- Anzeige -

Unitymedia Business und grottenlahmer VPN

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Business und grottenlahmer VPN

Beitragvon Egalus » 14.08.2014, 11:39

Hi,

nach reichlich vielen Problemen mit DS-Lite habe ich vor zwei Monaten auf den Business-Tarif Office Internet & Phone 50 umgestellt und eine statische IP bestellt.
Soweit läuft eigentlich auch alles - nach Umstellungsproblemen seitens UM - ziemlich gut, aber heute stehe ich mal wieder auf dem Schlauch.

Da die FB6360 nun nur noch als Modem/Telefonanlage fungiert habe ich an der öffentlichen IP eine FB7390 hängen. Darauf habe ich VPN eingerichtet und wollte heute mal eben 2GB von der Arbeit auf den heimischen Server via VPN schieben, dachte mir aber sehr schnell, dass da was schief läuft. Ganze 32KB/s gingen da durch die Leitung Richtung Server.
Als VPN Client nutze ich das VPNC-Plugin vom Networkmanager unter Kubuntu 14.04.
Die Datei habe ich per SMB Share und SSH über das VPN verucht auf den Server zu schicken und bewege mich dabei immer <100KB/s.
Testweise habe ich mal ein Portforwarding auf der Fritte fürs SSH eingerichtet. Dort erreiche ich 6,2MB/s zum Server - was ja ziemlich gut den 50MBit/s des Vertrages entspricht.

Spasseshalber habe ich über speedtest.net noch einen Speedtest über die VPN Verbindung gemacht.
4,45MBit Down, 0,22Mbit Up - eigentlich würde ich hier bei beiden ungefähr den gleichen Wert erwarten.

Wireshark zeigt mir massenweise TCP Retransmits und einige Duplicate Acks sofern ich die VPN Verbindung nutze.
Hat jemand Tips woran das liegen könnte bzw. was ich dagegen unternehmen kann?

Grüße
Norbert
Die Lösung für den DSLite Murx von Unitymedia: Business-Kunde mit statischer IPv4 Adresse werden.

Spass mit DS-Lite:
- OpenVPN an einen IPv4 Endpoint funktioniert über DSLite wenn man die MTU auf 1380 Bytes reduziert.
- Die Firewall des TC7200 ist binär. Alles an oder alles aus.
- Die FB6360 kann zwar IPv6 Prefix Delegation, AVM ist aber unfähig der Fritte dann beizubringen die Finger vom Prefix zu lassen => eingehender Verbindungsaufbau unmöglich.
Egalus
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 11.12.2013, 07:38

Re: Unitymedia Business und grottenlahmer VPN

Beitragvon magentis » 14.08.2014, 22:34

Spinnt evtl die FB6360 wegen 6.04 rum und dadurch kommst du nicht mehr richtig zur FB7390 durch, bzw läuft die FB6360 noch mit statischer IP?
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Unitymedia Business und grottenlahmer VPN

Beitragvon padowa76 » 15.08.2014, 06:33

Die Frage ist auch, was habt ihr auf der Arbeit für eine Internet-Anbindung? Nicht das hier der begrenzende Faktor liegt!
VoIP-Anbieter:
Sipgate Team Mobilfunk mit EU-Allnet-Flatrate, Sipgate Trunking, VoipPro
Internetzugang:
Unitymedia Business Internet/Telefon 32 und /29 Netz
Hardware:
AVM Fritz!Box 6360 Cable, Firmware: FRITZ!OS 05.28 (Bridge), AVM Fritz!Box 7330 SL, Firmware FRITZ!OS 05.50 (VPN, DECT)
Siemens Gigaset S810H, Firmware-Version 80.053.06, Raspberry Pi mit Asterisk 1.8.13.1~dfsg-3 und Reverse-Rufnummern-Lookup und Huawei K3520 für SMS2Mail-Weiterleitung
padowa76
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2013, 16:14

Re: Unitymedia Business und grottenlahmer VPN

Beitragvon hajodele » 15.08.2014, 08:14

Ich befürchte, dass es an AVM bzw. der 7390 liegt.
Mir fiel dieser Effekt auch schon in einer Umgebung Serverseitig VDSL-7390 und Clientseitig Kabel-6340 auf.
Allerdings mit Windows-7 PCs.
Da ich das VPN primär dazu benutze, um auch von freien Hotspots mit dem Smartphone halbwegs sicher zu surfen, habe ich mich damit noch nicht weiter beschäftigt.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 26 Gäste