- Anzeige -

Uploud Fehler u. Timeout

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon dasacom » 02.02.2015, 12:00

ich hoffe die haben was gemacht, aber ich denke es war nur glück.

wahrscheinlich kurzzeitig mal keine Überlastung ?

schöne Grüße,
dasacom
dasacom
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.09.2013, 23:30

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon shaxberd » 02.02.2015, 22:58

Scheinbar kommt Bewegung in die Sache.

Um 21:20 habe ich zufällig ein erneutes Wegbrechen der Leitung mitbekommen - allerdings dauert es diesmal etwas länger (ca. 1 Minute), und als die Verbindung wieder da war, hatte mein Netzwerkadapter plötzlich keine IPv6-Adresse mehr, alles ging über IPv4.
Obwohl dies ziemlich langsam und schwankend geschah (max. 6MBit statt 100 auf der Leitung bzw. ca. 48 über n-WLan), liefen die Speedtests nun durch. Es ging allerdings immer noch recht eindeutig durchs AFTR-Gateway, wie ich auf Basis des IP-Adressbereichs vermutete.

Nach einem Neustart des Routers wurde mir das dann auch bestätigt, da die IPv4-Adresse, die nach außen ging, dieselbe blieb, nun aber auch die IPv6-Verbindung zurückkehrte.

Weiterhin liefen alle Speedtests nun durch (die beiden von UM auf Seite 1 + Speedtest.net, wobei die Engine (ookla) meines Wissens nach dieselbe ist), auch ein größerer Download (MSDN) ließ sich starten und läuft bisher einwandfrei durch.
Einzig bei den Online-Spielen hakt es anscheinend noch etwas, das werde ich nun noch 1,2 Stunden beobachten und durchtesten - vielleicht werkeln "sie" ja gerade noch, und bevor der arme Techniker, der vermutlich eh nichts machen kann, da es sich (nun) ziemlich sicher um ein Gateway-Problem handelt, morgen umsonst kommt, werde ich bei Erfolg dann ein hoffentlich vorerst letztes Mal die Hotline beehren ;)
shaxberd
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2015, 21:56

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon chickenforce » 03.02.2015, 13:49

Auch bei mir gab es heute mal etwas Bewegung: Ein Anruf eines UM-Mitarbeiters aus Stuttgart.

Ich wurde aufgefordert, über "geheime" Menüs der Fritz!Box 6360 einige Mitschnitte zu erstellen. Wir haben das ganz einfach mit meinem E-Mail-Test gemacht: kleine E-Mail geht raus, große E-Mail geht nicht raus. Während dieser E-Mail-Tests wurde dann der Traffic auf den Fritz!Box-Schnittstellen mitgeschnitten und in Dateien gespeichert.

Diese Dateien wollte er dann per E-Mail von mir haben. Tja, dabei gab es allerdings ein kleines Problem: die Dateien waren zu groß - ich konnte sie ihm nicht zukommen lassen :D
Aber: Er hatte für dieses Problem eine Lösung: Ein "neues File" wurde auf die Fritz!Box geladen. Seitdem er meine Fritz!Box umprogrammiert hat, kann ich wieder Uploads machen :D :D :D Warum das so ist? Hmmmm.... ich traue es mich kaum zu sagen: IPv6 habe ich im Augenblick nicht mehr... Aber er hat mich auch gewarnt: Es kann sein, dass eines Nachts ein Update kommt, und dann ist wieder alles beim Alten :(

Man ist nun also bei UnityMedia wirklich auf dem richtigen Pfad und versucht dem Problem auf den Grund zu gehen. Hoffentlich haben sie die Lösung, bevor sich meine FB wieder umgestellt hat...
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon chickenforce » 07.02.2015, 12:53

Nur mal so als Hinweis: Das Problem ist immer noch nicht behoben. Bei mir wirkt sich das Problem momentan nicht aus, weil ich glücklicherweise immer noch eine IPv4-Adresse habe. Ich weiß aber von Bekannten aus Nachbarorten, dass diese immer noch betroffen sind.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon dasacom » 07.02.2015, 17:55

Hallo,

ich kann leider nicht helfen, aber ich kann auch nichts bei gmx hochladen. Desweiteren habe ich massive Probleme mit abbrechenden Downloads.
Ich verstehe dass nicht, denn ich hatte ca. 1,5 Jahre lang kaum Probleme. Was ist jetzt anders und warum erkennt UM nicht, dass es doch an denen ist etwas zu tun?

