- Anzeige -

Ubee EVW3226

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon hajodele » 27.01.2015, 21:40

randfee hat geschrieben:In Bezug auf DMZ. Ich sehe was ihr meint, die Lösung ist aber trotzdem Bruch. NAT geht nicht, oder hab ich grade nen Denkfehler. Der Router kriegt die IPv4 ja trotzdem nicht, daher auch kein DynDNS.

Dass es nicht gerade elegant ist, bestreite ich nicht.
- Das Juhuu-Netz hat intern z.B. IP 192.168.1.0/24 (geht auch kleiner)
- Dein Router bekommt als externe IP z.B. die 192.168.1.254 und dein eigenes Netz ist die 192.168.11.0/24
- Vom Juhu werden alle Paketchen auf die 192.168.1.254 umgeleitet.
- Dein Router kann diese Paketchen in alter Manier dahin weiterleiten wo du willst.
- Was stört ist diese Double-NAT

Zum DynDNs: Dein Router muss dazu in der Lage sein, URL-basierend zu arbeiten. Als Beispiel Myonlineportal.net http://www.myonlineportal.net/howto_dyndns
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon HerrPaschulke » 28.01.2015, 00:30

sasa hat geschrieben:
HerrPaschulke hat geschrieben:So ich habe das Gerät heute zusammen mit meinem neuen 2Play 120 in Betrieb genommen und schon erste Erfahrungen mit dem Gerät gemacht, bin ja schon mal froh dass die Netztwerkgeräte untereinander kommunizieren können. Jedoch geht es an manchen meiner Geräte nicht über den Hostnamen sonder nur über die IP die ja offensichtlich nicht reserviert werden kann. Auf statische IP an den Geräten möchte ich eigentliche nicht umsteigen und vermute dass es an dem Domain Namen (sprich DNS Suffix) "local" der voreingestellt ist, hängt. Ist so was Standard dass der immer mitgegeben wird? Hat den ml jemand entfernt oder geändert?

PS: wollte auch mal die dhcp lease Time vom Standard ein Tag auf 20 Tage erhöhen, das ging kräftig in die Hose und dir übe hat gebootet :lol:




Wie sieht es denn mit Verbindungsschwirigkeiten/ abbrüchen aus?

...berichte ruhig mal weiter..

PS: ich hatte Anfang der Woche noch von einem UM - MA gehoert, dass eigtl. nur noch die TC's ausgeliefert werden sollen


Hier ein erneuter Erfahrungsbericht nach einigen Tagen Einsatz:
Bisher keine Abbrüche, auch WLAN läuft mit guter Geschwindigkeit. Wenn ich ca. 2-3 m vor dem Gerät sitze bekomme ich ca. 90 MBit über WLAN, über gbit Ethernet kommen meine vollen 120 MBit durch, aber surft schon über Kabel. Einstellen sollte man an de ubee gar nichts, jede Einstellung die ich bisher machen wollte (dhcp lease Time hochstellen, local dns Suffix anpassen endet im Reboot oder im werksreset:-)) sehr interessant, für mich ist der Standard aber ausreichend, meine Geräte können untereinander kommunizieren, IP Reservierung wäre schön abe ich kann auch ohne leben. Was der dns Suffix "local" soll weiß ich nicht und Geräte die sich in einer active Directory Domain befinden haben dann ein Problem mit dns/ namensauflösung. Da arbeite ich mit leider nicht reservierbaren IPs.

Eine noch seltsame Sache, die aber nicht am ubee sondern auch an der Leitung von Kabel BW liegen kann ist das hier beschriebene Telefonieproblem, mal schauen was daraus wird: viewtopic.php?f=53&t=30231

Vor der Umschaltung aus 2play 120 + ubee hat das noch funktioniert.
HerrPaschulke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 24.11.2014, 20:04

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon sasa » 28.01.2015, 00:39

was fuer ne Wlan Geschw. erreichst Du denn

im Nahbereich
und einige Zimmer weiter
?
sasa
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 03.01.2014, 13:16

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon bootrom » 28.01.2015, 00:40

randfee hat geschrieben:Ab Sonntag nun haben wir kein Netz oder Telefon mehr.

