- Anzeige -

Routerzwang bleibt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Routerzwang bleibt

Beitragvon MartinDJR » 26.12.2015, 23:11

mauszilla hat geschrieben:Und? Funktioniert es nicht, kann ich es genauso in den Laden zurückbringen und bekomme Geld wieder (§119 BGB) ;)

Wenn des MediaMarkt und Co. zu viel wird, werden sie das irgendwann nicht mehr einfach so hinnehmen.

Die werden ein Schild aufstellen, auf dem draufsteht, dass nicht jeder Router an jedem Anschluss funktioniert und dass sich der Kunde vor dem Kauf informieren muss, ob ein Gerät überhaupt am Anschluss seines Providers funktioniert.

Der Kunde wurde dann vor dem Kauf explizit darauf hingewiesen, dass der Router nicht an jedem Anschluss funktioniert und kann sich nicht mehr auf einen Irrtum berufen.

Auf Gewährleistung kann sich der Kunde auch nicht berufen - der Router als solcher funktioniert schließlich einwandfrei.
GoaSkin hat geschrieben:DS-Lite ist kein Begriffsfindungsversuch von Unitymedia

Es ging eher um die Überlegung, was denn passiert, wenn Provider ihr eigenes Süppchen kochen und Protokollerweiterungen oder -änderungen vornehmen.

Als Beispiel habe ich die dynamische Änderung des AFTR-Servers nach dem Versenden des ersten 4in6-Paketes gebracht: Meiner Meinung nach könnte das eventuell eine Möglichkeit für einen Provider mit Zwangsroutern sein, mit einem minimalen Softwarepatch relativ viel Geld zu sparen.

Ich gehe nicht davon aus, dass irgend ein Provider in einem Dokument den Kunden zugesichert hat, vollständig RFC 6333-konformes DS-Lite anzubieten.
MartinDJR
Übergabepunkt
 
Beiträge: 463
Registriert: 22.12.2015, 16:53

Re: Routerzwang bleibt

Beitragvon mauszilla » 27.12.2015, 09:37

MartinDJR hat geschrieben:Die werden ein Schild aufstellen, auf dem draufsteht, dass nicht jeder Router an jedem Anschluss funktioniert und dass sich der Kunde vor dem Kauf informieren muss, ob ein Gerät überhaupt am Anschluss seines Providers funktioniert.


:brüll: Das würden die never ever machen, denn es führt nur dazu, das die Kunden abwandern dahin wo sie die entsprechende Beratung bekommen.
Denn was halte ich als Kunde von einem "Fachgeschäft" in dem es keine Fachgerechte Beratung gibt?
Ok in der Hinsicht haben die eh ihren Ruf verspielt, wenn man von der Blondine in der Tabletabteilung vollmundig erzählt bekommt, das das Android-Tablet von Sony gut ist, weil die ja mit Windows zusammenarbeiten :glück:

Da es hier jedoch um Mehreinnahmen der Hersteller geht, werden die schon auf ihren Kisten die UM Blume drauf packen als versprechen.
Denn 90% der Käufer in diesen Läden sind DAUs.
Im Onlinehandel ist es aufgrund des Wiedergaberechts noch einfacher. Auch ein Grund dagegen, das der Stationäre Handel solche Schilder aufstellt.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: Routerzwang bleibt

Beitragvon Axelic » 29.12.2015, 17:04

Hallo,

hat die Aufhebung des Routerzwangs einen Einfluss auf den NAS-Zugriff von außen?
Bisher war das ja leider bei UM nicht möglich...

Danke im Voraus für die Antworten.
Axelic
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.12.2015, 17:00

Re: Routerzwang bleibt

Beitragvon Leseratte10 » 29.12.2015, 17:06

Der Zugriff von außen ist auch jetzt möglich - aber eben nur über IPv6. Und durch irgend ein neues Gesetz entstehen auch keine neuen IPv4-Adressen aus dem nichts, also ändert die Abschaffung des Routerzwangs nix an DS-Lite und an der Tatsache dass man IPv6 nutzen muss (wird sowieso endlich mal Zeit ...).

Vorteilhaft ist dann nur, dass man mit eigenen vernünftigen Routern (im Gegensatz zum TC) ne vernünftige IPv6-Firewall hat.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 35 Gäste