Die Telefon-Hotline hat mich regelrecht abgewimmelt. Hatte leider nicht das Glück wie chickenforce...
Über Twitter geht man auch nicht darauf ein, da bei UM keine Störung vorliegt, können sie nichts für mich tun.
Werde ich wohl fristgerecht zum nächsten möglichen Termin den Anbieter wechseln müssen :-(

Schöne Grüße,
dasacom

PS: @ chickenforce
Hat der Hotliner dir denn in Aussicht gestellt, dass man das Problem behebt?
dasacom
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.09.2013, 23:30

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon Dennis1997 » 08.02.2015, 11:00

Gerade ne SMS bekommen welche sagt das es ne Störung in meiner Stadt gibt, die haben wohl verstanden das es Probleme gibt....


Aber nichts neues, Abends habe ich nen 300er ping wenn ich die Leitung nur minimal beanspruche und von downloads/uploads kann ich nur träumen. Konnte zu nem Freund fahren um mir ein paar Spiele zu updaten da es mit einer 128.000 Leitung von unitymedia nicht möglich ist, wünsche mir meine alte 16k Leitung nun doch schon wieder...
Dennis1997
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.02.2015, 23:56

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon chickenforce » 09.02.2015, 10:12

dasacom hat geschrieben:Hat der Hotliner dir denn in Aussicht gestellt, dass man das Problem behebt?

Ja, das hatte man mir vor etwa zwei Wochen gesagt. Aber man konnte noch keinen definitiven Termin nennen. Eine Woche später kam ja dann der Anruf von einem Techniker, der mich für ihn ein paar Log-Files erstellen ließ. Aus diesem Grund habe ich ja jetzt glücklicherweise auch eine IPv4-Adresse.

Es ist wichtig, dass da nicht locker gelassen wird. Und schon gar nicht sollte man sich von diesem First Level Support abwimmeln lassen.
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon BimBa » 10.02.2015, 20:25

ich habe anscheinend das selbe "Problem"

-Downloads (nur im Browser) brechen öfter aber dennoch zufällig ab mit der Meldung Netzwerkfehler.

-Speedtests werden nicht beendet, kurz vor dem Ende des Download test bleibt der Fortschritt Balken stehen und die DL
Geschwindigkeit geht langsam zurück bis auf 0. ( Speedtest.net,Computerbild Test,Unitymedia Test etc ) alles getestet, überall das selbe.

-Beim Streamen verliere ich immer wieder die Verbindung zum Server

eigenartig ist nur

- Streams schauen geht immer ohne DC

- Spiele und Daten über Programme wie Steam, Battle.net Client etc. läuft auch ohne abbruch und bei voller Geschwindigkeit

Vllt könnt ihr mir helfen ich weiss nicht weiter was ich tun oder wonach ich schaun soll
BimBa
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2014, 13:26

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon dasacom » 11.02.2015, 07:55

hast du schon UM Support kontaktiert>?

Das solltest du auf jeden Fall tun..........sie sollen wissen, dass hier etwas nicht stimmt,
auch wenn sie mich nicht ernst nehmen.............

Gruß
dasacom
dasacom
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.09.2013, 23:30

Re: Uploud Fehler u. Timeout

Beitragvon shaxberd » 11.02.2015, 10:06

shaxberd hat geschrieben:Scheinbar kommt Bewegung in die Sache.

Um 21:20 habe ich zufällig ein erneutes Wegbrechen der Leitung mitbekommen - allerdings dauert es diesmal etwas länger (ca. 1 Minute), und als die Verbindung wieder da war, hatte mein Netzwerkadapter plötzlich keine IPv6-Adresse mehr, alles ging über IPv4.
Obwohl dies ziemlich langsam und schwankend geschah (max. 6MBit statt 100 auf der Leitung bzw. ca. 48 über n-WLan), liefen die Speedtests nun durch. Es ging allerdings immer noch recht eindeutig durchs AFTR-Gateway, wie ich auf Basis des IP-Adressbereichs vermutete.

Nach einem Neustart des Routers wurde mir das dann auch bestätigt, da die IPv4-Adresse, die nach außen ging, dieselbe blieb, nun aber auch die IPv6-Verbindung zurückkehrte.

