- Anzeige -

Congstar Kabelinternet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Congstar Kabelinternet

Beitragvon TuGuX » 27.01.2015, 19:56

Hi,

wurde von KabelBW zu Congstar geswitcht (ehrlich gesagt ausgesucht, KabelBW gab es vorher durch die Wohnungsgesellschaft).
Als Modem habe ich ein Cisco EPC3208.
Router ein Zyxel, allerdings habe ich den Router abgeklemmt um auch alles zu testen.

Habe seit gestern meine Leitung, der Ping war bei KabelBW auf deutschen Servern so zwischen 8-35ms (je nach Server, aber stabil). Nun sind es schwankend bei deutschen Servern 40-80ms. Im Ausland dementsprechend mehr.
Woran könnte das liegen?
50.000Kbit, die Download- und Uploadwerte stimmen inzwischen, aber der Ping nicht.
Hier einige Screens:

http://imgur.com/AhxHCaA
http://imgur.com/KhfAxzb
http://imgur.com/JdDM9V2

Im letzten Bild sieht man einen anderen Congstar Kabelinternet Nutzer, er hatte generell Verbindungsprobleme aber sein Ping war im Vergleich zu meinem viel besser.

Falls mehr Infos benötigt werden, einfach fragen.
TuGuX
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2014, 23:09

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon lolametro » 27.01.2015, 20:59

Ich verstehe deine aktuelle Situation nicht. Du warst bei dem Kabelanbieter Kabel BW und bist jetzt zu dem DSL-Anbieter congstar gewechselt, oder verstehe ich da was falsch?
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon Baktosh » 27.01.2015, 22:23

TuGuX,

kann es sein das du Mieter einer großen Wohnungsverwaltung abgekürzt mit 2 Buchstaben bist und du mal ein Schreiben bekommen hast, in der du über die Kündigung des Anschlusses bei Unitymedia / KabelBW informiert wurdest und du dich für ein neues Paket bei Congstar entscheiden solltest ?

Du bist nun nicht mehr Kunde bei Unitymedia / KabelBW sondern nun bei Congstar. Für technische Probleme und Support sollte daher der Congstar-Support dir helfen können.

Auch wenn das immer noch gerne verschwiegen wird bzw. heute heißt es ja "nicht aktiv kommuniziert" wird Congstar ist eine Tochter der Deutschen Telekom.
Deinen Internetanschluss bekommst du entweder von der Telekom oder von QSC geliefert.

Aber wie gesagt für alles ist dein neuer Support bei Congstar zuständig
Baktosh
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.05.2011, 20:58

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon TuGuX » 27.01.2015, 22:38

Genau so ist es.

Ich weiß, dass Congstar dafür zuständig ist.
Ich wollte mich nur hier erkundigen, was ihr davon hält oder woran es liegen könnte :)
TuGuX
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2014, 23:09

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon sNAKOR » 27.01.2015, 23:12

ich schätze für die hohe latenz ist "Interleaving" verantwortlich, eine fehlerkorrektur bei dsl.

abhilfe schafft da nur fastPath oder eine verringerung der fehlerkorrektur. das aber wiederum ist nur bei guten modemwerten (SNR) sinnvoll.

http://de.wikipedia.org/wiki/Interleaving
UM 2 play PLUS 120 mit Telefon Komfort Option
Modem : Fritz!Box 6360 @ FRITZ!OS 06.04
Telefon: LG G2 @ Fritz!Fon App
WLAN : a+n 5Ghz 150 MBit @ LG G2 (hat nur 1 Kanal)
Benutzeravatar
sNAKOR
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2008, 05:51
Wohnort: NRW Recklinghausen

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon TuGuX » 28.01.2015, 09:08

Ich habe kein DSL, sondern Kabel.

Weiterhin habe ich bei einem anderen User von 2013 die Pingwerte mit tracert gesehen, viel niedriger als meine Werte ..
TuGuX
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.10.2014, 23:09

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon GoaSkin » 28.01.2015, 11:36

Nein... entweder hast du Congstar oder Kabel.

Congstar bietet kein Kabel-Internet an, sondern nur DSL über die Telefondose mit DSL-Hardware. Wählt sich dein Modem vielleicht immernoch bei Kabel BW ein und funktioniert auch noch, obwohl der Vertrag angeblich gekündigt ist?
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon loopi » 28.01.2015, 11:54

Nur mal am Rande, Congstar bietet auch Kabel in manchen Regionen an...

https://breitband.congstar.de/
loopi
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.01.2015, 18:35

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon hajodele » 28.01.2015, 11:56

Das kann auch was ganz anderes sein.
Diese Flüwo-Wohneinheiten wurden via Fibre angeschlossen und der Objektvertrag mit Kabelbw komplett gekündigt.
Im offiziellen Kabelbw-Forum wurde ausdrücklich vom erfolgreichen Wechsel berichtet.
Hier der Link zum Forum: http://forum.kabelbw.de/viewtopic.php?f=18&t=23511

Wieso da aber plötzlich Cisco via Kabel Hausintern auftauchen?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Congstar Kabelinternet

Beitragvon SpaceRat » 28.01.2015, 12:48

GoaSkin hat geschrieben:Nein... entweder hast du Congstar oder Kabel.
Congstar bietet kein Kabel-Internet an, sondern nur DSL über die Telefondose mit DSL-Hardware.

Falsch.

Dort, wo die Telekom UM/KBW und Kabel Deutschland größere Objekte abgeknöpft hat, gibt es auch DOCSIS von der Telekom bzw. Congstar.
Das Problem ist, daß bei Congstar ein spezielles Support-Team dafür zuständig ist, man hat kaum Möglichkeiten zum Austausch.
Auch im Congstar-Forum wird man mit DOCSIS recht schnell abgebügelt und an diesen Kabel-Support verwiesen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste