- Anzeige -

Internet aus der zweiten Dose?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internet aus der zweiten Dose?

Beitragvon last_unicorn » 30.10.2014, 13:21

Ihr Lieben!

Seit einigen Tagen plage ich mich mit der Frage herum, wie ich meinen alten LG-TV "smart" mache. Ich möchte so etwas wie WD TV (oder meinetwegen auch einen Blu-Ray-Player) anschließen, um 1. eine Festplatte anschließen und davon Filme auf dem TV abspielen zu können und 2. Streamingdienste wie Maxdome etc. nutzen zu können.
Nun habe ich in der Wohnung zwei Multimediadosen von UM, eine im Schlafzimmer, an der Router und PC angedockt sind, und eine im Wohnzimmer, an der bislang nur der HD-Recorder läuft.

Wie bekomme ich es hin, dass ich eine LAN-Verbindung an mein neues Gerät (Player, WD TV) anschließen kann, OHNE ein meterlanges Kabel vom Schlaf- ins Wohnzimmer zu legen?
Kann ich die zwei Dose dazu nutzen? Wenn ja, wie?

Ein Anruf bei UM brachte nix ("müsste schon gehen, müssen Sie halt gucken"), Wlan funktioniert nicht zuverlässig genug.

Also wenn einer eine Antwort weiß --- tausend Dank!!
last_unicorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2014, 13:15

Re: Internet aus der zweiten Dose?

Beitragvon reset » 30.10.2014, 13:32

Willkommen im Forum! :zwinker:

Für die 2. Dose bräuchtest Du halt auch ein 2. Modem/Bridge und das kostet halt.
Du könntest es mal mit DLAN versuchen : http://de.wikipedia.org/wiki/PowerLAN
Wobei ich persönlich dann doch lieber ein LAN-Kabel ziehen würde.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Internet aus der zweiten Dose?

Beitragvon last_unicorn » 30.10.2014, 14:47

Vielen Dank erstmal. Du meinst, das kostet einen Extra-Vertrag?

Wenn ich ein LAN-Kabel nehme, muss es dann ein neues sein? Habe irgendwo noch eins rumliegen, aber Jahre alt... Oder hat sich da irgendetwas verbessert bezüglich Geschwindigkeiten etc.?
Und lieber was länger oder so kurz wie nur eben möglich (Übertragungsweg)?
last_unicorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2014, 13:15

Re: Internet aus der zweiten Dose?

Beitragvon reset » 30.10.2014, 17:22

last_unicorn hat geschrieben:Du meinst, das kostet einen Extra-Vertrag?

Da geh ich mal von aus, ja.
Wenn ich ein LAN-Kabel nehme, muss es dann ein neues sein? Habe irgendwo noch eins rumliegen, aber Jahre alt... Oder hat sich da irgendetwas verbessert bezüglich Geschwindigkeiten etc.?
Und lieber was länger oder so kurz wie nur eben möglich (Übertragungsweg)?

So lang, wie es unbedingt nötig ist. Und - für Gbit - sollte es schon mindestens CAT5e, besser CAT6 sein.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 34 Gäste