Was heisst gar nix ? Meldet Modem DHCP NAK wenn Du log aktivierst ?
HerrPaschulke hat geschrieben:IP Reservierung wäre schön abe ich kann auch ohne leben. Was der dns Suffix "local" soll weiß ich nicht und Geräte die sich in einer active Directory Domain befinden haben dann ein Problem mit dns/ namensauflösung. Da arbeite ich mit leider nicht reservierbaren IPs.

Reservierungen in lokalem 192.168.1.xx Netz ? Warum reduzierst Du einfach nicht DHCP Addressraum ?
Zuletzt geändert von bootrom am 28.01.2015, 02:53, insgesamt 1-mal geändert.
bootrom
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 10.01.2015, 17:17

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon HerrPaschulke » 28.01.2015, 00:45

bootrom hat geschrieben:
randfee hat geschrieben:Ab Sonntag nun haben wir kein Netz oder Telefon mehr.

Was heisst gar nix ? Meldet Modem DHCP NAQ wenn Du log aktivierst ?
HerrPaschulke hat geschrieben:IP Reservierung wäre schön abe ich kann auch ohne leben. Was der dns Suffix "local" soll weiß ich nicht und Geräte die sich in einer active Directory Domain befinden haben dann ein Problem mit dns/ namensauflösung. Da arbeite ich mit leider nicht reservierbaren IPs.

Reservierungen in lokalem 192.168.1.xx Netz ? Warum reduzierst Du einfach nicht DHCP Addressraum ?


Ich will nicht mit statischen IP Einstellungen an der Geräten arbeiten, die muss ich ja wieder ändern wenn ich den Router z.B. tauschen sollte wie vor einer Woche erst mit meiner Fritzbox die an einem Cisco Modem hing. DHCP Reservierung nicht gleich statische IP ;-)
HerrPaschulke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 24.11.2014, 20:04

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon randfee » 28.01.2015, 04:07

bootrom hat geschrieben:
randfee hat geschrieben:Ab Sonntag nun haben wir kein Netz oder Telefon mehr.

Was heisst gar nix ? Meldet Modem DHCP NAK wenn Du log aktivierst ?
[/quote]

Welches Log aktivieren? Auf den Modem hab ich ja keinen Zugang zur config. Ich sehe im DOCSIS Event Log:
Code: Alles auswählen
 SYNC Timing Synchronisation failure
Lost MDD timeout
Received response to broadcast maintenance request, but no unicast maintenance opportunities received T4 timeout


Unter CM State steht nur:
DOCSIS Downstream scanning 'in progress'
Alles andere ist 'not started'.
randfee
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.01.2015, 04:55

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon HerrPaschulke » 28.01.2015, 20:14

Eine Bitte an die Ubee Mitleidenden: könnt ihr mal testen ob das hier bei euch geht, könnte auch am Gerät liegen das Problem mit der "fallweise/nutzerkontrollierte Rufnummerunterdrückung" mit der *31+Rufnummer.

Bitte in diesen Beitrag eintragen wenn möglich:
viewtopic.php?f=53&t=30231
HerrPaschulke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 24.11.2014, 20:04

Hilfe zu WLAN Reichweite

Beitragvon Stefan2022 » 28.01.2015, 23:24

Hallo liebes Forum. Ich kämpfe gerade mit meinem evw3226.
Router steht im Keller und leider reicht WLAN nicht bis ins 1te OG.
Jetzt habe ich hier noch eine easybox von vodafon rumstehen. Leider kriege ich das Ding aber nicht als repeater eingebunden. Hat jemand Erfahrung wie ich das am besten mache oder soll ich mir einen wlan repeater kaufen?

Über Rückantworten und Hilfe würde ich mich freuen und schon mal Danke
Stefan2022
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.01.2015, 23:13

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon Conan179 » 28.01.2015, 23:27

Guter tipp, kauf dir einen gescheiten repeater und nimm nicht diese *PEEP* Vodafone Box.
BildBildBild
Conan179
Kabelexperte
 
Beiträge: 119
Registriert: 25.01.2015, 23:38

Re: Ubee EVW3226

Beitragvon HerrPaschulke » 28.01.2015, 23:29

Ich habe meinen Fritz repeater 310 über wps auf Anhieb gekoppelt, ohne Probleme. Kann das Ding wps?
HerrPaschulke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 24.11.2014, 20:04

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste