- Anzeige -

IP nur für 60 Minuten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: IP nur für 60 Minuten

Beitragvon kampmann » 24.03.2008, 18:42

Das bedeutet dann wohl, dass Win2000/XP/Vista die Leasetime automatisch verlängert, ohne dass man's merkt, oder?
Benutzeravatar
kampmann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2008, 12:45
Wohnort: Mönchengladbach

Re: IP nur für 60 Minuten

Beitragvon 2bright4u » 24.03.2008, 18:54

Wer mit einem Win98 OHNE Router unterwegs ist, sollte sich im Klaren darüber sein, dass sein Rechner eine Virenschleuder ist...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: IP nur für 60 Minuten

Beitragvon Moses » 24.03.2008, 21:30

Jap... und mit Router dazwischen wird sich das Problem mit der Leasetime auch von selber erledigen... wobei Win98 in keinem Fall ein empfohlenes Betriebssystem ist. Keine Ahnung, warum manche Leute diesen instabilen Haufen immer noch krampfhaft einsetzen... da hab ich lieber nen Rechner mit Win2k der ne halbe Stunde bootet, danach aber stabil läuft, als irgendwas mit Win98 am Hut zu haben. Und auf die Rechner wo Win2K beim besten Willen nicht drauf passt, kann man sich immer noch ein mini-Linux basteln (lassen), wie dieses auf der Diskette als Router oder so, oder sie am besten direkt im Museum abliefern. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: IP nur für 60 Minuten

Beitragvon Dinniz » 24.03.2008, 21:34

Endlich nimmt jemand das Wort Linux in Mund +moses knutsch+ :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: IP nur für 60 Minuten

Beitragvon Bastler » 27.03.2008, 21:45

Keine Ahnung, warum manche Leute diesen instabilen Haufen immer noch krampfhaft einsetzen...

Ich nutze auch noch WIN98 :D . Aber nur auf einem reinen Arbeits-Rechner. Warum? Weil WIN98 durch das Alter inzwischen so durchschaubar und manipulierbar (im positiven Sinne :zwinker: ) ist, dass der Rechner mit etwas Bastelarbeit richtig "gas gibt", selbst, wenn es nur ein Pentium I ist (wie in meinem Fall :D ).

Was ich auch immer sehr "mag" ist es, wenn ich zu einem Kunden komme und den PC einrichten soll, dieser ist dann ein uralt Rechner Pentium 2, 3 oder noch schlimmer (vom Arbeistspeicher braucht ich gar nicht erst anzufangen), und dieser Kunde quält den Rechner dann mit WinXP o.ä. - Was dann natürlich alles andere als schnell läuft und demenstprechend dauert. Bei einem Kunden musste ich den PC zu Installationsbeginn einschalten, als ich dann mit der Verstärkermontage und einmessung fertig war, war er immer noch nicht komplett hochgefahren :hammer: !
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: IP nur für 60 Minuten

Beitragvon Moses » 27.03.2008, 22:16

Also ich hatte mal Windows 2000 auf einem Athlon mit 600 Mhz und 128MB Ram installiert... das hat zwar auch ne gute halbe Stunde zum booten gebraucht, das System. Danach lief es aber Problemlos monatelang am Stück durch, war ein Super Video-Recorder das System. :super:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 42 Gäste