- Anzeige -

Kündigung vor Vertragsende

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kündigung vor Vertragsende

Beitragvon Machmalurlaub » 01.12.2014, 18:28

Hallo,

wie bereits geschrieben, habe ich die Nase voll. Sowohl von UM als auch vom Technicolor 7200 Router. Aufgrund der tlw. flächenweiten Probleme bei UM (vom Kundendienstbestätigt) ist es mir nicht möglich, irgendwelche Internettransaktionen (sei es Aktienhandel oder auch ebay Käufe) verlässlich durchzuführen. Ebenfalls konnte meine Mutter keinen Notruf absetzen, da wieder eine Störung vorlag. Ist hier eine Kündigung vor Vertragsende möglich? Habt ihr bereits Erfahrungen sammeln können??
Machmalurlaub
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.05.2014, 16:31

Re: Kündigung vor Vertragsende

Beitragvon Joerg123 » 01.12.2014, 20:33

ich bin kein Rechtsanwalt und habe keine persönlichen Erfahrungen, aber von dem was man allgemein so liesst:
direkt kündigen wird nicht rechtmässig sein (da bin ich mir schon ganz sicher)
der Weg wäre
schriftliche Beschwerde wegen Mangel am Produkt (am besten Einschreiben) mit detaillierter Mängelliste (Datum, Uhrzeit, Dauer, am besten natürlich fortwährend andauernde Probleme)
Frist setzen zur Behebung der Mängel (wenigstens 14 Tage, besser 3 Wochen)
auf Aufhebung des Vertrages bestehen, wenn die Mängel nicht behoben werden (weil ordentlich kündigen geht in der Vertragslaufzeit eh nicht, wenn dann nur Rücktritt wegen Mangel am Produkt, im Endeffekt natürlich das gleiche Ergebnis)

dann wiederholst du das nochmal, weil 2mal hat der Anbieter schon das Recht die Mängel zu beseitigen, da kannst du dann aber schon direkt darauf bestehen den Vertrag aufzuheben, so er bis zum Ende der Frist nicht behoben ist

und wird das so direkt nicht akzeptiert von Unity, rennst du dann zum Anwalt :(
so du eine Rechtsschutzversicherung hast die die Kosten übernimmt, ist es bestimmt kein Fehler schon die Beschwerdebriefe vom Anwalt schicken zu lassen

guck nochmal in die AGB, irgendwo steht was von Verfügbarkeit (ich glaube UM setzt diese mit 97% aufs Jahr gesehen an) welche natürlich (deutlich) überschritten sein sollte
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 18 Gäste