- Anzeige -

Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBit/s?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBit/s?

Beitragvon Casa Lara » 12.02.2015, 16:09

Hallo zusammen,

nachdem ich bzgl. Suche zu UM-Themen öfter in Google Links zu diesem Forum hatte, dachte ich mir, kannste dich auch direkt anmelden :) Kunde bei UM bin ich schon lange. Vorher 50 Mbit/s mit Telefon habe ich Mitte Anfang des Jahres 200 MBit/s (2play 200.000). Habe aus der Zeit auch noch das Kabelmodem Cisco EPC 3208 mit dem DLINK DIR-600 als WLAN-Router an der Wand. Internet funktioniert, 50 MBit/s und 10 MBit/s im Upload läuft, mehr aber auch nicht. Nach den üblichen gefühlten Wochen in der Warteschleife von UM (hätte für die Gebühren mit dem Kumpel auch beim Griechen an der Ecke einkehren können) und Weiterleitung zum Spezi habe ich dann erfahren, dass zumindest der WLAN-Router Probleme bekommen wird, in die 200 MBit/s Sphären (>100 Mbit/s) vorzudringen und es wohl besser wäre, es wird komplett ausgetauscht und er würde das veranlassen. Daraufhin habe ich erst einmal einige Tage nichts mehr gehört. Dann bekam ich ein Mail, es wäre ein Paket unterwegs zu mir. Fein dachte ich, das ist ja mal erfreulich. Das Pakte entpuppte sich als wattierter Briefumschlag mit einer Kabelpeitsche und einer Installationsanleitung zu Gerätschaften, die ich bis dato überhaupt nicht bekommen habe. Dazu habe ich eben mit der reizenden Fr. O. aus dem Servicecenter Heidelberg telefoniert (ein zuckersüsse Stimme, die mich aus dem Warteschleifenschlaf riss). Sie könne sich das auch nur so erklären, dass meine vorhandenen Geräte erst einmal ausreichen würden. Nun, die "Lieferung" könne sie technisch nicht nachvollziehen, es würde aber lt. System nicht mehr an mich geliefert. Aber heute ab 16 Uhr wäre die Systemumstellung geschehen, dann würde ich auch volle 200 MBit/s empfangen können. Hä?! Ich bin nur ein normal intelligenter Mensch mit vielschichtigen Interessen und Fähigkeiten. Da komme ich irgendwie nicht mehr mit ...

Wer kann mir denn hier gescheite Antwort geben, wenn nicht hier?! Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Danke schon mal für weiterhelfende Infos. Leider habe ich SuFu im Board etwas überfrachtet. Weniger Info brachte ebenso keine Ergebnisse in die richtige Richtung. Ich habe es zumindest versucht :)

VG Sven
Casa Lara
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.02.2015, 15:25

Re: Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBi

Beitragvon mauszilla » 12.02.2015, 17:01

Ob das Modem das Packt kann ich dir nicht sagen, jedoch wirst mit einem 100 Mbit Router keiner 200 Mbit Leistung erreichen ;)

Denke mal, das du ein TC 7200 bekommen wirst.
Warum du einen Splitter erhälst kann ich dir auch nicht sagen....
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBit/s?

Beitragvon Casa Lara » 12.02.2015, 17:19

Hi Mauszilla,

das ist es ja, was mich etwas verwundert. Leider gibt es im UM-Support kein einheitliches Kenntnislevel, was wohl auch zu zusätzlicher Verwirrung beiträgt. Der erste Mitarbeiter aus dem UM-Support, mit dem ich auch den Antrag durchgegangen bin, konnte mir anhand seines angezeigten Bildschirms konkrete Ansagen machen, was bei uns vor Ort ist und was definitiv (O-Ton MA) ausgetauscht werden müßte. Er würde alles entsprechend auf den Weg schicken. Nachdem dann aber ca. 2 Wochen ins Land zogen ohne Lieferung und Rückmeldung (u.a. auch auf Mails und Warteschleifentherapien), hatte ich dann jemanden aus Bochum am Apparat. Der sagte mir, der Router würde ausreichen für das was ich mache. Ich fragte ihn, ob er denn wüßte, was ich so mache. Das verneinte er, fragte mich, ob ich einen anderen Gesprächspartner haben wollte. Ich dankte ihm für die tolle Idee und wurde weitergeleitet an jemanden, der mir schon den Eindruck vermittelte, als wüßte er wovon er spricht. Schaute auch wieder auf seinen Monitor und sagte dann, die Hardware müßte kompl. ausgetauscht werden, das funktioniert nicht, vor allem der WLAN-Router wird da Nadelöhrfunktion innehaben. Aha, sagte ich, dankte ihm für seine Initiative und das Versprechen, jetzt würde alles auf den Weg gebracht. Ist auch schon wieder einige Tage her, die Supportnr. kann ich mittlerweile im Schlaf eingeben. Jetzt das mit dem Kabel. Kein neuen Geräte. Keine weitere Lieferung. To be continued.

Aber meine Frage "Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBit/s?" bleibt Kernfrage. Ist das nun richtig, was UM da so raushaut an Info?

VG Sven
Casa Lara
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.02.2015, 15:25

Re: Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBi

Beitragvon hajodele » 12.02.2015, 17:37

Das 3208 reicht definitiv und du solltest dir das keinesfalls wegnehmen lassen.
Zum Router gibt es einen extra Thread, da dieses Problem schon häufiger aufgetreten ist.

p.s. Hier ist der Link: viewtopic.php?f=80&t=29385
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBi

Beitragvon Casa Lara » 12.02.2015, 17:54

Hallo Hajo,

erst einmal danke für die Wortmeldung. Hatte vor einigen Minuten einen Hr. F., UM-MA aus Marburg am Apparat, der mir nun das Technicolor TC 7200 zusenden lässt und mir eine Gutschrift zugesagt hat für die Nervenberuhigung ;) Der D-Link war zwar unter deinem Link nicht erwähnt, aber der MA sagte auch, da sieht er eher Probleme denn Lösungen. Ich hoffe, das Technicolor-Teil arbeitet gut mit dem Cisco Kabelmodem zusammen. Danke nochmals!

VG Sven
Casa Lara
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.02.2015, 15:25

Re: Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBi

Beitragvon hajodele » 12.02.2015, 18:00

Mit dem TC7200 hast du einen sehr schlechten Tausch gemacht. :heul:
Zum DLINK war doch schon weiter oben schon alles gesagt.
In "meinem" Link sind nur diverse funktionierende Alternativen aufgelistet.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco EPC 3208 mit DLINK DIR-600 als Gespann für 200 MBi

Beitragvon mauszilla » 12.02.2015, 18:35

Casa Lara hat geschrieben: Ich hoffe, das Technicolor-Teil arbeitet gut mit dem Cisco Kabelmodem zusammen. Danke nochmals!

VG Sven


Das TC arbeitet gar nicht mit dem Cisco, das ersetzt es.
Weshalb es auch ein schlechter tausch ist.
Cisco ist reines Modem und du hättest jeden Router dahinter betreiben können, ganz nach deinen Bedürfnissen.
TC ist ein Modemrouter.

Einziger Vorteil daran wäre, das man einen Stromverbraucher weniger hat, ist dafür extrem eingeschränkt und wenn ich das richtig im Kopf hab, muss man sich das WLAN sogar erst freischalten lassen seitens UM.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 19 Gäste