- Anzeige -

VoIP ohne Fritbox

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

VoIP ohne Fritbox

Beitragvon Hansi01 » 21.09.2014, 19:17

Guten Tag allerseits.

Ich habe einen Business-Anschluss mit fester IPV4 von UM mit Telefonie. Meine Telefonanlage kann leider die mir zur Verfügung stehenden 3 Leitungen nicht auszeizen, da nur via S0 das ISDN (=zwei Leitungen) von der Fritzbox verwednet werden kann, die freie analog zur Verfügung stehende Leitung der Fritzbox kann ich wg der Telefonanaege nicht verwenden.

Ich ziehe mit meinem Büro in ca. 4 Monaten um, und wollte auch den UM-Anschluss mitnehmen (geht, UM im neuen Gebäude vorhanden). In dem Zuge erwäge ich die Umstellung auf SIP-Telefone.

Frage: Kann ich die Fritzbox umgehen und z.B. mit einer VoIP-Telefonanalge (z.B. Tiptel http://www.tiptel.de/produkte/details/a ... t_products[backPID]=668&cHash=8c7093aca8401677b69d9e3795f4c485) arbeiten und dort die Zugangsdaten eingeben, oder bin ich mit der Telefonie auf Verdeih und Verderben an die dusselige Fritzbox gebunden?

Danke vorab!

Thomas
Hansi01
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2013, 17:49

Re: VoIP ohne Fritbox

Beitragvon hajodele » 21.09.2014, 22:34

Wenn du die VOIP-Daten hast, kannst du mal folgendes probieren:
Installiere das Programm Phonerlite http://www.phonerlite.de/ auf einem PC mit einer Nr. die du nicht (so oft) brauchst und versuche es mit deinen Anmeldedaten.
Wenn das funktioniert, ist alles gut.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: VoIP ohne Fritbox

Beitragvon Radiot » 21.09.2014, 23:32

Grundangebot ISDN sind noch immer 2 Leitungen und 3 Rufnummern,
verstehe das Problem nicht.

3 Leitungen gleichzeitig ist mit nur einer Fritz nicht möglich, dazu bedarf es dann einem ISDN-Anschluss des T, da haste dann 3 NTBA und eine Telefonanlage die nicht von FisherPrice kommt...

Unterschiede hierbei sind Anlagenanschluss oder Mehrgeräteanschluss meine ich zu wissen, ist lange her.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: VoIP ohne Fritbox

Beitragvon hajodele » 22.09.2014, 00:54

Radiot hat geschrieben:Grundangebot ISDN sind noch immer 2 Leitungen und 3 Rufnummern,
verstehe das Problem nicht.

3 Leitungen gleichzeitig ist mit nur einer Fritz nicht möglich, dazu bedarf es dann einem ISDN-Anschluss des T, da haste dann 3 NTBA und eine Telefonanlage die nicht von FisherPrice kommt...

Unterschiede hierbei sind Anlagenanschluss oder Mehrgeräteanschluss meine ich zu wissen, ist lange her.

Bevor man mit Beschimpfungsorgien beginnt, sollte man zuerst mal etwas lesen üben.
Hierzu mal ein Link über die Möglichkeiten der Fritzbox 6360 http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... FRITZ-Box/
und nochmal der Hinweis, dass es sich um einen Businessanschluß handelt (max 3 gleichzeitige Gespräche)

und dann möchte der TE ja die Fritzbox möglichst gar nicht zum Telefonieren nutzen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: VoIP ohne Fritbox

Beitragvon phoenixx4000 » 23.09.2014, 17:43

Wenn eine VOIP-Telefonanlage vorhanden ist besteht grundsätzlich die Option in der FritzBox sogenannte Internettelefone einzurichten.

Interner Rufnummernkreis 62x ....
Den internen Rufnummern weist man nun die Externen UM Rufnummern welche bereitgestellt wurden zu

Bsp.: INT 620 = 0****/ 1234567
INT 621 = 0****/ 1234568 etc.

Die IP-Telefonanlage wird nun per LAN mit der Fritte verbunden.

In der Config der Telefonanlage hinterlegt man nun die Internen FritzBox SIP-Accounts.

Bsp.:
Benutzer: 62*
Passwort: ********
Registrar Fritz.box (oder die FritzBox IP)

Die FrtizBox INT Rufnummern in der Telefonanlage weist man nun den Internen Anschlüssen der Telefonanlage zu.

Bsp.:
a/b 1 = 620
a/b 2 = 621 etc.

Im Prinzip werden hier zwei Telefonanlagen Kaskadiert.
(Eventuelle Probleme durch Portforwarding oder NAT werden damit weitgehend vermieden.)

Der ISDN- sowie die a/b-Anschlüsse der FBF werden nicht benötigt.

Wenn zusätzliche VOIP-Rufnummern, beispielsweise über SIPGATE in der Fritzbox hinterlegt werden, dann sind durchaus auch mehr als 3 gleichzeitige Gespräche mögllich
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: VoIP ohne Fritbox

Beitragvon Hansi01 » 11.10.2014, 00:19

Danke für die Tips, uns sory, dass ich mich erst jetzt bedanke!
Bei UM sind auch experten am Werk, habe meine Frage ähnlich an UM gestellt und folgende Antwort erhalten:


Sehr geehrter Herr xxx,
vielen Dank für Ihre Anfrage vom 16.09.2014. Bitte entschuldigen sie die ungewohnt lange
Bearbeitungszeit.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihren Wunsch Systemtechnisch nicht erfüllen können.
Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 0800 /
0009967 – Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr und Samstag 08:00 bis 16:00 Uhr.
Sie erreichen uns auch per E-Mail an business@unitymedia.de.
Mit freundlichen Grüßen


Werde erstmal eure Tips testen und mich dann hier zurückmelden!
Hansi01
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2013, 17:49

Re: VoIP ohne Fritbox

Beitragvon Hansi01 » 13.10.2014, 08:03

Und heute morgen hatte ich folgende Mail im Postfach, Thema scheint erledigt:

Sehr geehrter Herr XXXXX,

es geht um Ihre Frage eine VOIP Telefonanlage an UM Anschluss zu betreiben.

Es ist möglich eine VOIP Anlage zu betreiben.

Rufnummern:
XXXXXX
XXXXXX
XXXXXX

Zugangsdaten:
Customer: XXXXXXX
CMMAC: XXXXXX
Password: XXXXXXX
Registrar: ssl35.telefon.unitymedia.de

Herzliche Grüße

Ihr KabelBW Team

www.unitymedia.de
www.kabelbw.de
Hansi01
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2013, 17:49


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl, Yahoo [Bot] und 40 Gäste