ca. 50-mal pausieren und wieder starten bis die 3 GB geladen waren. So etwas habe ich auch bei vielen anderen Anwendungen erlebt.

Mein System ist direkt mit dem TC7200 verbunden. Um Fehler bei mir auszuschließen habe ich mein gesamtes System flott neu aufgesetzt. Das Problem bestand weiterhin.
Ich habe mich natürlich mit dieser Problematik an den Unitymedia Kundendienst gewendet. Per Email und auch Telefonisch.
Das ganze lief ungefähr so ab:

1. Email zu Unitymedia geschickt mit der Problematik.......Nach 1 Woche keine Antwort

2. Nach dieser Woche bei Unitymedia angerufen. (30min Wartezeit) dann wurde das Problem durch eine freundliche Mitarbeiterin aufgenommen und es wurde ein Ticket erstellt.

3. Nach ca. 1 Tag kam eine SMS vom technischen Service mit dieser Lösung: "Um dieses Problem zu beheben müssen sie einen Werksreset des TC7200 durchführen"......Gesagt getan. Problem bestand weiterhin

4. Ich habe dann Sonntags bei Unitymedia angerufen (30 min Wartezeit)..Mir wurde dann gesagt das zurzeit ein "Wartungssonntag" wäre und keine Datenbank mit Kundendaten zur Verfügung stehe,
ich solle doch bitte morgen nochmal anrufen.... :zerstör:

5. Ok...Montags angerufen(30min Wartezeit)..Zusammenfassung des Gesprächs: Der Fall konnte vorerst nicht weiter bearbeitet werden, da ein weiteres Ticket dazu eröffnet wurde welches aus meiner Mail generiert wurde.
Heißt im Klartext. Die haben ein Ticket zu meiner 2 Wochen alten Mail erstellt und nun muss ich warten bis ich eine Lösung zu dieser Mail erhalte. :wand: Ich habe natürlich den netten Herrn darauf hingewiesen, dass
ich bereits einen Werksreset durchgeführt habe wie mir gesagt wurden ist und ob es möglich wäre dies auch im EMAIL-Ticket zu vermerken. Wäre kein Problem und man hörte ihn im Hintergrund tippen.

6. 2 Tage später bekomme ich von Unitymedia wieder eine SMS mit einer Lösung...."Um dieses Problem zu beheben müssen sie einen Werksreset des TC7200 durchführen"........... :hirnbump:

Bisher hatte ich keine Zeit mich nochmal bei Unitymedia zu melden da ich beruflich sehr eingebunden war. Und ganz ehrlich….Ich habe besseres zu tun als wieder 30 min in der Warteschlange zu hängen.

In sehr vielen Foren wird der TC7200 dafür verantwortlich gemacht. Und ehrlich gesagt, dieses Teil ist alles andere als sicher bzw. Lässt er einem kaum Spielraum für andere Einstellungen.
Da ich dieses Problem auch mit dem Smartphone und meinen beiden Notebooks nachvollziehen konnte liegt das Problem also entweder direkt an der Box oder aber irgendwo im Netzwerk zu UM.
Ich habe Unitymedia gefragt ob es möglich ist, ein eigenes Kabelmodem anzuschließen und zu verwenden. Natürlich geht dies nicht da die Dinger alle bei UM mit MAC und ID registriert sind.

Ich frage mich daher ob es möglich ist diversen Problemen, wie auch diesem aus dem Weg zu gehen, indem ich einen Router hinter dem TC7200 anschließen. Sofern das Problem am TC7200 liegt.
Die Frage ist auch, ob der neue Router dann alle zu verarbeitende Schritte übernimmt und der TC7200 wirklich nur alles weiterleitet oder ob die Verbindungsverarbeitung trotzdem weiterhin beim TC7200 geschieht, womit das Problem natürlich nicht aus der Welt geschafft wäre.

Hoffe Ihr könnt mir bei dem Problem ein klein wenig helfen.

Bis dann :winken:
Lukava
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.02.2015, 17:26

Re: Download Abbrüche mit TC7200 mit Bridge Modus umgehen?

Beitragvon Leseratte10 » 21.02.2015, 19:18

Im Bridgemodus würde das sogar funktionieren - der ist aber von Unitymedia gesperrt. Also musst du mit dem TC7200 leben. Ein weiterer Router hinter dem TC ändert an den Download-Problemen nix, denn die werden garantiert durch die AFTR-Gateways und nicht den Router verursacht.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Download Abbrüche mit TC7200 mit Bridge Modus umgehen?

Beitragvon Lukava » 22.02.2015, 05:06

Danke für die Antwort :smile:
Also das der Bridge Modus gesperrt ist, ist mir neu..zumindest kann ich diesen bei meinem TC7200 auswählen.
also wenn das Problem mit den Downloads bei diesen AFTR Gateways liegt, könnte das Unitymedia beheben oder sind selbst denen die Hände gebunden?
Lukava
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.02.2015, 17:26

Re: Download Abbrüche mit TC7200 mit Bridge Modus umgehen?

Beitragvon Leseratte10 » 22.02.2015, 09:33

Der Bridgemodus ist in der Firmware vorhanden und kann auch aktiviert werden. Dann allerdings startet das Teil zwei mal neu und der Modus ist wieder deaktiviert, denn Unitymedia will nicht, dass der genutzt wird.

Klar könnte Unitymedia die Probleme beheben indem die die Gateways endlich mal besser dimensionieren oder mehr Gateways aufstellen.
Aber es hat ja schon lange Zeit gedauert bis Unitymedia erst mal kapiert hat, dass der Fehler bei ihnen liegt und bis die aufgehört haben. ständig die Hardware / Einstellungen / Sonstwas des Kunden dafür verantwortlich zu machen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste