- Anzeige -

Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichbarkei

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichbarkei

Beitragvon Avator » 09.01.2015, 21:11

Guten tag zusammen,

wie die überschrift schon ankündigt habe ich einen tc7200 als internet anschluss und habe an ihn dran einen archer c7 (TP-Link) der momentan sein eigenes netzwerk Subnetzwerk macht. Alle Geräte ( auch der Server) befinden sich in diesem Netzwerk.

Ich möchte meinen eigenen server aus dem internet erreichen doch leider habe ich die portfreigabe/weiterleitung, bridgemodus des tc7200 oder auch access point konfiguration meines c7/tc7200 nicht hinbekommen.

Da ich sofort gemerkt habe dass es entscheidend ist ob ich ds-lite habe o.ä. habe ich mich direkt bei UM erkundigt. Die sagen, dass ich noch 4er ip habe und das hat mir auch ein selbsttest bestätigt (nur über 4er ip erreichbar/mit internet verbunden). Allerdings ist die 4er ip die mir "wieistmeineip.de" anzeigt und die die ich im tc7200 stehen habe unterschiedlich?!?!? Heißt dass dass ich doch ds-lite habe?!?! Ziemlich verwirrend!

Auf jeden Fall meinte die sehr unfreundliche dame am telefon (nachdem sie mit einem techniker gesprochen hat, der selber nicht telefonieren darf) dass ich nur eine portweiterleitung im c7 machen müsste. Das verstehe ich aber nicht, da ja auch der tc7200 als router fungiert und so ebenfalls dicht macht oder?
Im übrigen kann ich soweit ich das beurteilen kann auf sämtliche funktionen im tc7200 zugreifen( außer wlan, aber darum geht ja auch nicht).

Wie würde ich das System am geschicktesten konfigurieren damit ich einen sicheren Server betreiben kann, den ich aus dem lokalen Netz und dem INternet gleichermaßen erreiechen kann? (Ist es eine möglichkeit den c7 zur DMZ zumachen?) Ich möchte auch Dyndns betreiben!! Ist dies möglich?

IN jedem fall wäre ich über konkrete Konfigurations Hilfen/Vorschläge sehr dankbar!!!!

Falls ihr weitere Informationen braucht liefere ich sie so schnell ich kann :smile:

MfG
Ava
Avator
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2015, 20:48

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon Kausrufe » 10.01.2015, 02:45

Beim TC7200 kann ich leider nicht helfen.
Bridgemodus ist aber sowieso nur im Businesstarif enthalten.
Wie es mit Portweiterleitung aussieht, kann ich nicht sagen, aber hierfür wäre natürlich das TC7200 verantwortlich.
Der C7 kann also nur im Access Point Modus "richtig" betrieben werden.

Wenn du nur eine IPv4 Adresse angezeigt bekommst, hast du kein DSlite.

Nebenbei, würde ich dringend vom C7 abraten.
Ich hatte 2 von den Geräten und beide hatten das Problem, dass sie immer nach spätestens 1-2 Wochen abgestürzt sind und nur ein Neustart am Gerät half.
Kausrufe
Kabelexperte
 
Beiträge: 202
Registriert: 30.08.2011, 02:57

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon hajodele » 10.01.2015, 10:20

Ich schätze mal, du hast den Test falsch gemacht:
Du brauchst einen IPv6-fähigen Client direkt am tc7200 und dann siehst du, was Sache ist.

Was dir die netten Mitarbeiter der Hotline erzählt haben, gehört ziemlich sicher in die Welt der Mythen und Sagen.
Oder hast du einen Altvertrag? Sonst hast du IPv6/DS-Lite.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon Avator » 10.01.2015, 13:42

da ich leider bis sonntag keine möglichkeit habe das nochmal zu test würde ich mich aber interessieren wie ich im fall, dass ich tatsälich eine echte 4er ip habe, das ganze machen würde!!!!

mfg
ava
Avator
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2015, 20:48

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon hajodele » 10.01.2015, 15:56

Avator hat geschrieben:da ich leider bis sonntag keine möglichkeit habe das nochmal zu test würde ich mich aber interessieren wie ich im fall, dass ich tatsälich eine echte 4er ip habe, das ganze machen würde!!!!

mfg
ava

Du legst im tc7200 eine Portfreigabe auf alle Ports zum Archer ein (nennt sich exposed Host oder DMZ) und schaltest die Firewall komplett ab.
Danach kannst du die Portfreigaben auf dem Archer vornehmen.
Wichtig ist dabei, dass du danach nur noch Geräte hinter dem Archer anschließt.
Für Dyndns brauchst du einen Provider, der mit URL funktioniert. Dieser wird dann über "sonstige" eingetragen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon SpaceRat » 10.01.2015, 17:20

Der Archer C7 wäre übrigens eines der Geräte, die auch bei IPv6/IPv4-lite noch hinter dem TC7200 funktionieren.
Das dann allerdings mit OpenWrt (Am besten Chaos Calmer) als Firmware und etwas komplexer Einstellerei.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon Avator » 10.01.2015, 17:54

Vielen dank!!!

ich werde mich Sonntag abend dann wahrscheinlich nochmal melden! :D

Ava
Avator
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2015, 20:48

Re: Archer c7 hinter tc7200 mit alter IPv4 (Server-Erreichba

Beitragvon Avator » 11.01.2015, 18:35

Hat soweit ich das beurteilen kann funktioniert auch mit dyndns.
Vielen dank!!!
Avator
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2015, 20:48


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 43 Gäste