Weiterhin liefen alle Speedtests nun durch (die beiden von UM auf Seite 1 + Speedtest.net, wobei die Engine (ookla) meines Wissens nach dieselbe ist), auch ein größerer Download (MSDN) ließ sich starten und läuft bisher einwandfrei durch.
Einzig bei den Online-Spielen hakt es anscheinend noch etwas, das werde ich nun noch 1,2 Stunden beobachten und durchtesten - vielleicht werkeln "sie" ja gerade noch, und bevor der arme Techniker, der vermutlich eh nichts machen kann, da es sich (nun) ziemlich sicher um ein Gateway-Problem handelt, morgen umsonst kommt, werde ich bei Erfolg dann ein hoffentlich vorerst letztes Mal die Hotline beehren ;)


..als w#re es gestern gewesen - bei meinem Technikertermin kam, wie zu erwarten, nichts weiteres Produktives 'rum, da ja nun erst einmal alles in Ordnung schien. Am Anschluss in der Wohnung konnte er dann auch in der Tat keine Probleme feststellen, ähnlich sah es im Keller aus. Hier wurde dann aber dennoch die Verkabelung/Installation erneuert, da diese nicht mehr auf aktuellem Stand sei. Später stellte sich dann heraus, dass er dabei vermutlich den Anschluss der Nachbarn (2. Partei im Haus) um die Ecke gebracht hat, deshalb kommt Ende dieser Woche erneut ein Techniker vorbei :D

Bei meiner Problematik war dann aber weiterhin erst einmal alles wieder in Ordnung, aber das ja schon, wie zitiert, seit Montag Abend. Unglücklicherweise hatte dieser Zustand eine relativ geringe Halbwertszeit - nach ziemlich genau einer Woche, nämlich am Montag gegen 22:00 (ein Hoch auf das Störungsprotokoll!), kam es erneut zu Verbindungsabbrüchen. Ähnlich wie zuvor betraf dies insbesondere Online-Spiele und größere Downloads, den MSDN-Download z.B. erwischte es wieder nach genau 4,4MB.
Mit einem ersten Schuss ins Blaue habe ich dann den Router wieder einmal auf Werkszustand zurückgesetzt (der arme Kerl muss zwischenzeitlich auch 'ne ziemliche Identitätskrise haben) und siehe da.. danach war's wieder in Ordnung, sollte es nun doch auch die Router-Hardware erwischt haben/betreffen? Nun gut, erst einmal abwarten.

Gestern Abend (ca. 21:10) trat genau dasselbe Problem dann erneut auf - vermutlich wäre das auch schon früher passiert, aber erst dann nutzte ich wieder eins der Szenarien, beim "normalen" Surfen passiert ja bekanntlich nichts. Wieder ließ es sich mit einem Werksreset beheben. Allerdings, wie sich nun herausstellte (es war ja noch früh am Abend), nur für ca 25-30 Minuten: Nach Ablauf dieser "Gnadenfrist" ging es dann wieder los.
Mit gewecktem Interesse (und möglicherweise leichter Ärgernis) probierte ich als nächstes aus, lediglich die " WAN-IP" zu erneuern (im Routermenü unter "Grundeinstellung, wenn mich nicht alles täuscht). Wenngleich die aufgelistete IPv6-Adresse dieselbe blieb, schien dies die Verbindung dennoch neu zu initialisieren und erneut war ich für ca. 25 Minuten störungsfrei, bevor die Verbindungen dann wieder einem Kartenhaus glichen - aber immerhin konnte ich das Problem nun reproduzieren und ein wenig eingrenzen (vielleicht der Router, sehr viel wahrscheinlicher aber wohl der Verbindungsstatus an sich - ob jetzt nur zum Gateway oder generell sei mal dahingestellt), es war also wieder einmal Zeit für einen Anruf bei der Hotline.

Nach relativ kurzer Wartezeit schilderte ich dann die Problematik und deren Historie einer freundlichen Mitarbeiterin, die das ganze aufnahm - sogar ohne das sonst scheinbar obligatorische Durchmessen der Leitung usw. Nun heißt es also erneut, auf die Fachabteilung zu warten, die idealerweise ebenfalls in die bestehenden Fälle Einsicht nimmt und mir nicht wieder empfiehlt, den WLAN-Kanal zu wechseln ;)
Zu guter Letzt ein wenig "Ehre, wem Ehre gebührt" - die freundliche Supporterin hat mir im Zuge der erneuten Störungsmeldung, ohne dass ich in irgendeiner Weise danach gefragt hätte, eine - meiner Einschätzung nach - vergleichsweise hohe Gutschrift für die entstandenen Unannehmlichkeiten angeboten und entsprechend verbucht, ein wenig kümmert man sich dann doch um die Kundschaft, wenn die Lösungsfindung schon nicht die schnellste ist :)
shaxberd
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2015, 21:56

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste