- Anzeige -

Neue MM Dosen - der Techniker sagt geht nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Neue MM Dosen - der Techniker sagt geht nicht

Beitragvon TobiTo » 16.01.2015, 22:20

Hallo zusammen,

da sich ja hier viele kluge Köpfe rumtreiben hätte ich gerne mal eure Meinung gehört. Folgende Situation in der Eigentumswohnung eines MFH:

Ich wohne im zweiten Stock und renoviere gerade inkl. kompletter Elektroneuinstallation (Strom, Fernseh, Netzwerk). Ich möchte also auch die Fernsehdosen woanders haben. Plan ist eine im Büro für Internet, und jeweils eine für Fernseh im Schlaf- und Wohnzimmer. Vorhanden sind 2 Dosen eine im Schlafzimmer (zwischen 2 Fenstern :wand: ) und im Wohnzimmer. Die Installation in dem Haus sieht so aus, dass die Kbael durch die Wohnungen durgeschleift werden. DIe Leitung die bei mir im WOhnzimmer ankommt ist innerhalb eines UP-Abzweigkasten an einem Hirschmann Abzweiger angeschlossen von da geht ein Kabel ins Schlafzimmer (Stichdose). Das andere Kabel geht in eine Durchgangsdose im Wohnzimmer. Von dort wieder zurück in die Gerätedose nach oben in die Wohnung drüber. Dort scheint sogar nur eine Dose zusein. Aber die haben UM 3Play. Der Hirschmann Abzweiger sowie die RTV Dosen müssen so etwa 20 bis 30 Jahre alt sein. Haus ist 30 Jahre alt, Kabelanschluss wurde irgendwann nachgerüstet. Unter mir wohnt eine ältere Dame, definitiv nur ein Standard Kabel anschluss und der Herr darunter glaube ich auch. AUch die ANzahl der DOsen ist mir unten unbekannt.

Ich würde jetzt wie o.g. 3 neue Dosen anklemmen. Der Techniker sagt es gehen nur 2. eine Durchgangsdose und eine Stichdose. Sopnst würde an der (O-Ton) Anlage die mal ein Ingenieur geplant hätte was verändert. Ich sagte ihm das es kein guter gewesen sein kann, denn der hätte eine Stern Topologie gewählt vom Keller ausgehend seperat in jede Wohnung. Und das er ja gerade hier sei um die Anlage neu einzupgeln wenn er da die neue UM Dose anklemmt. Er meint er müsse ja auch das Kabel was nach oben geht verlängern (die neue Dose ist weiter entfernt vom Abzweig). Ich sagte ihm er soll doch ein 3-fach Abzwweiger da einbauen wo meine 3 Dosen und das dingen nach oben dranhängt. Sein Argument war dafür wäre das der UP-Abzweigkasten zu klein (ca. 10 x 10). Aufmein Gegenargument dass ich doch eh gerade alle Wände offen haben und ihm ein Kasten seine wahl einbauen kann ging er nicht ein. Er sagte ich kann ihm da zum nächsten Mal 2 Kabel hinlegen die kann er anklemmen mehr geht nicht und die 2 Dose kostet 50 euro. Dann meinte er doch ersthaft noch ich könnte ja um im Schlafzimmer fernzusehen ja dann ein Loch Bohren und das Signal an der Dose im Wohnzimmer per T-Stück abnehmen ( :zerstör: :zerstör: :zerstör: :zerstör: :wand: :wand: :wand: :wand: ). An diesem Punkt habe ich dann durchgeatmet mich bedankt und gesagt dass ich mir das noch mal überlege und ihn verabschiedet.

Dazu sei noch gesagt es war Freitag 16:30 Uhr :smile: Achja und er meinte das der HD Reciever (nicht Horizon) ja einen Rückkanal bräuchte. Meines wissens benötigt doch nur der Horizon Recorder einen Rückkanal da dieser als Modem dient und der Horizon Reciever kann noch als reiner Client betrieben werden und bekommt einfach Kabel & Netzwerk dran.

Jetzt die Frage an die klugen Köpfe, warum das nicht gehen soll? Bei einem Abzweiger habe ich doch auf jeder Leitung nur 7,5 db Dämpfung oder? Das heist am Anschluss oben dürfte sich nicht gross was tun. Da die Dose im Büro fürs Internet eh die Stichdose sein würde (am weitesten vom Abzweig entfernt) ändert sich da auch nichts außer das die MMDose ja vermutlich 10 oder 12 db haben wird statt der geschätzten 4 der vorhanden RTV Dose. Und für die anderen beiden ginge das selbe.

Anderes Lösung wäre die Stichdose ins Büro zu ziehen und von der Durchgangsdose an eine weitere Durchgangsdose ins Schlafzimmer und von da nach oben. Das wäre dann doch aber mehr Dämpfung. Was meint ihr dazu ?

Vielen Dank und Gruß

TobiTo
TobiTo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2015, 21:10

Re: Neue MM Dosen - der Techniker sagt geht nicht

Beitragvon Radiot » 16.01.2015, 23:47

Hi,
HD-Recorder hat ein Modem integriert, ohne Rückkanal kein VOD.

3-fach Abzweiger sind seitens UM nicht zugelassen und somit wird er sowas sicherlich auch nicht verbauen. Abzweiger gibt es mit Dämpfungen zwischen 6,5 und 20dB, umso höher die Abzweigdämpfung desto niedriger die Durchlassdämpfung.

Gesamtaufbau der Anlage klingt schon nach Huddel, kein Kamin oder Versorgungsschacht vorhanden durch den man eine Leitung schmeissen könnte? 3 Dosen hintereinander zu betreiben ist kein Problem, zumal du dir so auch sicher sein kannst das das verlegte Kabel vermutlich besser sein wird als der olle Kram in den Wänden und somit störungsfreier läuft.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Neue MM Dosen - der Techniker sagt geht nicht

Beitragvon TobiTo » 17.01.2015, 11:42

Klar neues Kabel direkt aus dem Keller wäre ein Traum. Es gibt so einen Schacht darüber werden die Badezimmer belüftet (Kamineffekt). Keine AHnung ob man da reinbohren darf, und ob der überhaupt bis in den Keller geht.
TobiTo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2015, 21:10

Re: Neue MM Dosen - der Techniker sagt geht nicht

Beitragvon TobiTo » 21.01.2015, 13:40

Hi,

also neue Leitung geht nicht. Einzige Neuigkeit der Nachbar oben renoviert auch und will auch noch mehr dosen. Seine jetzige eine(!) Dose hängt ja bisjetzt direkt an meiner Durchgangsdose. Wir könnten jetzt also ein neues Kabel ziehen von meiner neuen Dosen zu seiner, dann muss man da nicht flicken. Bringt aber nur ihm was.

- Was bedeutet das für mich wenn der noch mehr Dosen anklemmt?
- Wenn ein 3 Abzweig nicht zugelassen ist, geht ein 2er? Was ich hinter nem abzweig an Dosen setze ist doch für den Rest egal oder?

Dank und Gruß

TobiTo
TobiTo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2015, 21:10

Re: Neue MM Dosen - der Techniker sagt geht nicht

Beitragvon koax » 21.01.2015, 14:10

TobiTo hat geschrieben:Was bedeutet das für mich wenn der noch mehr Dosen anklemmt?

Dass er drauf angewiesen ist, dass Euer gemeinsamer Strang mit den Durchgangsdämpfungen und Anschlussdämpfungen aufeinander abgestimmt wird.
Gegebenenfalls muss sogar um bei seiner letzten Dose einen passenden Pegel zu haben der Pegel des Strangs erhöht werden und eventuell auch Deine Dose gegen eine andere ausgetauscht werden.-
Seine letzte Durchgangsdose musss natürlich terminiert werden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot] und 22 Gäste