- Anzeige -

Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon GreenTea » 20.01.2015, 13:55

Ich habe UM eine Mail geschickt, das Problem beschrieben und auf diesen Thread verwiesen. Ich bezweifle, dass ich vor 2018 eine Antwort erhalte, aber für die Hotline und Techniker fehlen mir die Nerven...

Für mich gibts da zwei Möglichkeiten:
1. Zu wenige Leute haben dieses Problem bisher gemeldet, also wird es nicht als Problem angesehen.
2. Unitymedia hat keine Ahnung, wie sie es beheben können und ignorieren deshalb alle Beschwerden, bis ihnen was einfällt.
GreenTea
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.01.2015, 23:04

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon kirapira » 20.01.2015, 15:42

Ok wir haben jetzt ne Lösung:

1. Schnelle Möglichkeit, damit man zumindestens mal schnell was hochladen kann: Über VPN Zugang einwählen, dann geht der Upload, allerdings viel langsamer als Normal.
2. Heute war der 2te Techniker (sehr kompetent) da: Einfach auf IPV4 umstellen lassen und alles funktioniert wieder einwandfrei (allerdings macht Unitymedia das relativ ungern, also stur bleiben und verlangen).

Viel Erfolg!
kirapira
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 23:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon Vera » 20.01.2015, 16:25

kirapira hat geschrieben:Ok wir haben jetzt ne Lösung:

1. Schnelle Möglichkeit, damit man zumindestens mal schnell was hochladen kann: Über VPN Zugang einwählen, dann geht der Upload, allerdings viel langsamer als Normal.
2. Heute war der 2te Techniker (sehr kompetent) da: Einfach auf IPV4 umstellen lassen und alles funktioniert wieder einwandfrei (allerdings macht Unitymedia das relativ ungern, also stur bleiben und verlangen).

Viel Erfolg!


Hallo, Kirapira :-)

Was bedeutet denn dieses Umstellen von IPV6 auf IPV4? Was hat das für Konsequenzen- ausser, dass danach dann hoffentlich der Upload wieder funktioniert?
Ich frage, weil es doch sicher einen Grund hat, warum die Einstellung normalerweise über IPV6 läuft, oder irre ich?

Und muss dieses Umstellen durch einen Techniker erfolgen, oder kann man das selber machen?

Danke.
Vera
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.01.2015, 11:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon kirapira » 20.01.2015, 17:46

Vera hat geschrieben:
kirapira hat geschrieben:Ok wir haben jetzt ne Lösung:

1. Schnelle Möglichkeit, damit man zumindestens mal schnell was hochladen kann: Über VPN Zugang einwählen, dann geht der Upload, allerdings viel langsamer als Normal.
2. Heute war der 2te Techniker (sehr kompetent) da: Einfach auf IPV4 umstellen lassen und alles funktioniert wieder einwandfrei (allerdings macht Unitymedia das relativ ungern, also stur bleiben und verlangen).

Viel Erfolg!


Hallo, Kirapira :-)

Was bedeutet denn dieses Umstellen von IPV6 auf IPV4? Was hat das für Konsequenzen- ausser, dass danach dann hoffentlich der Upload wieder funktioniert?
Ich frage, weil es doch sicher einen Grund hat, warum die Einstellung normalerweise über IPV6 läuft, oder irre ich?

Und muss dieses Umstellen durch einen Techniker erfolgen, oder kann man das selber machen?

Danke.


Damit kenne ich mich nicht wirklich aus, ich weiss nur, dass manche geschäftsrechner eine ipv6 verbindung benötigen, hat irgendwas mit verschlüsselung und sicherheitsprotokoll zutun.
Einfach mal googlen... http://www.ipv6-portal.de/informationen ... -ipv6.html

Wie gesagt hat das bei uns der techniker gemacht, er hat intern bei unitymedia angerufen und es umstellen lassen, nach 10 min hat sich dann das modem neu gestartet und alles ging wieder.
Vielleicht geht es auch dann einfach per umstellung, wenn man stur darauf am telefon besteht.

