- Anzeige -

UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon Kabeluser » 30.12.2014, 15:05

Hallo zusammen,

ich habe hier folgendes Problem mit meinem UBEE EVW3226 an einem 2play KBW (10 MBit) Anschluss.

Folgende Randbedingungen:
1. UBEE als Router (mit DS Lite) an KabelBW Netz
2. DHCP für LAN im UBEE aktiviert (Adressbereich 192.168.0.x)
3. UBEE hat Gateway-IP 192.168.0.10
4. Windows 7 PC über LAN Verbindung an UBEE (IPv6 in den Adaptereinstellungen der LAN-Karte des PC deaktiviert) -> erhält IPv4 Adresse 192.168.0.100 von DHCP Server des UBEE.

Nun habe ich das Problem, dass der PC keine Internetverbindung hat, wenn in den erweiterten Einstellungen des UBEE die Option "WAN Blockieren" aktiviert ist! Der Zugriff auf den Router ist immer möglich.

Laut der Bedienungsanleitung verhindert diese Option einen Zugriff VON der WAN Seite auf den Router, so dass mir nicht klar ist, warum hier der Internetzugang der LAN Clients gestört ist.

Ich hätte folgende konkrete Fragen an euch:
1. Bewirkt die Funktion "WAN Blockieren", dass der Router lediglich keine Antwort auf Pings sendet, oder ist bei deaktivierter Funktion das Webfrontend des UBEE vom WAN her erreichbar? Google hat hier teilweise beide Antworten geliefert.

2. Könnt Ihr dieses Verhalten mit eurem Gerät nachvollziehen (WAN Blockierung an -> Kein Internetzugang; WAN Blockierung aus -> Internetzugang)?

Wenn dies lediglich Ping Antworten unterbindet, hätte ich kein Problem damit diese Option zu deaktiveren, aber ein offenes Frontend zum WAN ist für mich ein NO-GO.

Ich danke euch recht herzlich.

Viele Grüße

Kabeluser
Kabeluser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2014, 14:46

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon koax » 30.12.2014, 16:13

Kabeluser hat geschrieben:Ich hätte folgende konkrete Fragen an euch:
1. Bewirkt die Funktion "WAN Blockieren", dass der Router lediglich keine Antwort auf Pings sendet, oder ist bei deaktivierter Funktion das Webfrontend des UBEE vom WAN her erreichbar? Google hat hier teilweise beide Antworten geliefert.

Ich weiß es mangels Ubee-Gerät auch nicht, aber warum probierst Du es nicht einfach aus, z.B. über eine web-proxy?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon tokon » 30.12.2014, 20:56

Kabeluser hat geschrieben:aber ein offenes Frontend zum WAN ist für mich ein NO-GO.

Das von extern erreichbare Frontend kannst du auch "deaktivieren" indem du Port 80 auf eine nicht verwendete IP umleitest.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon Kabeluser » 31.12.2014, 19:10

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.

Ich soll über einen Proxy den Router anpingen? Aber welche IP Adresse soll ich anpingen? IPv4 oder IPv6? Da ja DSLite am Anschluss geschaltet ist, weiss ich aber nicht ob die Carrier-Grade NAT Gateways diese Pings überhaupt weiterleiten? Ich hoffe ich habe deine Intention richtig verstanden..... :confused:

Leider sind in den Konfigurationseinstellungen des UBEE keinerlei Möglichkeiten zur Portweiterleitung zu finden....nix, nada! Daher kann ich den Port 80 auch nicht umleiten :wand:

Vielleicht kann ein User mit dem UBEE mal die Option aktivieren/deaktivieren und gucken ob der Inetzugang dann auch nicht mehr möglich ist. Damit wäre mir grad am ehesten geholfen, denn dann wüsste ich ob das so gewollt ist, oder ob da bei mir wg. anderer Einstellungen hier was klemmt.

Ich danke euch und wünsche euch später einen guten Rutsch :zwinker:

Viele Grüße

Kabeluser
Kabeluser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2014, 14:46

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon koax » 01.01.2015, 10:46

Kabeluser hat geschrieben:Ich soll über einen Proxy den Router anpingen?

Nicht nur pingen sondern das versuchen, das Webinterface im Browser aufzurufen, denn Letzteres ist doch wohl das was Dich beunruhigt.
Allerdings wusste ich nicht, dass Du DS-Lite hast. Da geht das m.W. ohnehin nicht.

Leider sind in den Konfigurationseinstellungen des UBEE keinerlei Möglichkeiten zur Portweiterleitung zu finden....nix, nada! Daher kann ich den Port 80 auch nicht umleiten

Was mit DS-Lite wohl ohnehin nicht ginge.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon Kabeluser » 02.01.2015, 19:08

Da waren Sie wieder....meine zwei Probleme.

Vielleicht kann das (WAN blockieren) jemand mit dem UBEE einfach mal ausprobieren....

Danke
Kabeluser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2014, 14:46

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon Kabeluser » 06.01.2015, 02:59

Hallo zusammen,

würde mich echt freuen, wenn ein anderer User mit dem UBEE und DS Lite das mal probieren würde:

Im Webfrontend des UBEE:
WAN Blockieren an
WAN Blockieren aus

und schauen ob die Clients bei den beiden Varianten Internetzugang haben....

Das würde mir sehr helfen.

Danke und viele Grüße
Kabeluser
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2014, 14:46

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon kabelstrang » 31.01.2015, 10:41

Hallo Kabeluser,

ja, bei mir gleiches Verhalten. WAN blocking an, kein Inet an den Clients.

Gott sei Dank kann ich noch diesen Vertrag widerrufen! Ein dermaßen Standardfremden Internetzugang (IP und Hardware) ist mir bisher noch nicht begegnet. Habe es als Herausforderung genommen und als Gelegenheit auf IPv6 umzusteigen, gebe jetzt aber, nach zwei Wochen Kampf, auf ... ! :wut:

Amen.
kabelstrang
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.01.2015, 10:33

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon bootrom » 01.02.2015, 08:13

Kabeluser hat geschrieben:Leider sind in den Konfigurationseinstellungen des UBEE keinerlei Möglichkeiten zur Portweiterleitung zu finden....nix, nada! Daher kann ich den Port 80 auch nicht umleiten

Doch, unter Advanced -> Forwarding ist das. Man stellt Umleitung auf nicht verwendete IP Adresse. Zum prüfen Netzwerkcheck.
bootrom
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 10.01.2015, 17:17

Re: UBEE EVW 3226: Kein INet-Zugriff bei "WAN Blockieren"

Beitragvon kabelstrang » 01.02.2015, 13:26

bootrom hat geschrieben:Doch, unter Advanced -> Forwarding ist das. Man stellt Umleitung auf nicht verwendete IP Adresse. Zum prüfen Netzwerkcheck.


Bei mir sind unter "Advanced" nur

OPTIONS
IP FILTERS
MAC FILTERS
FIREWALL

aufzufinden :kratz: . Welchen UBEE hast Du denn bzw. welchen Vertrag?

Danke!
kabelstrang
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.01.2015, 10:33

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 32 Gäste