- Anzeige -

Installation 1play

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Installation 1play

Beitragvon darby » 17.03.2008, 17:00

Guten Tag zusammen,
morgen kommt der Techniker von UM und ich habe ein paar Anfängerfragen...

1. Kann ich das Kabelmodem mit meinem ganz normalen Netzwerkkabel (10m) wie bisher an meinen USB-Anschluß anschließen, so wie ich das vorher auch mit meinem Modem von Arcor gemacht habe?
2. In der Anleitung auf der homepage von UM steht, ich solle eine Netzwerkkarte installieren. Blöde Frage ich weiß, aber die hab ich doch schon, oder?
3. Was muß ich bei Netzwerkumgebung eingeben, nachdem ich die Arcor-Software deinstalliert habe, weil eine UM Software gibt ja nicht, muß ich also per Hand einrichten?

Danke schon mal für die Antworten, habe zwar einige Zeit hier gestöbert, aber nicht wirklich Antworten auf meine Fragen gefunden...

Gruß Darby
darby
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 17.03.2008, 16:45

Re: Installation 1play

Beitragvon 2bright4u » 17.03.2008, 17:06

1. Ein Netzwerkkabel kann man nicht an einen USB-Anschluss anschließen...
2. Man nimmt ein Netzwerkkabel (LAN / Patchkabel), um die vorhandene Netzwerkkarte des Rechners mit dem LAN-Anschluss des Modems zu verbinden. netzwerkkarte muss dazu auf "Netzwerkadresse automatisch beziehen stehen" (Defaultwert bei Windows). Natürlich muss dieNetzwerkkrate auch aktiviert sein.

Dann - nach dem Verbinden der Geräte - das Modem neu starten <<<---- WICHTIG!!!

Schau hier bitte mal hin:
http://www.unitymedia.de/service/intern ... ndung.html
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Installation 1play

Beitragvon Moses » 17.03.2008, 21:55

1. Hast du dich hier vertippt? Oder hast du eine USB Netzwerkkarte? USB Kabel funktionieren nur bis 5m, danach ist ein Verstärker notwendig (den es durchaus auch eingebaut in's Kabel gibt)... allerdings wäre, falls das wirklich ein USB Kabel ist, wirklich seeeeeeeehr sinnvoll bei der Länge lieber ein Netzwerkkabel einzusetzen. Netzwerkkarten sollte es, soweit ich weiß, auch schon für den USB Port geben. Das ist zwar nicht das schnellste, bis 10Mbit sollte das aber noch reichen. Wenn die Geschwindigkeit höher werden soll, dann sollte man über eine PCI Netzwerkkarte nachdenken oder mal den Rechner austauschen, die neuen haben alle Netzwerkkarten on-board. :)

2. Wenn du jetzt ein Netzwerkkabel einsetzt, dann wird sich für dich nicht viel ändern. Falls es tatsächlich ein USB Kabel sein sollte, so dass das DSL Modem direkt an den USB Port angeschlossen wird, wirst du mindestens die Treiber austauschen müssen.

3. Da muss eigentlich nicht's eingerichtet werden. Es die IP Adresse auf "automatisch beziehen" gestellt sein, das ist die Standard-Einstellung. Falls es nicht geht, müsste man da mal gucken. Aber Einwahldaten oder irgendwelche pseudo-DFÜ-Verbindungen gibt es im Kabelnetz glücklicherweise nicht. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Installation 1play

Beitragvon 2bright4u » 17.03.2008, 22:45

@Moses: Wenn Du hier alles nochmals beantwortest, obwohl es bereits beantwortet wurde, werde ich hier keine weitere Zeit verschwenden...

Dein Eifer in allen Ehren, warte aber vielleicht einfach mal die Reaktion der Fragesteller ab, bevor Du andere Antworten "entwertest"...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Installation 1play

Beitragvon Moses » 17.03.2008, 22:57

Naja, ich vermute ja, dass "darby" nicht weiß, was ein USB Anschluss oder eine Netzwerkkarte ist, bzw. wie die Kabel dafür aussehen (nicht böse nehmen). Daher wollte ich den Unterschied nochmal deutlicher machen. Ich gebe aber zu, dass meine Antworten auf 2 & 3 überflüssig waren.

Entwerten wollte ich aber bestimmt nichts.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Installation 1play

Beitragvon darby » 18.03.2008, 02:23

Oh sorry, wenn ich hier für Verwirrung gesorgt hab, aber ich kenn mich tatsächlich nicht so mit den Begrifflichkeiten aus... Nee, ich meinte das Netzwerkkabel mit dem LAN-Anschluß des Rechners verbinden (hoffe das stimmt jetzt). Also O.K, Modem über Netzwerkkabel mit Rechner verbinden, auf automatisches Beziehen der IP achten, Modem neu starten, und das wars dann...? Danke für eure Antworten!
darby
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 17.03.2008, 16:45

Re: Installation 1play

Beitragvon 2bright4u » 18.03.2008, 02:35

Jo, das wars dann -
BITTE besorge Dir möglichst schnell einen ach so so billigen Router!
Jeder Router, der NAT macht, schützt Dich vor Angriffen aus dem Internet, was die Direktverbindung per Modem nicht leistet!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Installation 1play

Beitragvon darby » 22.03.2008, 09:18

So, ein Techniker kam doch nicht, da hier alles wohl schon vorbereitet war. Stattdessen haben sie mir alles zugeschickt. Erst nachdem ich das Programm win32sec (ein Tool um Windowsdienste abzuschalten) ausgeschaltet hatte, hat es mit der Verbindung geklappt.

Ein paar (blöde) Fragen hab ich noch:
1. Ich hab ne IP, die mit 78... anfängt, laut Handbuch sollte es 63.... sein, egal?
2.In der Taskleiste ist kein LAN Symbol mehr, warum?
3. Ich würde jetzt gerne den mitgelieferten W LAN Router (Netgear) per Kabel anschließen. Muß ich da noch was konfigurieren, bzw. kann ich das auch ohne die mitgelieferte Software?

Danke schon mal... Darby
darby
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 17.03.2008, 16:45

Re: Installation 1play

Beitragvon 2bright4u » 22.03.2008, 09:35

1. JA

2. Ändere in die Einstellungen für Deine Netzwerkkarte (Haken rein bei "Symbol bei verbindung...)

3. Die Software ist nicht nötig, die Konfiguration kann auch über das Webinterface per Internetexplorer erfolgen. Dazu am besten in der Anleitung (CD oder Homepage von Netgear) lesen -> Konfiguration des Routers an einem Kabelmodem. WICHTIG: WLAN - wenn nicht benötigt - ABSCHALTEN:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Installation 1play

Beitragvon darby » 22.03.2008, 20:36

Danke für deine Hilfe ! :smile: !
Hab jetzt alles angeschlossen und bin über routerlogin.net zu dieser Konfigurationshilfe gelangt. Bin den Anweisungen gefolgt, dort gabs aber nur die Möglichkeit eine WLAN-Verbindung einzurichten und nicht wie ich wollte eine LAN Verbindung. Habs aber trotzdem mal gemacht, weiß jemand wie ich WLAN jetzt abschalten kann? Im Handbuch finde ich leider nix. Danke!
darby
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 17.03.2008, 16:45

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste