- Anzeige -

TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon chris_86 » 03.10.2014, 14:48

Hallo zusammen,

ich bin aufgrund einer (seitens UM erzwungenen) Vertragsumstellung seit gestern leider auch ein Geschädigter des Technicolor TC7200 und DSlite.

Ich habe aktuell hinter das TC7200 eine FritzBox 7320 im Modus "Internetverbindung über LAN 1" (Router-Modus) geschaltet, um weiterhin VoIP-Telefonie, DynDNS und VPN (Box-to-Box) nutzen zu können. (Im IP-Client-Modus dürften die beiden letzteren vermutlich nicht funktionieren).
Ein Zugriff von außen auf mein Heimnetz via IPv4-Portfreigabe ist nun bekanntlich leider nicht mehr möglich.

Was aber (laut sämtlichen Aussagen hier im Forum) wenigstens gehen MÜSSTE, ist der Zugriff auf das Webinterface meiner FritzBox via IPv6 von außen. WENIGSTENS das will ich mir nicht nehmen lassen!

Aber aktuell funktioniert leider auch das nicht. Vielleicht kann mir da jemand helfen?

Also, meine FritzBox verbindet sich mit dem TC7200 zunächst via IPv4, und bekommt dann von diesem eine öffentliche IPv6 Adresse zugewiesen: :super:
Code: Alles auswählen
03.10.14 13:15:08 VPN-Verbindung zu [xyz].myfritz.net wurde erfolgreich hergestellt.
03.10.14 13:15:04 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:XXXX:b8e0:be05:43ff:XXXX:XXXX
03.10.14 13:15:04 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 192.168.0.2, DNS-Server: 8.8.4.4 und 192.168.0.1, Gateway: 192.168.0.1


Leider bekommt die FB kein Präfix, welches sie an untergeordnete PCs verteilen kann :hammer:

Code: Alles auswählen
03.10.14 13:15:20 Internetverbindung IPv6 konnte nicht aufgebaut werden: Keine Antwort vom DHCPv6-Server (SOL)


Trotzdem ist die Box aber über die o.g. IPv6-Adresse mit dem Internet verbunden, und kann darüber z.B. VoIP-Verbindungen aufabauen.

Die o.g. IPv6-Adresse meiner FritzBox lässt sich auch aus dem Internet einwandfrei anpingen.
Ein Portscan zeit jedoch für alle Ports der Box "Filtered" an. Ein Zugriff auf das (freigegebene) Web-Interface ist somit von außen nicht möglich.

Nur WIESO NICHT???
Die Firewall und die IPv6-Firewall des TC7200 habe ich auf "Aus" gestellt. (In der Hoffnung, dass dies sicher ist, weil die FritzBox ja selbst eine Firewall mitbringt. Korrekt?)

Hat irgendjemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte, um von außen auf meine FritzBox zu kommen?
Oder wie ich überhaupt herausfinden kann, welches Gerät die Verbindung hier blockt (TC oder FritzBox oder sogar UM)?

Cu, Chris
chris_86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon Stiff » 03.10.2014, 15:22

chris_86 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin aufgrund einer (seitens UM erzwungenen) Vertragsumstellung seit gestern leider auch ein Geschädigter des Technicolor TC7200 und DSlite.


Bestandskunden können ihren Ipv4 Anschluss nach Traifumstellung behalten.
Ruf an und mach Druck bevor Du Dich mit DS Leid rumschlägst.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon chris_86 » 03.10.2014, 15:27

Hab ich gemacht. Keine Chance bisher. :sauer:
Kannst du mir eine offizielle Quelle von UM nennen, wo das schriftlich steht? Die behaupten nämlich stur, sie können nix machen.

Aber unabhängig davon - die Frage war, wie ich per IPv6 auf meine FritzBox komme (was nach diversen Erfahrungsberichten möglich sein müsste)...
chris_86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon Stiff » 03.10.2014, 16:57

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 915
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon chris_86 » 03.10.2014, 20:14

Hallo nochmal,

ich habe gerade den leisen Verdacht, dass hier vielleicht die FritzBox das Problem (mit)verursacht...
Es könnte sein, dass die FB gar nicht an der IPv6-Adresse auf den Port fürs Web-Interface lauscht.
Warum auch immer...
(Vielleicht weil die Box "offiziell" gar keine IPv6-Verbindung hat, weil kein Präfix?)

Jemand eine Idee, was man da machen könnte? Oder wie man das herausfinden könnte?

Cu, Chris
chris_86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon Leseratte10 » 03.10.2014, 20:57

Per telnet auf die Kiste und ein "ifconfig" ausführen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon chris_86 » 03.10.2014, 21:21

Bitte gleich, bitte gerne:
(Ich weiß jetzt bloß nicht, wie ich das Ergebnis interpretieren soll...)

Code: Alles auswählen
# ifconfig
adsl      Link encap:UNSPEC  HWaddr 00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00
-00
          UP POINTOPOINT RUNNING NOARP MULTICAST  MTU:2000  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:32
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

dsl       Link encap:Point-to-Point Protocol
          inet addr:192.168.178.1  P-t-P:192.168.178.1  Mask:255.255.255.255
          inet6 addr: 2a02:908:XXXX:XXXX:be05:43ff:XXXX:500/64 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::be05:43ff:XXXX:500/64 Scope:Link
          UP POINTOPOINT RUNNING NOARP ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:14547 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:52678 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:100
          RX bytes:2726073 (2.5 MiB)  TX bytes:7034099 (6.7 MiB)

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:FF:FF:01
          UP BROADCAST RUNNING PROMISC MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:23987 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:93910 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:3461427 (3.3 MiB)  TX bytes:15689706 (14.9 MiB)

eth1      Link encap:Ethernet  HWaddr BC:05:43:44:04:FE
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:24189 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:110359 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:4201856 (4.0 MiB)  TX bytes:106046808 (101.1 MiB)

guest     Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:FF:FF:01
          inet addr:192.168.189.1  Bcast:192.168.189.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fd00::1:204:eff:feff:ff01/64 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::204:eff:feff:ff01/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:66 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:10088 (9.8 KiB)

hotspot   Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:FF:FF:01
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

lan       Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:FF:FF:01
          inet addr:192.168.178.1  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          inet6 addr: fd00::204:eff:feff:ff01/64 Scope:Global
          inet6 addr: fe80::204:eff:feff:ff01/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:24189 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:38828 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:4201856 (4.0 MiB)  TX bytes:19607263 (18.6 MiB)

lan:0     Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:0E:FF:FF:01
          inet addr:169.254.1.1  Bcast:169.254.255.255  Mask:255.255.0.0
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1

lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:78188 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:78188 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:8646159 (8.2 MiB)  TX bytes:8646159 (8.2 MiB)
chris_86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2014, 14:20

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon Leseratte10 » 04.10.2014, 11:01

Das "lan" interface der Fritzbox hat keine IPv6, das wird das Problem sein. Ich kann aber gerade nicht nachschauen, wie man die IP da hinzufügt. Eventuell funktioniert das mit "ip add 2a02:908:XXXX:XXXX:be05:43ff:XXXX:500 dev lan".

Eigentlich sollte die Adresse aber da sein. Ich weiß aber nicht, wie sich die Box bei nicht vorhandenem Präfix verhält. Fernzugriff hast du aktiviert?

Kommst du denn aus dem LAN (also intern) über die" fd00"-Adresse auf die Box?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1272
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: TC7200 blockt Ports auch bei IPv6!?

Beitragvon chris_86 » 06.10.2014, 21:38

Leseratte10 hat geschrieben:Das "lan" interface der Fritzbox hat keine IPv6, das wird das Problem sein. Ich kann aber gerade nicht nachschauen, wie man die IP da hinzufügt. Eventuell funktioniert das mit "ip add 2a02:908:XXXX:XXXX:be05:43ff:XXXX:500 dev lan".

Ja, das hat funktioniert. Die globale IP steht nun im lan-interface drin.
Allerdings ändert das nichts an der Tatsache, dass man nicht aufs Webinterface der Box zugreifen kann :-(

Leseratte10 hat geschrieben:Eigentlich sollte die Adresse aber da sein. Ich weiß aber nicht, wie sich die Box bei nicht vorhandenem Präfix verhält. Fernzugriff hast du aktiviert?

Jawoll, ist aktiviert.

Leseratte10 hat geschrieben:Kommst du denn aus dem LAN (also intern) über die" fd00"-Adresse auf die Box?

Jep, über die fd00:... - Adresse klappt das. Also wirklich das Fernzugriff-Interface, inkl. Zertifikat und Benutzername/Passwort-Abfrage.
Über die andere lokale Adresse fe80:... ist jedoch kein Zugriff (aus dem LAN) möglich.
Ebenso kann ich nicht aus dem LAN über die (frisch hinzugefügte) globale IPv6 aufs Webinterface zugreifen.

Weitere Ideen?
chris_86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2014, 14:20


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste