- Anzeige -

2Play Anschlussfrage ?!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon LiSiDiSiL » 20.03.2008, 12:05

Hallo Leute,

demnächst wird bei mir die Umstellung von Arcor zu 2Play stattfinden. Leider könnte das Anschließen allerdings etwas kompliziert werden.
Da ich ja kaum den Techniker Löcher quer durchs Haus bohren lassen kann, würde ich gerne wissen, was ich vorher tun muß.

Ich möchte folgendes haben:
Im Wohnzimmer soll normal KabelTV funkionieren, dort liegt allerdings gerade KEIN Anschluss.
Wir sind im EG, direkt unter mir ist der Keller mit dem Verteiler. Direkt angrenzend ans WZ (nur 20cm durch die Wand) soll Tel. und Web im Büro laufen.
Direkt neben dem Büro ist das Schlafzimmer, in dem zzt. eine normale Kabeldose incl tv installiert ist. Könnte DIESE unberührt weiterlaufen ??
Wieviel neue Dosen brauch ich denn nun ? ODer kann man auch an eine Dose mit einem Adapter 2 TVs anschließen ?
Hier eine kleine Skizze: http://www.digglermusic.com/kabel.jpg

Vielleicht hat ja jemand ne Ahnung was ich am sinnvollstens machen soll. Wie gesagt, ich werde das ja entsprechend vorbereiten müssen,,,oder macht das alles der Techniker ??

1000 Dank.
LiSiDiSiL
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2008, 23:37

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Dinniz » 20.03.2008, 16:57

Wenn der Verteiler und Verstärker direkt unter dem Raum sind mach schonmal nen Durchbruch nach unten - dann freut der Techniker sich :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Odious1978 » 21.03.2008, 09:38

Wenn der Techniker den MM-As dort montieren soll, wo keine Kabelfernsehdose vorhanden ist, kann der Techniker kostenpflichtig einen neue WE-Zuleitung dort hinziehen um dort den MM-As zu montieren. Ob der Techniker dieses darf, dazu muss du den Hauseigentümer um Erlaubnis fragen und fragen woher der Techniker dieses darf.

Am besten wäre es, damit man nichts bezahlen brauch, dieses schon vorher selber zu tätigen.
Kabel* ziehen vom Verteiler hin zu der Stelle wo der MM-As hin soll. Alles so vorbereiten das der Techniker nur noch die MM-Dose montieren brauch. Den Rest macht er selber und es bleibt kostenfrei.

*Koaxialkabel 95db 75Ohm
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Dinniz » 21.03.2008, 12:19

Keine Ahnung wie eure Preispolitik aussieht aber bei uns wird die neue Wohnungszuleitung über UM Abgerechnet und nicht mit dem Kunden.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Odious1978 » 21.03.2008, 12:25

Dinniz hat geschrieben:Keine Ahnung wie eure Preispolitik aussieht aber bei uns wird die neue Wohnungszuleitung über UM Abgerechnet und nicht mit dem Kunden.


Hmm, kommt drauf an bei uns.

Ist überhaupt keine Dose in der Wohnung vorhanden, dann wird die WE-Zuleitung kostenfrei für den Kunden gezogen und wir rechnen über UM ab.

Ist schon eine Dose in der Wohnung vorhanden und der Kunde möchte aber den MM-As in einem anderen Raum wo keine Dose ist, dann bezahlt der Kunde dafür.

Müssen wir die vorhanden WE-Zuleitung bei einem Kunden erneuern, weil die z.B. defekt ist, dann ziehen wir für den Kunden kostenfrei eine neue WE-Zuleitung und rechnen dies über UM ab.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Dinniz » 21.03.2008, 12:29

Gut .. die meisten Kunden sagen dann:

Entweder Kostenfrei dahin oder sie können gehen - und deine Quote geht den Bach runter.

Da überlegt man auch net lang wenn der Aufwand eher gering ist.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Odious1978 » 21.03.2008, 12:32

Naja, bei bis zu 140 Montagen täglich kommt es z.B. auf einen Kunden weniger nicht an.

Es heisst ja auch, der MM-As wird kostenfrei an einer vorhandenen Fernsehdose montiert.
Und nicht, der Techniker macht alles für sie kostenfrei.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: 2Play Anschlussfrage ?!

Beitragvon Dinniz » 21.03.2008, 12:37

Grundsätzlich will UM genauso wie KabelBW damals wieder mehr Sternnetze und neue Leitungen haben - Baumverkabelungen sind wenn möglich immer zu meiden.
UM ist es eigentlich egal ob man die Leitungen zieht weil eine Altkoaxübernahme nicht möglich ist oder weil der Kunde die ganz woanders hinhaben möchte (ausgenommen MMAs etc .. da wird niemand eine neue ziehen). :heul:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 51 Gäste