- Anzeige -

Instabile Internetleitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon Linne » 23.12.2014, 23:15

@Leserate
ok, die ULa-Einstellungen habe ich gefunden. Sollte ich sie denn jetzt ändern?

@tq1199
Wer ist denn bei Dir nun der DNS-Resolver? Letztendlich ist das doch eine der Hauptaufgaben eines Routers...
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon tq1199 » 23.12.2014, 23:39

Linne hat geschrieben:@tq1199
Wer ist denn bei Dir nun der DNS-Resolver?

dnsmasq auf meinem PC, obwohl ich die DNS-Server meines ISP auch direkt benutzen könnte (d. h. ohne DNS-Resolver, was auf meinem Server auch so ist.), aber dann hätte ich keinen dns-Cache.
Linne hat geschrieben: Letztendlich ist das doch eine der Hauptaufgaben eines Routers...

Hauptaufgabe nicht, aber es könnte u. a. auch die Aufgabe des Routers sein, wenn er in dieser Hinsicht richtig funktionieren würde.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon Linne » 24.12.2014, 12:04

tq1199 hat geschrieben:dnsmasq auf meinem PC

Aber für Deine anderen Geräte wie Smartphone etc. ist dann doch weiterhin die Fritzbox der DNS-Resolver oder? Da ich mehrere Rechner, Smartphones etc. im Einsatz habe ich hilft mir Deine Lösung dann ja nicht unbedingt weiter. Ggf. könnte ich das auch mit meiner NAS lösen aber letztendlich bin ich der Meinung dass das mit der Fritzbox doch vernünftig funktionieren muss.
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon tq1199 » 24.12.2014, 12:39

Linne hat geschrieben:Aber für Deine anderen Geräte wie Smartphone etc. ist dann doch weiterhin die Fritzbox der DNS-Resolver oder?

Ja, leider.
Linne hat geschrieben: ... letztendlich bin ich der Meinung dass das mit der Fritzbox doch vernünftig funktionieren muss.

Sollte vernünftig funktionieren, was aber nicht immer der Fall ist.
Zuletzt geändert von tq1199 am 24.12.2014, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon Linne » 24.12.2014, 15:31

tq1199 hat geschrieben:Sollte vernünfig funktionieren, was aber nicht immer der Fall ist.


Aber woran liegt das?
Ist das ein generelles unitymedia-Problem oder eines der Fritzbox 6360?
Hat meine Fritzbox eine Macke und macht das Sinn dass die mal getauscht wird? Hat so ein Techniker eigentlich immer eine dabei für den Fall der Fälle?
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon tq1199 » 24.12.2014, 18:00

Linne hat geschrieben:Aber woran liegt das?
Ist das ein generelles ... oder eines der Fritzbox 6360?

Das wird ein Problem der aktuellen Firmware der FritzBox sein. Ein Umtausch der FritzBox bzw. ein Techniker wird nichts ändern können.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon M@rtin » 26.12.2014, 11:34

Ich nehme an, du hast einen reinen IPv6-Zugang und IPv4 Zugriffe werde bei dir über das CGN realisiert, sprich, du hast DS-Lite? Dann kann das Problem mit Namenauflösung auch daran liegen. Die genannten Ping-Zeit deutet auch darauf hin. Da alle IPv4-Aufrufe über das CGN läuft und du keinen Zugriff hast, kannst du dich nur bei UM beschweren... Ob sich da etwas kurzfristig ändert ist dann allerdings zweifelhaft.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon Linne » 26.12.2014, 16:19

Korrekt, ich habe habe DS-Lite. Soweit ich das verstehe bedeutet das, dass ich reines ipv6 habe.
Wenn das irgendwie mit meinem Problem zusammenhängt, heißt das doch auch, dass viele andere auch ähnliche Probleme haben.
Was kann um denn tun? Mich auf ipv4 zurückstufen?

Generell ist alles gerade "komisch". Gestern wieder Ton-Aussetzer bei amazon instant video. Der kindle zeitgt auch zwischendurch an, dass ein Fehler aufgetreten ist und ich meine Verbindung überprüfen soll. Das ist doch ziemlich [zensiert] alles. Da war die stabile 6 MBit-Verbindung bei versatel mit meiner Fritzbox 7390 besser. :-(
Linne
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2014, 17:56

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon tq1199 » 27.12.2014, 16:50

Linne hat geschrieben:Mich auf ipv4 zurückstufen?

Das ändert nichts am DNS-Resolver bzw. am DNS-Cache der FRitzBox 6360. Ich habe mit meiner FritzBox6360 nur IPv4 (d. h. kein DS-Lite).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1276
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Instabile Internetleitung

Beitragvon M@rtin » 27.12.2014, 19:04

Linne hat geschrieben:Korrekt, ich habe habe DS-Lite. Soweit ich das verstehe bedeutet das, dass ich reines ipv6 habe.
Wenn das irgendwie mit meinem Problem zusammenhängt, heißt das doch auch, dass viele andere auch ähnliche Probleme haben.
Was kann um denn tun? Mich auf ipv4 zurückstufen?...(

Nun ja, nicht alle, aber alle, die am gleichen Gate hängen.

Ich habe auch DS-Lite, aber zum Glück keinerlei Probleme. Ich nutze zwar nicht Amazon Prime, aber iTunes und habe zuletzt auch 1080p an verschiedenen Abend rund um Weihnachten gestreamt. Alles ohne Probleme und alles über den IPv4-Tunnel, weil lokal noch alles IPv4 läuft.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 528
Registriert: 27.05.2013, 19:38

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste