- Anzeige -

TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon Benni2702 » 06.10.2014, 10:50

Hallo zusammen,

ich bin KabelBW 2play 100Mbit Kunde mit der TC7200 Box.

Leider ist das WLAN derart schlecht, selbst in unmittelbarer Nähe, habe ich nur eine sehr geringe Datenübertragungsgeschwindigkeit (2,5 MB/s). Nun bin ich am überlegen die Technicolor Box entweder durch die Fritzbox 6360 für 5 Euro/Mtl. zu ersetzen oder einen TP Link Archer C2 oder C5 hinter den TC7200 zu schalten. Nun habe ich hier gelesen das die Box keinen Bridge Mode unterstützt und es wohl zu Problemen mit nachgeschalteten Access Points geben kann.

Was könnt Ihr mir empfehlen? Wichtig wäre mir eine große WLAN Reichweite mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit.

Viele Grüße
Benni2702
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2014, 10:39

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon hajodele » 06.10.2014, 11:04

Benni2702 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin KabelBW 2play 100Mbit Kunde mit der TC7200 Box.

Leider ist das WLAN derart schlecht, selbst in unmittelbarer Nähe, habe ich nur eine sehr geringe Datenübertragungsgeschwindigkeit (2,5 MB/s). Nun bin ich am überlegen die Technicolor Box entweder durch die Fritzbox 6360 für 5 Euro/Mtl. zu ersetzen oder einen TP Link Archer C2 oder C5 hinter den TC7200 zu schalten. Nun habe ich hier gelesen das die Box keinen Bridge Mode unterstützt und es wohl zu Problemen mit nachgeschalteten Access Points geben kann.

Was könnt Ihr mir empfehlen? Wichtig wäre mir eine große WLAN Reichweite mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit.

Viele Grüße


Der Bridgemode funktioniert in allen Privat-Tarifen nicht.
Die Probleme mit den Access Points liegen am DS-Lite. Es gibt schon einige, die sagen, dass das kein Problem sei.
Kannst du dir nicht mal so ein Gerät leihweise beschaffen und einfach ausprobieren?
Das WLAN aller Fritzboxen ist auch nicht sooo berauschend. (Allerdings schon mehr, als das)
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon M@rtin » 06.10.2014, 12:40

Ähm, dein nachgeschalteter Router muss den Bridge-Mode kennen, nicht zwingend der TC! Dann routet die TC und der nachgeschaltete Router dient als Acces-Point.

Natürlich kann man auch 2 Router hintereinander schalten und so 2 private Netze aufspannen, wobei das 2. Netz hinter dem des 1. Netzes liegt, ist allerdings auch komplizierter.
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon Leseratte10 » 06.10.2014, 14:14

Das ist nicht "bridge", das ist "Access Point". "Bridge" muss schon der erste Router können, und der TC kann es nicht.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon Benni2702 » 06.10.2014, 15:27

Danke soweit.

Hat denn jemand Erfahrung mit den TP-Link Archer C5 oder C7 am TC7200 ?

Ist die Wlan Reichweite bei den TP-Link besser als bei der Fritzbox 6360 ?
Benni2702
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2014, 10:39

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon iamaclevergirl » 06.10.2014, 21:04

Ist alles kein Problem, einfach den TP-Link nicht mit WAN port, sondern an einem der normalen Ports mit dem tc7200 verbinden. Dann braucht die router-Funktion des TP-Links nicht benutzt werden und alles sollte funzen. Ein schlechteres Wlan als beim tc7200 hab ich noch nicht erlebt. Es ist oft noch nicht mal moeglich sich anzumelden, unabhaengig von der sowieso schlechten Reichweite.
iamaclevergirl
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.10.2014, 20:38

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon saintsimon » 07.10.2014, 07:25

iamaclevergirl hat geschrieben:Ist alles kein Problem, einfach den TP-Link nicht mit WAN port, sondern an einem der normalen Ports mit dem tc7200 verbinden. Dann braucht die router-Funktion des TP-Links nicht benutzt werden und alles sollte funzen. ...


Der TC7200 ist der Ausgangsknoten des eigenen Netzes, also muß diese den DHCP-Server laufen haben, während der DHCP-Server des zusätzlichen Routers abgeschaltet sein muß sowie letzterer sich im Access Point-Modus befinden sollte. Aber das mit dem LAN statt WAN-Port am Zusatz-Router: bist Du sicher?
- 2play Pus 120 - Cisco EPC3208 - IPv4 - ASUS RT-AC56U - Panasonic TX-6521
generic_120000_6000_ipv4_ncs_wifi-on.bin

Bild
saintsimon
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 25.09.2014, 17:00

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon Benni2702 » 07.10.2014, 08:52

Habe mir gestern den TP-Link Archer C7 im Media Markt recht günstig gekauft. Habe den Router am WAN Port mit LAN1 am TC7200 verbunden.

Der Einrichtungsassistent des TP-Link hat automatisch den DHCP Server auf einen anderen IP Bereich eingestellt, sodass es mit dem TC7200 keine Probleme geben sollte.

Manuell musste ich nur die Firewall beim TP-Link deaktivieren, diese läuft nun über den Technicolor. Bisher konnte ich keine Probleme feststellen. :smile:
Benni2702
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2014, 10:39

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon Wulord » 29.10.2014, 09:18

Hallo Benni2702

wie ich gelesen habe hatten Sie das gleiche Problem mit dem TC 7200.
Sie haben es anscheinend gelöst in dem Sie an das Tc7200 den TP link Archer als acces point angeschlossen haben.
Das habe ichbjetzt auch vor, könnten Sie mir vielleicht erklären was ich dann am tc7200 und am TP link zu konfigurieren habe?

Danke.
Wulord
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 13.09.2013, 07:52

Re: TC7200 ersetzen durch FB 6360 oder Access Point

Beitragvon TobiWittmann » 30.10.2014, 09:08

Also: Es sollte im Netz nur einen DHCP-Server geben und das ist die TC7200. Alles andere macht irgendwann nur Probleme. Der Access Point darf ausschließlich als Bridge fungieren.

Ich kann Access Points aus dem Enterprise Bereich sehr empfehlen. Ich habe z.B. einen Access Point von Ubiquity, den UAP-LR (Long Range Variante). Der absolute Hammer, weitaus besser als Geräte aus dem Consumerbereich. Dieses Gerät ist ein reiner AP ohne Routerfunktion, aber die ist ja in diesem Fall auch nicht gefragt.
TobiWittmann
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.10.2007, 10:38


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste