- Anzeige -

Merkwürdiges Problem mit Telefon

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Merkwürdiges Problem mit Telefon

Beitragvon derclown » 18.12.2014, 23:25

Telefon-Komfort-Option? Wir haben nur eine ISDN-Option dazugebrucht die kostete auch 5 Euro Aufpreis... ist das das gleiche?
derclown
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2014, 03:32

Re: Merkwürdiges Problem mit Telefon

Beitragvon tokon » 19.12.2014, 00:22

Ja, damals war's ISDN-Option, heute heißt es Telefon-Komfort-Option.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.50) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild Bild
tokon
Übergabepunkt
 
Beiträge: 311
Registriert: 04.12.2014, 12:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Merkwürdiges Problem mit Telefon

Beitragvon derclown » 29.12.2014, 03:02

Da sich nach einer Woche nichts getan habe, habe ich kurz vor Weihnachten angerufen, wo mein Austauschgerät bleibt. Sie versicherten mir, dass ich die Fritzbox 6360 bekomme - aber durch die vielen Feiertage und Wochenende verzögert sich die AUslieferung. Jetzt hat sich aber mein Status im Kundencenter von KabelBW geändert, dass die Fritzbox versandfertig ist. Insofern wird sie wohl noch vor Silvester eintreffen.
Habe online die Beschreibung schon durchgelesen. Was ich nicht verstehe. Ich habe 3 verschiedene DECT Telefone mit Basisstation und weitere Mobilteile. Bisher waren diese immer an dieser alten Felefonanlage angesteckt. Jetzt heißt es kann ich sie direkt an der Fritzbox anstecken. Werden die angesteckt oder per Funk verbunden? Steht dann endlich auch die Nummer wer anruft auf dem Display dieser Telefone? Weil wenn ich die per Funk installieren muss, geht das vermutlich gar nicht, weil vom zweiten Stock bis in den Keller wo die fritzbox steht, geht das ja nicht.
derclown
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2014, 03:32

Re: Merkwürdiges Problem mit Telefon

Beitragvon Joerg123 » 29.12.2014, 10:18

im Grunde kannst du alles so lassen wie es ist, die Fritz6360 hat ebenfalls einen S0-Bus
über diesen wird auch die Rufnummer übertragen und könnte im Telefondisplay stehen. Jetzt kenne ich dein altes Gerät nicht, aber ich würde behaupten, dass es dort genauso sein wird - aber dein Kommentar macht klar, dass die Anrufer-Rufnummer bislang nicht angezeigt wurde = das ganze irgendwie nicht zusammen gespielt hat, was trotz Standardisierung von ISDN leider nicht selten ist = muss man einfach testen, ob deine TK-Anlage mit der Fritzbox besser klar kommt.
Bezüglich der echten Probleme: bislang ist ja nicht wirklich klar, ob deine alte TK-Anlage, oder das alte Kabelmodem die Ursache für die Verzögerung ist. Von daher mag das eigentliche Problem auch mit der Fritzbox noch bestehen.

DECT-Telefone (bis 6 Stück) kann man an der Fritzbox direkt anmelden, bedürfen also keiner TK-Anlage/Basisstation mehr.
Im Prinzip hat man damit neben Rufnummernanzeige auch das Telefon-Menü der Fritzbox auf dem Telefon, also Telefonbuch der Fritzbox, Anruflisten, Anzeige von Anrufen in Abwesenheit und Anrufbeantworter - hängt aber auch von den Telefonen ab, ob das tatsächlich der Fall ist (zumindest mit meinen Siemens Gigasets klappt das sehr gut).
Persönlich hätte ich nur ein Problem damit die Fritzbox als DECT-Station zu nutzen, wenn ich parallel die Basisstation als Ladestation verwenden müsste. Ich habs zwar hinbekommen die Fritzbox als weitere Basisstation in den DECT-Handteilen zu konfigurieren, die originale Siemens Basisstation der Geräte bekomme ich aber irgendwie nicht gelöscht = wenn das DECT-Signal der Basisstation vorhanden ist melden sich die Telefone standardmässig auch dort an. In den meisten Basisistationen lässt sich die DECT-Funktion nicht deaktivieren (zumindest bei meinen Gigasets). Ich hab das aber in sofern gelöst, als das ich reine Ladeschalen (ganz ohne Telefonanschluss und DECT-Station) benutze zum Aufladen der Telefone und die Basisstation garnicht genutzt wird.
Die Basisstation kann ebenfalls an der Fritzbox angeschlossen werden - sowohl ISDN-Basisstationen am S0-Bus, als auch analoge Stationen (2 via TAE). Auch auf der analogen Seite besteht die Möglichkeit, dass die Rufnummernanzeige nicht kompatibel mit den verwendeten Telefonen ist, grundsätzlich wird die Nummer von der Fritzbox aber schon übertragen und in den meisten Fällen klappt das auch.

Die Nutzung der Fritzbox als DECT-Basis und Ladeschalen für die Handteile (oder Batterien manuell wechseln) ist grundsätzlich die beste Variante, dass direkte Telefonieren zwischen den Handteilen ist ebenfalls möglich. Persönlich reicht mir die Leistung der Fritzbox als DECT-Basisstation, aber ich muss zugeben, dass ich mit der Siemens Basisstation eine höhere Reichweite der Telefone hatte
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Merkwürdiges Problem mit Telefon

Beitragvon derclown » 02.01.2015, 00:58

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Die Fritzbox Cable 6360 ist gestern noch im alten Jahr gekommen - gott sei Dank, denn KabelBW hatte unser altes Modem schon deaktiviert gehabt. Da ist nichts mehr gegangen kein Internet kein Telefon - zum Glück war die FritzBox schon hier. Habe sie angeschlossen, nach 10 Minuten warten ging internet und Wlan perfekt. Aber kein Telefon. Ich habe die Hotline angerufen.. die haben dann nochmal was durchlaufen lassen das ging eine Stunde da durfte ich solange die Fritzbox nicht ausschalten. Und dann nach 1 Stunde ging gestern abend auch das Telefon. Und dann stand auch im Konfigurationsmenü "3 aktive Telefonnummern".. Somit hat KabelBW auf unsere Fritzbox drauf zugegriffen und die 3 Rufnummern dort eingespeichert. Aktivieren oder sowas im Internet musste ich nichts. Das alles musste ich gestern noch schnell erledigen weil sonst kein Inet mehr gegangen wäre und kein Telefon. Das war dann doch zu hektisch. Das Konfigurationsmenü und Gastzugang und vorallem die DECT Telefonie das muss ich in Ruhe jetzt erstmal durchlesen... bisher aber alles top---- starkes wlan signal....
derclown
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2014, 03:32

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 57 Gäste