- Anzeige -

Welches Modem?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Welches Modem?

Beitragvon Mr.Vain » 19.02.2015, 14:48

Was ein Mist...

Aber ich danke dir für die Aufklärung... Dann muss ich mal schauen wie ich das an laufen bekomme :wut:
Mr.Vain
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2015, 19:30

Re: Welches Modem?

Beitragvon Kausrufe » 19.02.2015, 15:12

Wenn du nicht unbedingt 200Mbits brauchst und noch widerrufen kannst, gäbe es noch die Möglichkeit eines Business Anschlusses.
http://www.unitymediabusiness.de/produk ... on-50.html für 36€mtl.
http://www.unitymediabusiness.de/produk ... et-50.html für 32€ mtl.
(Die Preise sind ohne Mwst.)
Hier im Forum stand mal, dass man nur bei statischer IP kein DSLite bekommt.

Die Einrichtungsgebühr von ca. 90€ fällt weg, wenn man schon einen Privatkundentarif hat.
Ich würde den niedrigsten 2Play oder Internet Tarif nehmen und dann auf den Business Tarif wechseln.
Das spart einige Euro.

Edit: Sehe gerade, es gibt 2 Freimonate für Neukunden. Gut dann hebt sich das wieder auf. ;)
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Welches Modem?

Beitragvon Taakeferd » 19.02.2015, 16:27

Kommt immer drauf an was du machen willst.
Wenn du Glück hast und einen TC erwischt hast der ohne Abbrüche rennt, nimm dir einen eigenen Router zur Hand und bau dir damit dein Heimnetz auf.

Folgendes läuft aktuell bei mir:

TC7200 auf IP 192.168.0.1
Dahinter per Gigabit Lan ein TP Link C7 auf 192.168.1.1 (WAN IP statisch auf 192.168.0.2 stellen und als Gateway die TC-IP 192.168.0.1)
DHCP/WLAN auf dem Router einschalten und im TC aus.

Dann hast du intern ein Heimnetz wo alles rennt und kannst im TC auch noch die Ports weiterleiten für Zugriffe von außen (wenn du noch IPv4 hast).
DLNA/Filesharing/Druckersharing alles kein Problem - bei eigenem Router - das TC nimmst du dann nur noch als Gateway.

Habe noch einen zweiten TP Link C7 als AP in meinem Büro (2. Stock, TC Router 1 sind im Erdgeschoss) - über die WLAN Bridge bekommen ich auch im Büro volle 200 mbit Bandbreite.
Allgemein ist die WLAN Abdeckung vom C7 absolut überragend...
Bild
Taakeferd
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2015, 12:55

Re: Welches Modem?

Beitragvon Kausrufe » 19.02.2015, 16:33

Er hat ja geschrieben, dass er einen neuen Vertrag hat.
Also DSLite.

Bei DS Lite hat man so keine Möglichkeit auf das Heimnetzwerk zu zugreifen.
Ich hatte diese Konstellation und bei allem was viel Upload verursacht hat (online Spiele, Videochat) wurde es sehr instabil.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Welches Modem?

Beitragvon Mr.Vain » 19.02.2015, 17:21

Also mir ist es nicht so wichtig von außen (also aus dem Internet) zuzugreifen.

Mir ist halt wichtig, das ich meinen NAS am Router anschließen kann und das ich dann von meinem PC, TV und meinem Teufel raumfeld connector 2 darauf zugreifen kann.
Desweiteren sollen halt auch die TVs ins Internet können und meine PS3 soll auch meinen PC finden damit ich meinen PS3 Media Server laufen lassen kann...

Ist das machbar oder hab ich ein Problem?
Mr.Vain
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2015, 19:30

Re: Welches Modem?

Beitragvon Kausrufe » 19.02.2015, 17:39

Ich würde sagen, eher nicht.
Probier es aus.

Diese Probleme solltest du mit der Fritzbox wahrscheinlich nicht haben.
Aber keine Garantie von mir. ;)
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Welches Modem?

Beitragvon Taakeferd » 19.02.2015, 17:54

Mr.Vain hat geschrieben:Also mir ist es nicht so wichtig von außen (also aus dem Internet) zuzugreifen.

Mir ist halt wichtig, das ich meinen NAS am Router anschließen kann und das ich dann von meinem PC, TV und meinem Teufel raumfeld connector 2 darauf zugreifen kann.
Desweiteren sollen halt auch die TVs ins Internet können und meine PS3 soll auch meinen PC finden damit ich meinen PS3 Media Server laufen lassen kann...

Ist das machbar oder hab ich ein Problem?


Intern sollte das keine Probleme machen, wenn du einen vernünftigen Router nutzt und den TC nur als Gateway nach draußen nutzt...
Bei der Fritzbox hättest du all in one und kannst auf den eigenen Router verzichten.
Bild
Taakeferd
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2015, 12:55

Re: Welches Modem?

Beitragvon Kausrufe » 19.02.2015, 18:14

Wie gesagt, so wie du das mit ipv4 hast, geht das mit dslite nicht und macht nur Probleme.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Welches Modem?

Beitragvon Mr.Vain » 19.02.2015, 18:33

ich danke euch schon mal, werde gleich mal bei Unitymedia anrufen und mir die fritzbox bestellen. hab gerade mal ein paar Speedtests gemacht und die waren ne Katastrophe zwischen 30 und 70 Mbps und das bei der 200er Leitung, das ich zu den Hauptzeiten mit einbußen rechnen muss okay, aber das ist dann doch was extrem.

Ich werde euch auf dem laufenden halten bzgl. der Fritzbox :super:
Mr.Vain
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2015, 19:30

Re: Welches Modem?

Beitragvon Taakeferd » 19.02.2015, 18:52

Mr.Vain hat geschrieben:ich danke euch schon mal, werde gleich mal bei Unitymedia anrufen und mir die fritzbox bestellen. hab gerade mal ein paar Speedtests gemacht und die waren ne Katastrophe zwischen 30 und 70 Mbps und das bei der 200er Leitung, das ich zu den Hauptzeiten mit einbußen rechnen muss okay, aber das ist dann doch was extrem.

Ich werde euch auf dem laufenden halten bzgl. der Fritzbox :super:

30-70 mbps? geht ja garnicht...

WLAN oder Kabel?
Bild
Taakeferd
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.02.2015, 12:55

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 58 Gäste