- Anzeige -

IP6/4 über winserver

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

IP6/4 über winserver

Beitragvon Jim » 19.02.2015, 16:56

Mahlzeit zusammen ;)

Hab nun mal euer Forum einigermaßen studiert und bin da zu keinem Ergebnis gekommen...

Folgendes:
Stand November 2014: UM 3Play 150 inkl. Telefon Komfort Funktion

Im November 2014 habe ich mich auf die 200Mbit Leitung umstellen lassen. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt die neue Fritzbox noch nicht verfügbar. Das wurde mir am Telefon nicht mitgeteilt, und da kamen einige Probleme auf mich zu... Diese sind nun alle behoben und es folgt nun der aktuelle Stand:

Stand aktuell: UM 3Play 200 ohne Telefon Komfort Funktion

In den nächsten Tagen soll ich dann endlich die neue Fritzbox bekommen. Ich möchte mich jedoch trotzdem mal um die elendige IPv4 Geschichte kümmern...

Ich habe bereits von der Lösung mit div. Tunnelbrokern gelesen und muss sagen, dass das einfach nicht das ist, was ich mir vorstelle. Ich würde gerne stattdessen meinen Internetverkehr über einen meiner Dedicated Servern laufen lassen. Zur Auswahl habe ich:

Vserver Windows Server Datacenter 2008 RC2 64bit mit einer IP4 und einer IP6 Adresse
Vserver Linux Server Debian 7.6 minimal 64bit inkl. Plesk 12 und einer reinen IP4 Adresse, zusätzlich die Mögichkeit andere Betriebssysteme auszuwählen, falls nötig
2 volle .de Domains die beliebig geroutet werden können

Beide sind bereits als Webserver konfiguriert.

Nun zu meinen Fragen:

Zum einen würde ich gerne einen meiner Server als Gateway nutzen, nur wie setze ich das vernünftig und vor allem sicher um?
Welcher Server wäre dafür die bessere Lösung?
Könnte es Probleme mit UM oder meinem Serveranbieter geben?
Ist es möglich, meinen Lokalen Rechner dementsprechend eine Domain bzw. Subdomain zuzuweisen, ohne dass die Funktionen meiner Server beeinträchtigt wird? (Webserver/Teamspeak 3 Server/etc...)

Weiterhin möchte ich darauf hinweisen, ja ich bin noch ein ziemlicher Neuling in Sachen Servern, allerdings habe ich stets ein großes Augenmerk auf die Sicherheit, und mir ist bewusst, dass ich mit einem Server einiges an Verantwortung übernehme. Allerdings fängt ja jeder mal klein an ;)

Ich würde mich freuen, wenn man mir nicht unbedingt gleich einen Schritt für Schritt Leitfaden geben würde, lediglich ein paar Tipps, wie das ganze funktionieren sollte, und ein paar Erfahrungswerte mitgeben würde.

Liebe Grüße und vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe.

Jim
Jim
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2015, 16:27

Re: IP6/4 über winserver

Beitragvon SpaceRat » 21.02.2015, 10:37

Die eleganteste Lösung für das was Du vorhast wäre:

Einen vServer benutzen, der IPv6 (logisch) hat und für den Du weitere IPv4-Adressen buchen kannst.
Zuhause kommt dann (z.B.) ein OpenWrt-Router hinter die Fritz!Box und baut über IPv6 eine VPN-Verbindung zu dem vServer auf.

Die VPN-Verbindung tunnelt dann diese zusätzliche IPv4 vom vServer zu Dir nach Hause und die VPN-Verbindung wird im OpenWrt-Router zur WAN-Verbindung erklärt ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], MSNbot Media und 50 Gäste