- Anzeige -

Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

Beitragvon masterbeco » 22.12.2014, 11:41

Hallo Leute,

da ich mittlerweile von mehreren Unitymediamitarbeitern unterschiedlichste Dinge gehört habe, würde ich gerne auf eure Meinungen zurückgreifen.

Momentan habe ich einen Altvertrag (3 Play 16000) mit einem Cisco 2203 Modem und einem D-Link Router. Da der Router eine sehr schlechte Sende/Empfangsleistung hatte, habe ich mir privat eine Fritzbox 3370 zugelegt. Seit dem bestes WLan in der Wohnung.

Jetzt möchte ich aber auf 2 Play 120 Plus upgraden (bzw. 3 Play im zuge der Preiserhöhung kündigen und 2Play abschließen). Kann ich dazu mein altes Modem 2203 behalten bzw. auf ein neueres Cisco 3208 oder so bestehen?
Im Kundenchat wurde mir gesagt ich bekomme auf jedenfall das TC 7200. Da seien auch alle bekannten Fehler behoben und es würde problemlos laufen.

Da ich aber einen NAS Server betreibe und auf IPv4 mit DynDNS und Portweiterleitung angewiesen bin, würde ich gerne mein altes Modem behalten (am liebsten mit der privaten Fritzbox dahinter für den WLAN Betrieb).
Hier meinte der Mitarbeiter von UM, das es mit dem TC 7200 auch alles möglich sei.

Könnt ihr mir sagen was technisch möglich / nicht möglich ist bzw. welches Modem für mich am besten geeignet wäre? Kann mein altes 2203 überhaupt 120Mbit empfangen?

Würde mich über ein paar Rückmeldungen freuen.
masterbeco
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.01.2013, 19:46

Re: Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

Beitragvon Dinniz » 22.12.2014, 14:08

Das epc2203 ist für max 32mbit freigegeben da es nur einen Kanal nutzt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

Beitragvon masterbeco » 22.12.2014, 15:39

Da ich sowas auch befürchte / befürchtet habe, habe ich den Kundenservice mehrfach kontaktiert und immer andere antworten erhalten.
Stand von dem Mitarbeiter heute:

Ich: kann ich denn nicht einfach mein Cisco 2203 Modem behalten? Der neue Tarif wäre 2 Play 120 Plus
UM: Ja, dann behalten Sie auch das CISCO Modem, denn 120Mbit ist kein problem
Ich: im Laden hatte man mir letztens gesagt, ich würde auf jedenfall das TC 7200 bekommen
Ich: also kann ich mit dem Cisco 2203 ohne Probleme 120Mbit erhalten
Ich: habe mir privat eine Fritzbox 3370 zugelegt, welche an LAN 1 mit dem Modem verbunden wurde. Das kann dann alles so bleiben?
UM: Das bleibt dann alles so.
Ich: Also sie sagen, es kann alles so bleiben wie es ist (Cisco 2203 mit eigener Fritzbox 3370) und dann der wechsel von 3Play 16000 zu 2 Play 120 Plus
UM: Ja
Ich: gut, dann will ich mal hoffen, dass man mir nachher am telefon nichts anderes erzählt ;)
Ich: wann sind denn eigentlich die grenzen des Cisco 2203 ereicht?
UM: Nein. Sagen Sie ruhig dabei, Sie möchten Ihren CISCO behalten. Der kann 120 Mbit, wurde Ihnen im Chat bestätigt
UM: Bis 150



Also irgendwie werde ich daraus nicht schlau?!

Was geht denn nun / was geht nicht?
Ich möchte auf jedenfall IPv4 behalten und DynDNS mit Portweiterleitung für meinen NAS nutzen
masterbeco
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.01.2013, 19:46

Re: Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

Beitragvon tokon » 22.12.2014, 15:56

Zitat aus dem Handbuch:
Gewährleistet einen großen Bereich an Interoperabilität mit den meisten Serviceanbietern durch Einhaltung der Normen der Data Over Cable System Interface Specifications (DOCSIS) 1.0, 1.1 und 2.0 in Verbindung mit den PacketCable 1.0 Spezifikationen für höchste Leistung und Zuverlässigkeit

DOCSIS 2.0 ist nur 1 Kanal, erst mit DOCSIS 3.0 wurde die Kanalbündelung für höhere Geschwindigkeiten eingeführt.

Desweiteren:
10/100BaseT Ethernet und USB-Ports zur Verbindung mit schnellen Datendiensten oder anderen Internet-Geräten

Lass dir mal von dem Chat-MA erklären, wie er 150 MBit über einen 100 MBit-Netzwerkport jagen will :zwinker:

Wahrscheinlich hat er es mit dem CISCO 3212 verwechselt, aber das geht sogar bis 200 MBit.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

Beitragvon masterbeco » 22.12.2014, 16:10

Was bleibt mir dann denn noch als Alternative?

Der TC 7200 läuft doch nicht richtig mit IPv4 bzw. mit Portweiterleitung oder? Wie soll ich sonst den NAS betreiben?

Soweit ich das verstanden habe, wird nur noch der TC72000 ausgeliefert oder? Wenn ich darauf bestehe mein IPv4 zu behalten, welches Modem funktioniert denn dann in Verbindung mit 120Mbit?

Kann ich meine Fritzbox 3370 ebenfalls weiter nutzen?
masterbeco
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.01.2013, 19:46

Re: Ist das Cisco 2203 noch für 2 Play 120 Plus geeignet?

Beitragvon HariBo » 22.12.2014, 18:27

Das TC7200 kann IPv4Und IPv6, als Bestandskunde behälst du IPv4.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste