- Anzeige -

Funktion DECT Telefone

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Funktion DECT Telefone

Beitragvon Axl_Rose » 15.08.2014, 11:30

Hallo zusammen,

wir ziehen bald in unser Eigenheim, da informiert man sich natürlich auch bezüglich der Informationstechnologie.

Momentan nutzen wir ein 3play 16 plus Telefon-Komfort Option.

Nun würde mich mal interssieren, wie DECT Telefone genau funktionieren und ob diese statt eine Telefon-Komfort Option nutzbar sind.

Meine Intention ist, das man auf 2 Kanälen telefonieren kann.

Welche Lösung ist denn am besten bei einem Einfamilienhaus, wenn wir 3 Telefone (pro Etage 1 Telefon) nutzen möchten?

Ich freue mich auf eure Antworten und Anregungen
Axl_Rose
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2009, 12:29

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon reset » 15.08.2014, 11:40

Naja, DECT hat eher weniger mit der Telefon Komfort Option zu tun. Dadurch hast Du halt mehrere Amtsleitungen und kannst gleichzeitig telefonieren.
Die Funktionsweise von DECT kannst Du hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/DECT

Bei einer aktuellen Fritzbox zB kann man bis zu 6 (glaube) DECT Telefon verbinden und jedem eine eigene Nummer zuweisen.
Somit könntest Du dann auch gleichzeitig Telefonieren. (wenn denn die anderen Leitungen frei sind ;-) )

Bei einem Eigenheim würde ich mir aber die Mühe machen und Leitungen verlegen.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon Axl_Rose » 15.08.2014, 11:53

Benötigt man denn nicht bei Unity Media den Telefon komfort Option um eine weitere Telefonleitung und 3 Telefonnummern zu haben?

Sprich: wenn ich mir ein "Home-Office" einrichte, habe ich ohne Telefon komfort Option die Möglichkeit, mir eine andere berufliche Telefonnummer zuzuweisen?

Oder sind die möglichen 6 DECT Telefone mit eigener Rufnummer nur interne Rufnummern?
Axl_Rose
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2009, 12:29

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon reset » 15.08.2014, 12:43

Axl_Rose hat geschrieben:Benötigt man denn nicht bei Unity Media den Telefon komfort Option um eine weitere Telefonleitung und 3 Telefonnummern zu haben?

Doch, hatte ich oben ja geschrieben. ;-)
Mit Telefon Komfort laufen dann halt auch die Telefonate übers Netz, sprich mit VoIP.
Mit einem normalen Kabel Modem (EPC3208 usw), wird dies über VoC realisiert, da ist die Qualität etwas besser.
Früher konnte man sich da auch noch eine 2. Amtsleitung hinzu buchen. Ob daß heute noch geht, weiß ich nicht.

Sprich: wenn ich mir ein "Home-Office" einrichte, habe ich ohne Telefon komfort Option die Möglichkeit, mir eine andere berufliche Telefonnummer zuzuweisen?

Ohne Telefon Komfort hast Du dann nur eine Amtsleitung, also nur eine Nummer, die dann auf alle angeschlossenen Telefone umgelegt wird.

Oder sind die möglichen 6 DECT Telefone mit eigener Rufnummer nur interne Rufnummern?

Sowohl als auch.....was aber nicht nur für DECT Telefone gilt.

Gruß reset
Zuletzt geändert von reset am 15.08.2014, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon koax » 15.08.2014, 12:44

Axl_Rose hat geschrieben:Benötigt man denn nicht bei Unity Media den Telefon komfort Option um eine weitere Telefonleitung und 3 Telefonnummern zu haben?

Doch. Alternativ könntest Du jedoch einen VoIP-Account eines anderen Anbieters (z.B. Sipgate) nutzen.
Allerdings bekommst Du nur bei Telefon Komfort eine Fritzbox 6360 seitens Unitymedia.

Oder sind die möglichen 6 DECT Telefone mit eigener Rufnummer nur interne Rufnummern?

Nein, sie sind auch extern.
Allerdings kannst Du sie nur auf Nummern hören lassen, die Du hast. Wenn Du nur 1 Nummer hast klingeln halt alle DECT-telefone, wenn angerufen wird.
Auch kannst Du natürlich bei nur 1 Leitung nicht mit mehreren DECT-telfonen parallel nach draußen telefonieren.

DECT ist nur die Funktechnik für die verbindung von Basisstation und Apparat und hat zunächst mal gar nichts mit mehreren Rufnummern und/oder mehreren Leitungen zu tun.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon Axl_Rose » 15.08.2014, 12:53

Okay,

ich denke, ich habe es verstanden. Also wenn ich 2 externe Nummern haben möchte, dann benötige ich weiterhin die Telefon komfort-Option, richtig?

