- Anzeige -

TC7200 mittlerweile benutzbar?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon lolametro » 25.01.2015, 22:16

Hallo,

mittlerweile wurde der Technicolor TC7200 mit hunderten Updates versorgt. Nun möchte ich "demnächst" (spätestens Juli) auf einen schnelleren 2play (120) Tarif wechseln (vor allem wegen dem Upload), dafür müsste ich aber meine FritzBox 6340 hergeben.
Nun würde ich gerne von euch wissen, ob doe TC7200 mittlerweile benutzbar geworden ist. Wichtig ist hier vor allem das WLAN, das sollte halbwegs stark sein.

Alternativ könnte ich 5€ monatlich für die Komfort-Funktion bezahlen, aber ich würde ungern für eine Funktion, die ich nicht brauche, bezahlen.

Grüße
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon lolametro » 25.01.2015, 22:27

Vielleicht noch dazu: ist das Ubee Ding besser?
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon Porco » 26.01.2015, 13:29

Bin seit Dezember Kunde mit dem TC7200, musste einige Dinge einstellen aber jetzt rennt. Das Wlan Signal ist nicht so dolle, hier wohne ich ebenerdig und der Router ist im Wohnzimmer steht frei herum, im Schlafzimmer (20-25 Meter) entfernt noch ein schwaches Signal. Kannst vielleicht durch Steckdosen Repeater verstärken !
Porco
Kabelexperte
 
Beiträge: 125
Registriert: 16.02.2010, 19:16

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon SpaceRat » 26.01.2015, 17:19

lolametro hat geschrieben:mittlerweile wurde der Technicolor TC7200 mit hunderten Updates versorgt. Nun möchte ich "demnächst" (spätestens Juli) auf einen schnelleren 2play (120) Tarif wechseln (vor allem wegen dem Upload), dafür müsste ich aber meine FritzBox 6340 hergeben.

Ganz einfache Antwort: Ich würde es nicht tun ...

Im Detail ist es etwas komplizierter:
Wenn Du als Bestandskunde noch IPv4 hast, kann man u.U. leichter mit den Einschränkungen durch's Kaskadieren eines eigenen Routers hinter das DK7200 leben.
Schön ist aber anders.

Ist es denn wirklich so, daß UM/KBW auch die 120 MBit/s nicht mit der Fritz!Box 6340 schaltet?
M.W. wurden die 6320/6340 doch nur vom 200 MBit/s-Tarif willkürlich ausgenommen.

Sowohl die 6320 als auch die 6340 sind technisch durchaus auch noch für die 200 MBit/s geeignet (Im Gegensatz zur 6360, die's wirklich nicht mehr packen würde) und werden aus reiner Willkür nicht hochgeschaltet. Aber meines Wissens sind die 120 MBit/s auch noch mit diesen Modellen buchbar.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon hajodele » 26.01.2015, 19:25

Die 6340 hat auch nur 4 Upload-Kanäle, deshalb geht diese mit 200 Mbit nicht.
Lt. "Hemapri", einem Insider bei Kabelbw, kann die 6340 durchaus für 120 Mbit verwendet werden. Leider wissen das die Wenigsten in der Hotline.
Ebenfalls lt. "Hemapri" gibt es inzwischen im UM-Land eine neue Version der TC7200. Im Kabelbw-Land wird normalerweise die Ubee verwendet.

Wegen eines besseren WLANs würde ich nimmer zu einer Fritzbox wechseln. Da gibt es zig bessere Geräte.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon lolametro » 26.01.2015, 19:32

Mit dem WLAN der FritzBox bin ich zufrieden, und ich brauche nicht unbedingt Zusatzfeatures und möchte lieber nur ein Gerät (als Modem und WLAN-Router). Außerdem habe ich eh DS-Lite (für mich nicht der Weltuntergang).

Wegen der 6340... Habe es 2x bei der Hotline probiert, da kam leider nichts zustande, genauso auf Facebook und Twitter.

Kurz: das WLAN von Ubee und TC ist noch schlechter als das von der Fritz!Box? Das wäre für mich ganz extrem entscheidend.
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon SpaceRat » 26.01.2015, 19:39

hajodele hat geschrieben:Die 6340 hat auch nur 4 Upload-Kanäle, deshalb geht diese mit 200 Mbit nicht.

Stimmt tatsächlich.
Mea culpa ...

Nur die 6320 kann 8 Kanäle und damit 200 MBit/s bzw. könnte, wird aber wohl trotzdem nicht freigeschaltet.


hajodele hat geschrieben:Ebenfalls lt. "Hemapri" gibt es inzwischen im UM-Land eine neue Version der TC7200. Im Kabelbw-Land wird normalerweise die Ubee verwendet.

Solange der entscheidende Punkt - fehlender Bridge-Modus - nicht behoben wird, können die zig Versionen davon rausbringen, es läuft auf's selbe raus.


hajodele hat geschrieben:Wegen eines besseren WLANs würde ich nimmer zu einer Fritzbox wechseln. Da gibt es zig bessere Geräte.

