- Anzeige -

Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz

Beitragvon gmfrank » 10.09.2014, 08:19

Hallo,

vielleicht kann mir ja jemand helfen...

Bei Unitymedia bin ich Neukunde und habe das 3plus100-Paket abgeschlossen - folgendes Problem: Wir sind umgezogen und somit hat sich die Raumbelegung zum Vorbesitzer geändert.

In dem 'ehemaligen' Wohnzimmer gibt es eine 3-Loch-Antennendose (TV, Radio, Data) - hier funktioniert auch alles einwandfrei. Nun soll allerdings das 'zukünftige' Wohnzimmer in einem anderen Raum sein - hier gibt es allerdings nur 2-Loch-Antennendosen (TV, Radio). Um hier ebenfalls Internet empfangen zu können, hat mir Unitymedia ein 'Aufsatzstück' nachgeschickt (sozusagen aus 2 mach 3) - allerdings funktioniert die 'Data-Leitung' nicht - kein Internet. Der Router blinkt nur wie wild, online geht er aber nicht... :confused:

Lege ich einen Anschluss an die 'TV-Leitung' mit und ohne Aufsatz, so bekomme ich jeweils TV - die 'Dose' ist also 'versorgt', nur eben ohne Internet. Ist das 'Aufsatzstück' nicht in Ordnung oder mach' ich 'was falsch...? Muss ein Techniker her? Kostet der 'was...? :kratz:

Ach, noch ein Punkt: Mehrere Speedtests an der funktionierenden 3-Loch-Antennendose haben mit LAN einen Wert von ca. 80 MBit/s ergeben, mit WLAN ca. 40 MBit/s - hm, wo sind da die versprochenen 100 MBit/s...? :zwinker: Soll, muss, kann ich mich da beschweren?

Danke und Grüße
Frank
gmfrank
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2014, 12:36

Re: Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz

Beitragvon robbe » 10.09.2014, 08:58

Würde mal sagen fehlender Rückkanal oder allgemein Pegelwerte nicht in Ordnung, muss ein Techniker kommen. Fraglich ist bloß, ob die Sache kostenfrei bleibt, da ihr ja bereits eine funktionierende MMD habt.
Welche Downloadraten du über Wlan erreichst ist unwichtig. 80 Mbit über Lan ist schon etwas wenig. Die Frage ist hier, zu welcher Uhrzeit und ob der Rechner überhaupt in der Lage ist 100Mbit zu erreichen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 809
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz

Beitragvon tonino85 » 10.09.2014, 16:25

Das wird dann wahrscheinlich was kosten. 80 Mbit sind noch im Soll.

Nach der DIN Norm 66274-2 muss der Anbieter seinem Kunden mindestens 75% der gebuchten Bandbreite liefern.

Die 75% Werte haben wir auf die aktuellen und historischen Unitymedia Produkte umgerechnet:

- bei 150 Mbit/s wären das mindestens 112,5 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Privatkunden)
- bei 128 Mbit/s wären das mindestens 96 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Businesskunden)
- bei 120 Mbit/s wären das mindestens 90 Mbit/s.
- bei 100 Mbit/s wären das mindestens 75 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Privatkunden)
- bei 64 Mbit/s wären das mindestens 48 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Businesskunden)
- bei 50 Mbit/s wären das mindestens 37,5 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Privatkunden)
- bei 32 Mbit/s wären das mindestens 24 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Businesskunden)
- bei 20 Mbit/s wären das mindestens 15 Mbit/s.
- bei 16 Mbit/s wären das mindestens 12 Mbit/s.
- bei 10 Mbit/s wären das mindestens 7,5 Mbit/s. (aktuelles Produkt für Privatkunden)
- bei 6 Mbit/s wären das mindestens 4,5 Mbit/s.
- bei 2 Mbit/s wären das mindestens 1,5 Mbit/s.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 48 Gäste