Was wäre denn von Vorteil, eine Basisstation und dann mobile Funkteile dort anschließen, um auf jede Etage ein Telefon stehen zu haben? Ich weiß, das Mediabuchsen im Haus verlegt wurden, also somit Lan-Anschlüsse in jedem Raum verfügbar. Ist es dann möglich pro Etage Fritzboxen, einerseits fürs W-Lan, andererseits zum Anschluß der Telefone? Oder kann die Basisstation nur an der Fritzbox angeschloßen werden, die an der MMD hängt?
Axl_Rose
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2009, 12:29

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon reset » 15.08.2014, 15:18

Axl_Rose hat geschrieben:ich denke, ich habe es verstanden. Also wenn ich 2 externe Nummern haben möchte, dann benötige ich weiterhin die Telefon komfort-Option, richtig?

Nicht unbedingt. Du kannst ja auch einen anderen VoIP Anbieter nutzen und Dir darüber die "fehlende" externe Rufnummer besorgen.
Das Problem dabei: Ohne Telefon Komfort, keine FritzBox 6360.

Du kannst Dir auch - um die Verwirrung komplett zu machen :D - auch IP Telefone besorgen. Die werden per LAN an die Fritzbox angeschossen und da Du ja schon
LAN Dosen im Haus hast, wäre dies die wohl einfachere Lösung.

Alternative kann man auch eine Software auf dem Rechner installieren und diesen - in Kombination mit einem Headset - als Telefon nutzen. ;-)
http://www.phonerlite.de/index_de.htm

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon Axl_Rose » 15.08.2014, 15:52

Ich habe jetzt schon eine Fritzbox 6360, weil ich ja bereits die Telefon Komfort Option habe :zwinker:

Worüber beziehen dann die IP Telefone ihre Rufnummer?? Wollte ja weiterhin Telefonie über UM nutzen, nur ich suche noch nach der besten Lösung für ein Einfamilienhaus mit mehreren Etagen.
Axl_Rose
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2009, 12:29

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon koax » 15.08.2014, 15:54

Axl_Rose hat geschrieben:ich denke, ich habe es verstanden. Also wenn ich 2 externe Nummern haben möchte, dann benötige ich weiterhin die Telefon komfort-Option, richtig?

Was wäre denn von Vorteil, eine Basisstation und dann mobile Funkteile dort anschließen, um auf jede Etage ein Telefon stehen zu haben? Ich weiß, das Mediabuchsen im Haus verlegt wurden, also somit Lan-Anschlüsse in jedem Raum verfügbar. Ist es dann möglich pro Etage Fritzboxen, einerseits fürs W-Lan, andererseits zum Anschluß der Telefone? Oder kann die Basisstation nur an der Fritzbox angeschloßen werden, die an der MMD hängt?

Es gibt so viele unterschiedliche Option, so etwas anzuschließen - da könnte ich hier seitenweise schreiben, wozu ich keine Lust habe. :zwinker:
Die Frage ist doch in der Regel, wie man so etwas kostengünstig und dennoch wirkungsvoll realisiert.
Mehrere Fritzboxen sind in dem Sinne keine sinnvolle Option.

Was Du m.E. hinsichtlich Netzwerkdosen geschrieben hast, klingt nach einer strukturierten LAN-Verkabelung, die man auch für drahtgebundene Telefone nutzen kann.
Wenn das Haus nicht zu groß und zu verwinkelt ist, sollte DECT-Funk und WLAN der 6360 ausreichen, um ein Haus zu versorgen., wenn man sie einigermaßen zentral positionieren kann.
Die Frage ist, ob es ein Patchfeld für die strukturierte Verkabelung gibt und wo dieses Patchfeld sich befindet, denn am Patchfeld sollte die Fritzbox positioniert werden.

Ortsgebundene PCs sollte man wenn irgendwie möglich über LAN-Kabel anschließen.
Wenn die Funkreichweite über WLAN nicht ausreicht um in den letzten Winkel erforderliche Geräte zu versorgen, sollte man in dem Bereich über eine vorhandene LAN-Dose einen WLAN-Accesspoint oder wenn eventuell noch vorhanden einen Router mit WLAN anschließen, den man als Accesspoint und Switch degradiert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Funktion DECT Telefone

Beitragvon reset » 15.08.2014, 16:00

Axl_Rose hat geschrieben:Worüber beziehen dann die IP Telefone ihre Rufnummer??

Die bekommen eine IP vom Router - wie ein Computer - und werden ganz normal genutzt, wie andere Telefon auch.
Also auch mit Rufnummernzuweisung usw.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 45 Gäste