Das Optimum ist und bleibt das nackte Kabel-Modem/Bridge, dann kann jeder anschließen, was er will:
Vom 20 EUR Ranzelrouter vom tedi angefangen über die Fritz!Boxen bis hin zum LANCOM-, Juniper- oder Weißdergeierwas-Profirouter.

Die Fritz!Boxen sind einfach nur bei dem was man derzeit bei UM/KBW zur Auswahl hat der beste Kompromiss und für die allermeisten Kunden sogar ein sehr guter.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon hajodele » 26.01.2015, 19:50

Ich kenne leider auch keinen Fall, bei dem es geklappt hätte.
Der Null-Summen Update von 10/1 auf 10/1 bei meiner Mutter mal ausgenommen :zwinker:
Sobald es schneller wurde, wurde die Hotline lt. Berichten immer ganz komisch.
Allerdings sind 2 Anrufe auch noch nicht so viel :brüll:

Ich weiß nicht, was es unterm Strich an Gebühren kostet.
Grundsätzlich könntest du ja zunächst auf das Ubee gehen.
Wenn das nichts ist, kannst du immer noch auf Komfort wechseln.
Mit etwas Glück ist dann auch die 6490 für langsamere Tarife verfügbar. Hier ist gegenüber der 6340/6360 wirklich mit einer Steigerung zu rechnen. Schon wegen der AC-Unterstützung.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon SpaceRat » 26.01.2015, 19:53

lolametro hat geschrieben:Außerdem habe ich eh DS-Lite (für mich nicht der Weltuntergang).
Kurz: das WLAN von Ubee und TC ist noch schlechter als das von der Fritz!Box? Das wäre für mich ganz extrem entscheidend.

Das WLAN ist doch das uninteressanteste überhaupt an einem Router.
Gute Router haben gar kein WLAN.

Egal ob Dein Zwangsrouter gar kein WLAN, ein besch1ssenes oder ein superduper-WLAN hat:
Einen anständig positionierten WLAN-AP kannst Du jederzeit und unabhängig davon aufstellen.
Wenn aber schon der Router das was er machen soll, nämlich Netze trennen und dazwischen routen, nicht anständig macht, dann nutzt je nach Anforderungsprofil danach der ganze Anschluß nix mehr.

Wenn Du das Internet für nix brauchst und einfach nur scharf darauf bist, daß Speedtests tolle Werte zeigen und sich Webseiten blitzschnell aufbauen, dann kannste auch das DK7200 nehmen.
Nur ist dann die Frage, ob man für sowas wirklich 120 oder 200 MBit/s braucht ...

Mir persönlich ist das unbegreiflich.
Wenn ich bei meinem Vater surfe, dann ist das mit seinem 16 MBit/s DSL auch nicht auffällig langsam.
Aber selbst er hat eine Portfreigabe, nämlich die, damit ich auf den Rechner komme (TeamViewer braucht zwar keine, nervt aber mit der Zeit gewaltig ab. Wenn man es "zu viel" nutzt sogar mit Service-Einschränkungen.).
DS-lite wäre ja kein Problem, aber keine anständigen Freigaben schon.


Was ich damit sagen will:
Das DK7200 reicht, wenn der Rechner gleich zu Facebook durchstartet und bestenfalls noch eMails genutzt werden. Also dann, wenn es eigentlich auch ein Tablet täte.
Dann reichen aber 50 MBit/s auch ewig und drei Tage ...

Wenn 50 MBit/s wirklich nicht mehr reichen, dann kann das DK7200 oder ÜBEL EVIL3226 eigentlich auch nicht mehr reichen, das widerspricht sich irgendwie komplett.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: TC7200 mittlerweile benutzbar?

Beitragvon lolametro » 26.01.2015, 20:15

hajodele hat geschrieben:Allerdings sind 2 Anrufe auch noch nicht so viel :brüll:

Irgendwann verliert man die Geduld, man muss jedes mal ewig warten, bis man verbunden wird... :(
SpaceRat hat geschrieben:Das WLAN ist doch das uninteressanteste überhaupt an einem Router.
Gute Router haben gar kein WLAN.

Allein aus Platzgründen haben hier 2 Kisten keinen Platz. Die Kabeldose ist leider sehr unglücklich positioniert. Ich will eigentlich auch nur wegen dem Upload wechseln, denn die 2,5 sind aktuell viel zu wenig. Und wenn es das für nur 2€ mehr gibt, dann lohnt sich das schon.

SpaceRat hat geschrieben:Aber selbst er hat eine Portfreigabe, nämlich die, damit ich auf den Rechner komme (TeamViewer braucht zwar keine, nervt aber mit der Zeit gewaltig ab. Wenn man es "zu viel" nutzt sogar mit Service-Einschränkungen.).

Portfreigaben unterstützen die TC/Ubee nicht? Das bräuchte ich schon...

Kurzes Fazit: TC und Ubee sind immer noch schlecht. Dann werde ich wohl bis Juli warten und die 6490 buchen müssen. Bis dahin sollen ja außerdem wieder neue Tarife mit "bis zu" 250 Mbit/s veröffentlicht werden (mit angepassten kleineren Tarifen).

Grüße
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild
lolametro
Kabelexperte
 
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 20:26
Wohnort: BW

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 40 Gäste