- Anzeige -

Telefon Komfort oder 2. Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon hora » 15.02.2015, 19:19

Hallo die Runde,

wir benötigen bei uns im Haus eine 2.Telefonleitung da meine Mutter ihren bisherigen Telefonvertrag bei der Telekom kündigen möchte.
Da wir schon seit Jahren 2Play32 haben möchte ich eine 2.Leitung hinzubuchen.
Da gibt es 2 Varianten: Telefon Komfort und 2. Leitung
Mir leuchtet nicht so richtig ein warum es die beiden Optionen gibt. Was ist der Unterschied?
Gibt es bei 2.Leitung auch die Fritzbox oder diesen üblen TC Router?
Lässt sich für den 2.Anschluss die Rufnummer mitnehmen?
Bisher habe noch das alte Motorolamodem und meine 7270 hintergeschaltet.
Ich möchte auf jeden Fall IPV4 behalten da ich auch gelegentlich von außen auf mein Netzwerk zugreife.

Danke & Gruß
Frank
hora
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2009, 23:19
Wohnort: OWL

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon tsieling » 15.02.2015, 20:53

Bei der Telefon Komfort Option (24 Monate Mindestvertragslaufzeit) bekommst du eine Fritzbox. Die 2. Leitung hat nur 3 Monate Mindestvertragslaufzeit. Welches Gerät du bekommst, weiß ich nicht.
tsieling
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 23.09.2013, 11:15

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon hajodele » 15.02.2015, 21:00

Mir geht es bezgl. der 2. Leitung genauso.
Der technische Unterschied liegt nur darin, dass die Option "2. Leitung" via VOC und "Komfort" via VOIP läuft.
Für die 2. Leitung ist keine neue Hardware erforderlich. Das funktioniert auch mit deinem Modem.
Wenn du bisher die Telefonie über die 7270 laufen hattest, funktioniert das mit 2 Leitungen nicht mehr.

Bei Komfort bekommst du direkt eine Fritzbox. Die 7270 ist eigentlich nicht mehr notwendig.
Ich würde immer Komfort nehmen. Schon allein wegen der besseren Kontrolle der Telefonie. IPv4 behalten ist kein Problem.

Wenn du die Rufnummer deiner Mutter portieren möchtest, mußt du eine Vorarbeit leisten, damit die Portierung funktionieren kann:
Schreibe den Vertrag deiner Mutter auf deinen Namen um. Das ist eine wesentliche Vorraussetzung.
Siehe zur Portierung: http://www.bundesnetzagentur.de/cln_141 ... _node.html
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon hora » 15.02.2015, 21:57

Danke das hilft mir schon mal weiter. Der Vorteil bei der einfachen 2. Leitung wäre auch das man problemlos die Option wieder abwählen könnte.
Außerdem geht das Telefonieren nicht auf die Bandbreite da kein Voip.
Überlege aber sowieso auf die 120 mbit umzustellen, da spielt die Bandbreite keine Rolle mehr.
Die Rufnummerportierung wird schwierig werden. Wenn ich den Vertrag umschreiben lasse verlängert er sich vielleicht
gleich wieder. Mal schauen, denke eine neue Nummer ist deutlich einfacher.
hora
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2009, 23:19
Wohnort: OWL

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon Conan179 » 15.02.2015, 21:59

Es gibt aber nur voip, auch die 2te leitung wird über vopi gemacht, eurodocsis ist kein festnetz.
BildBildBild
Conan179
Kabelexperte
 
Beiträge: 119
Registriert: 25.01.2015, 23:38

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon hora » 15.02.2015, 22:30

Was ist den der Unterschied zwischen VOC und VOIP? Meine mal gelesen zu haben
das VOC einen anderen Frequenzbereich nutzt als die Internetverbindung und somit
auch nicht belastet.
hora
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2009, 23:19
Wohnort: OWL

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon hajodele » 15.02.2015, 23:08

Die UMKBW-Nummern via VOIP belasten den UP-/Download auch nicht, da das über eine unabhängige logische Leitung gehandelt wird.
Alternativ kannst du wegen der Rufnummernmitname auch über alternative Voip-Provider wie www.sipgate.de oder www.dus.net nachdenken.
Diese "belasten" zwar die Leitung mit ca. 100-150 kbit/s, wenn ich damit aber Probleme habe, habe ich sowieso den falschen Internettarif gewählt.
Diese Provider würde man dann an der 7270 einrichten.
Vorteile:
- Hier kannst du einfach den aktuellen Vertragsnehmer der Telekomverbindung benutzen.
- Ob Flat oder Einzelabrechnung kannst du einfach selbst entscheiden.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon hora » 02.04.2015, 12:25

So, möchte mich nochmal zurückmelden für diejenigen die immer über UM meckern. Mein Bestandsvertrag war 2play 32Mbit, habe im März
telefonisch auf 120Mbit mit Telefonkomfortoption gewechselt. Ich konnte den Mitarbeiter relativ problemlos für die neue 6490 überreden,
gibt's ja sonst erst mit dem 200Mbit Anschluss. Auch das ich im IPV4 Netz bleibe sollte als Bestandskunde kein Problem sein.
Wenige Tage später war die 6490 geliefert, nach telefonischer Aktivierung hatte ich auch schon volle Leistung, lt. Fritz 135 down und gute 6Mbit up.
Allerdings lief erst alles im IPV6. Mit einem kurzen Anruf war auch das erledigt.
Dann wollte ich noch die Rufnummer meiner Mutter portieren. Problem, der uralte Telekomvertrag lief noch auf dem Namen meines Vaters
welcher schon vor 15 Jahren verstorben war. Ich habe dann mit einer Kopie der Sterbeurkunde problemlos zu einem von mir gewähltem Termin
den Vertrag kündigen können. Da die Kündigung von mir erfolgt ist konnte ich sogar die Rufnummer problemlos zu UM portieren.
Die Portierung erfolgte pünktlich zum 31.3 und am selben Tag hat UM die Nummer meiner Fritzbox zugeordnet. Die neue 6490
läuft seitdem ohne zicken durch.
Ich kann nur jedem Empfehlen immer direkt bei UM anzurufen und vernünftig mit den Mitarbeitern zu sprechen. Falls man nicht
den richtigen erwischt einfach nochmal anrufen.

Absolut TOP, mehr geht nicht.

Viele Grüße
Frank
hora
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.03.2009, 23:19
Wohnort: OWL

Re: Telefon Komfort oder 2. Leitung

Beitragvon zemento » 02.04.2015, 13:55

Schön für Dich.
Das Problem ist aber eine irre lange Warteschleife und dann landet man wieder bei einem Hotliner mit mangelnder Kompetenz, dem man dann alles wieder neu erklärt.
Das ist weder Polemik, noch böse gemeint.
Ich habe das Spiel so in den letzten drei Monaten erlebt, incl. Briefverkehr und Mailverkehr.
Subjektiv finde ich hat Unitymedia die schlechteste Hotline, die ich kenne.
Schade, das Produkt an sich ist klasse, wenn es dann mal läuft.
Aber Hotline und Vertragsgebaren sind unterirdisch.
Just my 2 cents
zemento
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 11:36


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 33 Gäste