Achja und der interne mitarbeiter wusste von 2 weiteren fällen mit dem upload problem, wo das umstellen auf ipv4 auch die lösung war.
kirapira
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 23:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon tq1199 » 20.01.2015, 17:53

kirapira hat geschrieben:..., wo das umstellen auf ipv4 auch die lösung war.

OK, aber lt. chickenforce (siehe z. B. seinen Beitrag in diesem Thread) geht es auch mit DS-Lite, wenn man z. B. Linux (statt Windows) als Betriebssystem benutzt.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon kirapira » 20.01.2015, 17:59

Ja ok, unitymedia weiss denke ich selbst nicht genau warum es zu diesen problemen kommt, aber so ist es für uns eine komfortable lösung mit dergleichen super geschwindigkeit wie vorher. Insbesondere im vergleich zur verbindung mit vpn, was wir die letzten tage übergangsweise verwendet haben.

...technik eben..und die nadel im heuhaufen finden
kirapira
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 23:10

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon chickenforce » 20.01.2015, 19:27

Hallo,

das mit dem Linux hätte ich niemals schreiben sollen. Das bringt nur Verwirrung. Aber ich denke, ich kann das jetzt auflösen:

Aus dem Wireshark-Trace ergibt sich, dass sehr viele Retransmissions gemacht werden. Ab einer bestimmten Menge bricht Windows die Verbindung dann einfach ab. Bei Linux wird die Verbindung noch deutlich länger aufrecht erhalten. Es werden unter Linux also deutlich mehr Versuche übernommen, die Daten endlich zu übertragen. Darum kommt am Ende bei Linux trotzdem noch ein Upload zustande, der unter Windows nicht funktioniert. Man kann aber auch unter Linux sehen, dass es immer wieder zu Pausen beim Upload kommt.

Der Unterschied zwischen IPv4 und IPv6 hat weniger mit Sicherheit als mit der Zeit zu tun, als das Internet erfunden wurde. Um es mal ganz einfach zu beschreiben: Irgendwie muss ja jeder Computer direkt adressierbar sein. Bisher gab es dafür maximal etwa 4,3 Milliarden eindeutige Adressen. Damals nahm man nicht an, dass wir schon jetzt so weit sind, dass diese Adressen nun langsam aufgebraucht sind. Um dem entgegenzuwirken, hat man sich vor ein paar Jahren einen neuen Standard zur Adressierung von Geräten überlegt, die mit dem Internet verbunden sind: IPv6. Durch diesen Standard sind jetzt viel mehr eindeutige Adressen möglich. Es sind sogar so viele, dass man auf jedem Quadradtmillimeter der Erde 600 Billiarden Geräte anschließen könnte. Eine riesige Menge, mit der die meisten 3 bis 4 Personenhaushalte die nächsten Jahre auskommen sollten.

Seit einger Zeit vergibt UnityMedia für Neukunden nur noch IPv6 Adressen. Damit alle Geräte und Netzwerke weiterhin funktionieren, werden IPv4-Adressen praktisch über das IPv6 Netzwerk geschickt. Genau genommen werden diese dann getunnelt (DS-Lite). Leider klappt das in den letzten Wochen bei UnityMedia nicht (mehr) fehlerfrei. Darum haben wir alle diese Probleme.

Warum sich so wenige beschweren? Ich denke, zunächst muss mal erkannt werden, dass es überhaupt ein Problem gibt. Bei mir selber war es schon Ende Dezember so, dass ich hin und wieder keine Bilder zu Google+ hochladen konnte. Ab und zu klappte es aber auch. Darum habe ich mir zunächst nichts dabei gedacht. Erst, als ich vor etwa zwei Wochen ein wichtiges Dokument per E-Mail verschicken wollte, habe ich versucht, der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei bin ich auf diesen Thread hier gestoßen.

Naja, den Rest kann man dann ja hier nachlesen.

Heute hatte ich wieder so ein Erlebnis. Obwohl ich es mittlerweile besser wissen sollte, habe ich noch einmal die UM-Hotline bemüht. Wie dem auch sei, man wird mir nun noch einmal einen Techniker schicken, der dann wahrscheinlich wieder nichts feststellen kann, weil es sich einfach nicht um ein lokales Hardware-Problem, sondern um die Übertragnung von IPv4-Daten handelt, die zunächst durch diesen IPv6-Tunnel müssen. Da kann dann dieser Techniker bei mir auch gar nichts dran ändern. Aber was solls.

Bei einem Bekannten von mir wurde vor ein paar Tagen die Fritz!Box ausgetauscht. Hat natürlich auch nichts gebracht. Auch dort unverändert immer noch die gleichen Probleme, wie sie hier im Forum beschrieben wurden.

Die Lösung wäre in der Tat, wenn man eine "richtige" IPv4-Adresse hätte. Dann würde nämlich das ganze Tunnel-Gedöns nicht mehr notwendig sein und die Daten könnten direkt zu oder von IPv4 Netzwerken übertragen werden. Da aber - wie schon beschrieben - IPv4-Adressen nicht mehr in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen, bekommt man die bei UM normalerweise nur noch, wenn man einen Business-Vertrag hat.

Vielleicht habe ich ja auch mal Glück und bekomme einen Techniker, der so kompetent ist wie ein paar Threads vorher beschrieben, und bei mir wird dann auch komplett auf IPv4 umgestellt. Momentan habe ich nämlich nicht gerade Hoffnung, dass die sich bei UM der Sache wirklich annehmen werden :/
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon chickenforce » 20.01.2015, 19:39

kirapira hat geschrieben:Wie gesagt hat das bei uns der techniker gemacht, er hat intern bei unitymedia angerufen und es umstellen lassen, nach 10 min hat sich dann das modem neu gestartet und alles ging wieder.
Vielleicht geht es auch dann einfach per umstellung, wenn man stur darauf am telefon besteht.

Achja und der interne mitarbeiter wusste von 2 weiteren fällen mit dem upload problem, wo das umstellen auf ipv4 auch die lösung war.


Ich will auch diesen Techniker!!! :D

Übrigens: Um das mit dem VPN zu machen, braucht man natürlich einen Punkt, wo das VPN wieder "herauskommt". Ich denke nicht, dass jeder irgendwo einen Root Server wie z.B. bei Strato stehen hat. Okay, man könnte natürlich ein VPN zu einem Freund oder Bekannten aufbauen, der bei Vodafone oder bei der Telekom ist. Aber soooo schnell ist das alles auch nicht gemacht, und in der Tat, dann wird das ganze natürlich langsamer. :/
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon chickenforce » 20.01.2015, 19:41

GreenTea hat geschrieben:Für mich gibts da zwei Möglichkeiten:
1. Zu wenige Leute haben dieses Problem bisher gemeldet, also wird es nicht als Problem angesehen.
2. Unitymedia hat keine Ahnung, wie sie es beheben können und ignorieren deshalb alle Beschwerden, bis ihnen was einfällt.


Ich fürchte: beides trifft zu
3play COMFORT 120 - Horizon Box und UM HD Receiver
chickenforce
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2015, 15:18
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon kirapira » 20.01.2015, 21:42

chickenforce hat geschrieben:
Übrigens: Um das mit dem VPN zu machen, braucht man natürlich einen Punkt, wo das VPN wieder "herauskommt". Ich denke nicht, dass jeder irgendwo einen Root Server wie z.B. bei Strato stehen hat. Okay, man könnte natürlich ein VPN zu einem Freund oder Bekannten aufbauen, der bei Vodafone oder bei der Telekom ist. Aber soooo schnell ist das alles auch nicht gemacht, und in der Tat, dann wird das ganze natürlich langsamer. :/


Nee ging ganz einfach in 5 min mit SoftEther VPN client manager.
Hier ein download link wo die server schon mit dabei sind.
http://download.vpngate.jp/common/cd.as ... 131631.zip
kirapira
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2015, 23:10

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste