- Anzeige -

Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon 4tticuz » 25.02.2015, 14:11

Mir fällt gerade ein, dass ich den Router schon in Betrieb hatte, als ich die hosts Datei geändert hatte!
Der ist nämlich einen Monat nach Vertragsbeginn hinzugekommen.
Also kann es nicht durch den Router geblockt sein.
4tticuz
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2015, 11:13

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon tq1199 » 25.02.2015, 14:43

4tticuz hat geschrieben:Also kann es nicht durch den Router geblockt sein.


Aber es geht doch um die Anzeige einer evtl. vorhandenen externen IPv6-Adresse (falls Du DS-Lite hast) deines border devices (... d. h. deines Kabel-Gateways und nicht deines Routers oder PCs). Du musst nur das geeignete Tool verwenden, denn auch wenn Du im (W)LAN nur IPv4 und kein IPv6 benutzt, sollte eine evtl. vorhandene externe IPv6-Adresse doch angezeigt werden können. Ich habe z. B. nur IPv4, und IPv6 ist auf meinem PC deaktiviert, und kann aber trotzdem Namensauflösung für IPv6 auf diesem PC machen. Z. B.:
Code: Alles auswählen
:~$ host -t AAAA heise.de
heise.de has IPv6 address 2a02:2e0:3fe:1001:302::

Code: Alles auswählen
:~$ host -t AAAA heise.de 8.8.8.8
Using domain server:
Name: 8.8.8.8
Address: 8.8.8.8#53
Aliases:

heise.de has IPv6 address 2a02:2e0:3fe:1001:302::

Kann es evtl. sein, dass Du nur IPv4 mit CGN hast?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon 4tticuz » 25.02.2015, 15:02

Danke für den Versuch, aber das verstehe ich einfach nicht.

Es geht mir auch generell darum, warum die hosts Datei vor ein paar Tagen noch funktionierte und auf einmal tut sie nicht mehr und gleichzeitig wird IPv6 angeblich nicht mehr supported?
Ich habe ja nichts geändert.

Wie ist denn der Windows Befehl für das Auslesen einer IPv6 einer Website?

Hier noch die Einträge aus dem Router
Code: Alles auswählen
DS-Lite AFTR FQDN   de-msr01b-cr02.aftr.umkbw.net
DS-Lite AFTR Addresse   2a02:908::d:4000
4tticuz
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2015, 11:13

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon tq1199 » 25.02.2015, 15:28

4tticuz hat geschrieben:Wie ist denn der Windows Befehl für das Auslesen einer IPv6 einer Website?


Versuch mal in der DOS-Eingabeaufforderung mit:
Code: Alles auswählen
nslookup -q=AAAA heise.de

und im Browser mit z. B.:
Code: Alles auswählen
http://ip6.me/
http://whatismyv6.com/
http://whatismyipv6address.com/

und in der DOS-Eingabeaufforderung, auch mit:
Code: Alles auswählen
nslookup myip.opendns.com 208.67.222.222
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon tq1199 » 25.02.2015, 15:30

4tticuz hat geschrieben:Hier noch die Einträge aus dem Router
Code: Alles auswählen
DS-Lite AFTR FQDN   de-msr01b-cr02.aftr.umkbw.net
DS-Lite AFTR Addresse   2a02:908::d:4000


OK, mit Router meinst Du, dein Kabel-Gateway? Dann hast Du DS-Lite.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon 4tticuz » 25.02.2015, 15:35

Das sind die Angaben vom TC, ja.

Code: Alles auswählen
This page shows your IPv6 and/or IPv4 address
You are connecting with an IPv4 Address of:
109.90.232.5


Code: Alles auswählen
C:\Users\XXX>nslookup -q=AAAA he
Server:  router.asus.com
Address:  192.168.1.1

Nicht autorisierende Antwort:
Name:    heise.de
Address:  2a02:2e0:3fe:1001:302::


Was sagt mir das denn nun?
IPv6 ist im ASUS aus (hab auch keine Ahnung, was ich einzustellen habe. Denke aber auch, dass ich es nicht benötige?!). Und auf beiden Geräten läuft ein DHCP-Server, aber das macht wohl keinen Abbruch.
4tticuz
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2015, 11:13

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon OlliL » 25.02.2015, 15:52

Ist es sinnvoll das jetzt hier in diesem Thread auszuführen?
Bild Bild BildBild
OlliL
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.01.2015, 20:36

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon 4tticuz » 25.02.2015, 15:53

Kein Plan, ich weiß nicht, ob das im Zusammenhang steht.

Update:
Wenn ich die hosts Datei wie empfohlen bearbeite, geht kein ping an gmx raus und die Website funktioniert auch nicht.
Wenn ich die Datei nicht bearbeite, geht der ping und die Website, aber nicht das Versende einer Mail mit 3MB Anhang (weder Website, noch Thunderbird).
4tticuz
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.02.2015, 11:13

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon SpaceRat » 25.02.2015, 17:05

4tticuz hat geschrieben:Kein Plan, ich weiß nicht, ob das im Zusammenhang steht.

