- Anzeige -

Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

Beitragvon reset » 23.10.2014, 09:29

Da UM/KBW weitere Markteinteile möchte, der IPv4 Adresspool aber nicht mehr wachsen kann, wäre es doch sinnvoll
Bestandskunden ein Angebot zur Abgabe der IPv4 zu machen. Zum Beispiel einen schnelleren Upstream.
Es gibt ja genug Kunden, denen es vollkommen egal ist und auch nicht auf eine Erreichbarkeit von außen angewiesen sind.
Somit wären dann wieder IPv4's frei, die an Geschäftskunden vergeben werden könnten.

Nur mal so als Vorschlag in den Raum stellen :D

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

Beitragvon Knifte » 23.10.2014, 13:17

Die sind ja nicht bescheuert und werden schlafende Hunde wecken. Was meinst du wieviele von dem Thema noch nie was gehört haben.

Und wenn man was freiwillg abgibt, was andere haben möchten, dann msus es ja besser sein, als das was die anderen haben. Da der Mensch egoistisch ist, wird der das wohl kaum abgeben.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

Beitragvon tq1199 » 23.10.2014, 13:27

reset hat geschrieben:
Somit wären dann wieder IPv4's frei, die an Geschäftskunden vergeben werden könnten.


Andererseits könnten Geschäftskunden, die ihre zusätzlichen "reservierten" IPv4-Adressen (z. B. +4 statische/externe IPv4-Adressen bei KabelBW und Office Internet-Tariffen) nicht benutzen (werden/wollen) auch abgeben.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1265
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

Beitragvon GoaSkin » 23.10.2014, 14:05

Auch von den Geschäftskunden sind nicht alle auf IPv4 angewiesen. Es sind vor allem kleine Betriebe, die sich eine Leitung von Unitymedia holen oder anderswo einen ADSL-Geschäftskundentarif und keinen Bedarf haben, von außen erreichbar zu sein - die Kneipe, der Friseur oder was auch immer.

Mein Vorschlag wäre, den Geschäftskunden zugunsten zweier Optionen abzuschaffen: Eine Dualstack-Option und eine Business-Service-Option, die man sich bei Bedarf zu den normalen Tarifen hinzubuchen kann.

Wer die Dualstack-Option bucht, sollte eine echte IPv4-Adresse und zusätzlich einen IPv6-Präfix erhalten und im Kundencenter festlegen können, ob Adresse und Präfix statisch sein sollen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

Beitragvon M@rtin » 23.10.2014, 20:06

Wenn das AFTR-Gateway über eine Web-Frontend vom Kunden konfigurierbar wäre, um Port-Forwarding einrichten zu können, könnte man auch über DS-Lite aus einem IPv4-Netz erreichbar sein, wenn ich das richtig verstehe. Damit wäre der Schrecken "DS-Lite" dann keiner mehr.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Vorschlag an UM/KBW zu IPv6 DS-Lite

Beitragvon GoaSkin » 23.10.2014, 23:41

Dafür gibt es Lösungen: LISP-Server in der Fritzbox einrichten oder einen Tunnelprovider wie Portunity nutzen, der faktisch das Gegenstück zu einem IPv6-Tunnelbroker bietet.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 43 Gäste