- Anzeige -

ISDN bei UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

ISDN bei UM

Beitragvon samson » 15.03.2008, 19:24

Hallo

Ich bin neu hier und hab gleichmal eine frage :smile:

Was gibt es zum Thema ISDN bei UM zu berichten (fakten, gerüchte, sonstiges) ?

Ich hoffe das ISDN bald kommt.
Dabei sind mir die ganzen ISDN-Funktionen nicht so wichtig.
Mir ist nur wichtig das ich mehrere Nummern über eine Leitung bekomme !
Und nein ich will kein "Auerswald ISDN/Analog Converter" oder VoIP.

Gruß
Stefan

PS:
Ich hab bei der Forensuche kein Thread zu diesem Thema gefunde.
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360
samson
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 21:52

Re: ISDN bei UM

Beitragvon Dinniz » 15.03.2008, 19:27

Wirds in dieser Form nicht geben
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: ISDN bei UM

Beitragvon maggie » 15.03.2008, 19:37

samson hat geschrieben:Ich hoffe das ISDN bald kommt.
Dabei sind mir die ganzen ISDN-Funktionen nicht so wichtig.

Boah, Samson,
ist das wirklich Dein Ernst? ISDN ist tot!
Wer will noch eine sterbende Insellösung kaufen? Insbesondere wo Du ja die Funktionen von ISDN nicht benötigst weil nicht wichtig.

Es gibt auch ohne VOIP sehr gute Alternativen:
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie
maggie
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 18:22

Re: ISDN bei UM

Beitragvon samson » 15.03.2008, 20:39

Äh, das war nicht sehr hilfreich! :confused:

Wirds in dieser Form nicht geben

Was wird es geben?

Boah, Samson,
ist das wirklich Dein Ernst? ISDN ist tot!
Wer will noch eine sterbende Insellösung kaufen? Insbesondere wo Du ja die Funktionen von ISDN nicht benötigst weil nicht wichtig.

Es gibt auch ohne VOIP sehr gute Alternativen:


Ob ISDN tot ist oder nicht spielt hier keine Rolle. ISDN ist der begriff mit dem die meisten Leute etwas anfangen können darum hab ich ihn gewählt. Wie du ja auch selbst bemerkt hast ist ISDN für mich nicht wichtig sonder und das will ich noch mal als frage herausheben:

Werd ich bei UM mehrere Rufnummern über eine Leitung bekommen/verwalten ?
2Play 64/5
TelefonPlus
FritzBox 6360
samson
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2008, 21:52

Re: ISDN bei UM

Beitragvon Dinniz » 15.03.2008, 20:51

samson hat geschrieben:Was wird es geben?

Es wird keine Mehrfachrufnummern etc geben
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: ISDN bei UM

Beitragvon HappyTiger » 16.03.2008, 05:01

So wie ich das sehe, kann man für 5€ extra pro Monat (in Hessen zumindest) ne 2. Telefonleitung bekommen.
HappyTiger
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 28.02.2008, 16:37
Wohnort: Baunatal (Kassel)

Re: ISDN bei UM

Beitragvon opa38 » 16.03.2008, 08:34

HappyTiger hat geschrieben:So wie ich das sehe, kann man für 5€ extra pro Monat (in Hessen zumindest) ne 2. Telefonleitung bekommen.


Das war schon immer so...........selbst das alte Motorola 4500 Modem hatte schon die zweite Telefon-Anschlußbuchse. :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: ISDN bei UM

Beitragvon Odious1978 » 16.03.2008, 10:45

UM könnte ohne Probleme ISDN anbieten, da die Technik dies möglich machen würde.
Theoretisch kein Problem, praktisch aber ja.
UM hat nicht so viele Rufnummernblöcke zur Verfügung und aus diesem Grund bekommt jeder Anschluss nur maximal 2 Rufnummern und es bleibt analog.
Würde UM auf ISDN umstellen und jeder möchte 3 bis 10 Rufnummern pro Anschluss, dann ist schnell feierabend bei UM mit der Rufnummernvergabe, weil soviele hat UM nicht zur Verfügung.
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: ISDN bei UM

Beitragvon Konfident » 16.03.2008, 11:17

samson hat geschrieben:Was gibt es zum Thema ISDN bei UM zu berichten (fakten, gerüchte, sonstiges) ?


Gerücht: Unitymedia wird auch bald Telefon als standalone anbieten.

Überlegung: Falls das Telefonprodukt so bleibt, wie es jetzt ist, wäre das ja nich so attraktiv. "ISDN"-Funktion á la mehrere Rufnummern bzw. internes Makeln über das Modem etc. wären da doch das mindeste, was man erwarten würde...wer kauft das sonst? ;)
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E
Konfident
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 86
Registriert: 28.11.2007, 17:59

Re: ISDN bei UM

Beitragvon Bastler » 16.03.2008, 11:41

Überlegung: Falls das Telefonprodukt so bleibt, wie es jetzt ist, wäre das ja nich so attraktiv. "ISDN"-Funktion á la mehrere Rufnummern bzw. internes Makeln über das Modem etc. wären da doch das mindeste, was man erwarten würde...wer kauft das sonst? ;)

Gegenfrage: Welcher Normalmensch braucht das wirklich?
Klar, wenn man einen geschäftlichen Telefonanschluss in einer kleinen / größeren Firma benötigt, dann sicher (dafür sind die Unitymedia-Anschlüsse ohnehin nicht gedacht). Aber Privat zuhause?
Ich schildere mal die typischen Fälle, die ich öfter mal antreffe (privat und auch dienstlich):
- Eine Familie hat einen Telfonanschluss, an einer Stelle. Also so, wie es sich gehört. Lässt sich auch mitz Unitymedia problemlos relisieren, man muss sich halt nur darauf Einstellen, evtl. das Telefon wo anders hinstellen zu müssen.
- Eine Familie hat einen Telefonanschluss, diesen jedoch (verbotnerweise) parallel auf mehere Telefone geschaltet. Lässt sich auch mit Unitymedia so realisieren, wenn man das Modem in erreichbarer Nähe einer vorhandenen TAE-Dose installiert und die Telefonverkabelung "rückwärts" nutzt (nutzen lässt).
- Eine Familie hat einen ISDN-Anschluss, daran aber nur ein (analog)-Telefon angeschlossen. Eigentlich das unsinnigste was es gibt, aber nach den anderen beiden genannten Fällen fast das häufigste, was ich antreffe, weil das halt von vielen Telefonanbieter so verkauft wird, als ob das unbedingt nötig wäre...
- Eine Familie hat einen ISDN-Anschluss inkl. TK-Anlage mit mehrern Telefonen, weil sie anscheinend nicht damit leben können, im Keller, im Arbeitszimmer, in der Küche oder sonstwo unabhängig gleichzeitg telefonieren zu können, auch wenn das Haus von der Größe her so klein ist, dass man ein einziges klingelndes Telefon im ganzen Haus hören würde :D
- Der Gleiche Fall wie der geschilderte, nur dass es sich nicht um eine Familie handelt, sondern um z.B. zusätzlich eine Vermietet Wohnung, die als "Telefonanschluss" nur eine MSN des ISDN-Anschlusses des Vermiters bekommt. Glaubt man kaum, aber das gibt es sehr oft! Und der arme Mieter denkt womöglich, er hätte einen richtigen Telefonanschluss :zerstör:

In diesen ganzen Fällen tut es, meiner Meinung nach, ein stinknormaler analoger Telefonanschluss genau so.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Yahoo [Bot] und 37 Gäste