Update:
Wenn ich die hosts Datei wie empfohlen bearbeite, geht kein ping an gmx raus und die Website funktioniert auch nicht.
Wenn ich die Datei nicht bearbeite, geht der ping und die Website, aber nicht das Versende einer Mail mit 3MB Anhang (weder Website, noch Thunderbird).

Damit das Ändern der hosts-Datei von Erfolg gekrönt ist, darf das eigene Netzwerk nicht kaputtgebastelt sein.
2015 noch den IPv6-Support kaputtzumachen ist kaputtbasteln.

Es gibt da eine schöne 6-spurige Autobahn namens IPv6 und wenn man auf der zu GMX fährt, dann kommt man auch an, die hosts-Datei sorgt in diesem Fall dafür, daß es bei GMX auch eine Abfahrt gibt, obwohl GMX keine vorgesehen hat.
Wer lieber den matschigen und rumpeligen Feldweg IPv4 benutzt, braucht sich über Achsbruch und 'ne dreckige Karre nicht zu wundern.

Mittelfristig gibt es für die ganzen Probleme eben nur eine Lösung und die heißt IPv6, nicht IPv4.

Ja, Unitymedia ist derzeit eigentlich noch in der Pflicht, die AFTR-Gateways auch für größere Datenmengen und Kundenzahlen auszulegen.

Betreiber wie GMX, Maxdome, Netflix, usw. usf. sind aber mindestens genauso in der Pflicht, ihre gammelige Infrastruktur langsam mal auf 'nen aktuellen Stand zu bringen, denn genauso wie Unitymedia die Kapazitäten der AFTR-Gateways verdoppeln könnte, können die Betreiber der bandbreitenhungrigen Seiten den von den AFTRs zu bewältigenden Datenschwall auch halbieren ...

Es brauchen nur genug Unitymedia-Kunden ihre Maxdome-, Netflix und Co.-Abos mit der Begründung "Leider ist eine vernünftige Benutzung Ihrer Dienste nicht möglich, da sie aktuelle Internetstandards nicht unterstützen." zu kündigen und es findet ein Umdenken statt.

Solange immer nur derjenige, der am wenigsten für die Misere kann und auch am wenigsten dagegen tun kann, beackert wird, wird das Problem immer wieder auftreten.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon SpaceRat » 25.02.2015, 17:20

Danielsun80 hat geschrieben:Naja, welchen Grund gibt es ja auch im Heimnetzwerk auf IPv6 umzusteigen? Wenn UM das richtig konfiguriert hätte braucht das kein Mensch (intern).

Jain.
Im Moment wäre es noch schwer, das Heimnetz auch IPv6-only laufen zu lassen.
Aber darauf läuft es mittel- bis langfristig hinaus.

Es hantiert ja auch praktisch niemand mehr mit Steinzeit-Protokollen wie IPX/SPX rum, obwohl man das durchaus könnte.

Jeder normale Mensch würde sich nämlich vielmehr fragen:
Wozu soll ich zwei unterschiedliche Protokolle im Netzwerk pflegen, wenn es auch eines tut?
Und daß dieses eine jetzt schon nicht mehr IPv4 sein kann, sollte so langsam mal angekommen sein.

Wenn Du Deine Soft- und Hardware läßt, wird sie übrigens innerhalb des LANs zu etwa 90% IPv6 verwenden.

Danielsun80 hat geschrieben:Bei der Konfiguration meines Netzwerks zuhause habe ich mit ip4 noch das Glück, noch alle wesentlichen IP-Adressen im Kopf haben zu können, trotz einer Vielzahl von Geräten.

Dann hast Du etwas ganz Grundlegendes nicht verstanden:
Computer sollen uns die Arbeit erleichtern, nicht welche zusätzlich machen.

Ich erreiche das Web-Interface meiner Enigma2-Receiver unter
http://duo2/
und
http://solo2/
und deshalb ist es mir sch31ßegal, ob sich da die IPv6-Adressen 2001:db8:dead:0:21d:ecff:fe05:beef und 2001:db8:dead:0:21d:ecff:fe00:b00c oder die IPv4-Adressen 192.168.105.16 und 192.168.105.17 hinter verbergen.

Selbst beim Assembler-Programmieren merkt man sich nicht, an welcher Speicheradresse der Stapel ist, wenn man auch ohne dieses Wissen einfach Werte draufpushen und runterpoppen kann.

Solange Du nur immer wieder gegen den Kühlergrill Deines Autos trittst weil Du das Loch zum Einführen der Anwurfkurbel nicht findest, wirst Du Dich auch immer über die Kratzer im Lack ärgern und nie an dem schönen Start-/Stop-Knopf erfreuen ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste