- Anzeige -

Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon Leseratte10 » 23.02.2015, 16:49

Und wenn man durch manipulieren der Konfig-Datei sich den Reiter wieder freischaltet?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon SpaceRat » 23.02.2015, 16:53

Leseratte10 hat geschrieben:Und wenn man durch manipulieren der Konfig-Datei sich den Reiter wieder freischaltet?

Geht m.W. nicht.

Die wirklich neuralgischen Einstellungen werden durch's Profil geschützt.

Kannst es aber gerne versuchen, ich habe keine DS-lite-Fritte unter meiner Fuchtel, an der ich es ausprobieren könnte.
Ich erinnere mich nur an eine DS-lite-Phase eines Bekannten zurück, der aber wieder auf IPv4 umgestellt wurde.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon Leseratte10 » 23.02.2015, 17:03

Ich habe auch keine DS-Lite-Fritzbox mehr hier.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon tobsen » 23.02.2015, 17:07

Hallo,

Ich habe die Nacht wenig geschlafen und habe noch ein wenig Ursachenforschung betrieben.
Ich habe verschiedenes Probiert, unter anderem einen eigenen Tunnelbroker auf einem vServer einzurichten, was aber bisher noch nicht von Erfolg gekrönt war.

Mir ist das beschriebene Phänomen nicht aus dem Kopf gegangen, dass es anscheinend mit einer UNIX Maschine besser funktioniert.
Ich habe grade ein paar Tests gemacht und habe folgendes festgestellt:
Bei der Testdatei handelt es sich bei allen Test um eine 12MB große Datei.
Zu allererst habe ich versucht diese Datei mittels FTP auf meinen entfernten vServer von einem Windows-PC aus zu laden, was wie zu erwarten in 10 von 10 Versuchen mit einem Verbindungsabbruch quittiert wurde.
Danach habe ich die gleiche Datei auf einen Linux-Server im heimischen Netzwerk geladen. Danach habe ich mich per SSH mit dem Server verbunden und dann mit Board-Mitteln (Konsolen-Befehl: ftp) versucht die Datei auf den entfernten FTP-Server zu schieben. Das klappte in allen 10 von 10 Versuchen ohne einen einzigen Fehler. Die Datei wurde mit etwa 800kB/s hochgeladen (Bis zu 5MBit bei meinem Tarif möglich). Der Speed soll auch erstmal nicht so wichtig sein. Die Hauptsache ist, dass es anscheinend von nicht Windows-Geräten aus funktioniert.
Bisher war es mir aber noch nicht möglich eine genaue Diagnose stellen zu können, warum das so ist. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass Linux etwas toleranter ist, was Verbindungsfehler und Paketverlust angeht.
Hat da von euch einer einen Rat oder Tip, wie man das nochmal genauer untersuchen könnte? :hammer:

Was mir außerdem Aufgefallen ist, dass Dienste wie Dropbox oder Owncloud ohne Probleme größere Dateien mit Fullspeed in die Cloud schieben können. Einzige Erklärung für mich ist, dass zumindest Dropbox seit einiger Zeit die Dateien als Stream zur Cloud schickt. Dadurch ergeben sich viele kleine Chunks, die wohl dann so klein sind, dass alles wieder im grünen Bereich ist.

Ich bleibe da auf jeden Fall weiter dran. Mit der Hotline will ich aber heute erstmal nix zu tun haben.

Viele Grüße,
Tobsen
tobsen
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.02.2015, 00:21

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon krutojmax » 23.02.2015, 19:38

tobsen hat geschrieben:Hallo,

Ich habe die Nacht wenig geschlafen und habe noch ein wenig Ursachenforschung betrieben.
Ich habe verschiedenes Probiert, unter anderem einen eigenen Tunnelbroker auf einem vServer einzurichten, was aber bisher noch nicht von Erfolg gekrönt war.

Mir ist das beschriebene Phänomen nicht aus dem Kopf gegangen, dass es anscheinend mit einer UNIX Maschine besser funktioniert.
Ich habe grade ein paar Tests gemacht und habe folgendes festgestellt:
Bei der Testdatei handelt es sich bei allen Test um eine 12MB große Datei.
Zu allererst habe ich versucht diese Datei mittels FTP auf meinen entfernten vServer von einem Windows-PC aus zu laden, was wie zu erwarten in 10 von 10 Versuchen mit einem Verbindungsabbruch quittiert wurde.
Danach habe ich die gleiche Datei auf einen Linux-Server im heimischen Netzwerk geladen. Danach habe ich mich per SSH mit dem Server verbunden und dann mit Board-Mitteln (Konsolen-Befehl: ftp) versucht die Datei auf den entfernten FTP-Server zu schieben. Das klappte in allen 10 von 10 Versuchen ohne einen einzigen Fehler. Die Datei wurde mit etwa 800kB/s hochgeladen (Bis zu 5MBit bei meinem Tarif möglich). Der Speed soll auch erstmal nicht so wichtig sein. Die Hauptsache ist, dass es anscheinend von nicht Windows-Geräten aus funktioniert.
Bisher war es mir aber noch nicht möglich eine genaue Diagnose stellen zu können, warum das so ist. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass Linux etwas toleranter ist, was Verbindungsfehler und Paketverlust angeht.
Hat da von euch einer einen Rat oder Tip, wie man das nochmal genauer untersuchen könnte? :hammer:

Was mir außerdem Aufgefallen ist, dass Dienste wie Dropbox oder Owncloud ohne Probleme größere Dateien mit Fullspeed in die Cloud schieben können. Einzige Erklärung für mich ist, dass zumindest Dropbox seit einiger Zeit die Dateien als Stream zur Cloud schickt. Dadurch ergeben sich viele kleine Chunks, die wohl dann so klein sind, dass alles wieder im grünen Bereich ist.

Ich bleibe da auf jeden Fall weiter dran. Mit der Hotline will ich aber heute erstmal nix zu tun haben.

Viele Grüße,
Tobsen

Wow. Respekt.

Ich glaube Chickenforce hatte damals ähnliches Phänomen, dass unter Linux alles besser funktionierte als unter Windows.
Soll aber keine Lösung sein für die Kunden - "Ja wechseln Sie doch bitte ihr OS, da Windows zu Verbindungsabbrüchen führt." :glück:

Ich habe ebenfalls einige Infos sammeln können. Ein neuer AFTR-Gateway.
Name: de-bom01.aftr.umkbw.net
Alias: de-bom01a-cr05.aftr.umkbw.net
IP: 2a02:908::a:4000
Standort: Bochum?
Meldung aus: Witten
Status: Fehlerhaft

Wurde in unsere Liste aufgenommen.

Ich hab das Gefühl, als hätte UM generell ein AFTR Gateway Problem... Was haben sie bloß geändert?
UM 2PlayPREMIUM200 - FB 6490
krutojmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 18.11.2013, 22:48

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon hajodele » 23.02.2015, 19:40

Wobei bisher noch keine AFT(e)R aus dem Kabelbw-Land zu sehen sind. :D
Ich kann zum Glück keine liefern - Mangels Masse :bäh:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon Conan179 » 23.02.2015, 19:53

mein kabelbw AFTR gateway geht ohne probleme...
BildBildBild
Conan179
Kabelexperte
 
Beiträge: 119
Registriert: 25.01.2015, 23:38

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon krutojmax » 23.02.2015, 19:58

Conan179 hat geschrieben:mein kabelbw AFTR gateway geht ohne probleme...

EDIT:
Wenn ich mich recht entsinne, war das hier deiner, oder?
Name: de-mhg01a-cr01.aftr.kabelbw.de

hajodele hat geschrieben:Wobei bisher noch keine AFT(e)R aus dem Kabelbw-Land zu sehen sind. :D
Ich kann zum Glück keine liefern - Mangels Masse :bäh:

Mal abwarten, vielleicht meldet sich ja mal jemand mit einem AFT(e)R Gateway. Sei es positiv oder negativ. :D

Edit: Siehe da, da haben wir einen ;)
Zuletzt geändert von krutojmax am 23.02.2015, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
UM 2PlayPREMIUM200 - FB 6490
krutojmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 18.11.2013, 22:48

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon Conan179 » 23.02.2015, 20:01

ja der de-mhg01a-cr01.aftr.kabelbw.de ist "meiner"
ich geh davon aus das der in manheim ist, weil er de-mhg heist.
BildBildBild
Conan179
Kabelexperte
 
Beiträge: 119
Registriert: 25.01.2015, 23:38

Re: Kein Senden von E-Mails mit Anhang möglich (TC7200)

Beitragvon krutojmax » 23.02.2015, 20:03

Conan179 hat geschrieben:ja der de-mhg01a-cr01.aftr.kabelbw.de ist "meiner"
ich geh davon aus das der in manheim ist, weil er de-mhg heist.

Habe ich so übernommen.

Wow. Bis jetzt haben wir nur 2 funktionierende AFT(e)R Gateways. Rest ist ... tot :D
Ob bei KabelBW alle i.O. sind? :)
UM 2PlayPREMIUM200 - FB 6490
krutojmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 18.11.2013, 22:48

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 29 Gäste