- Anzeige -

Zwei Multimediadosen in einem Haus

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Zwei Multimediadosen in einem Haus

Beitragvon hajodele » 27.07.2014, 10:45

M@rtin hat geschrieben:Nun ja, da Fax quasi ausgestorben ist und sich ein Faxgerät nicht lohnt. erübrigt sich für mich die Frage. Und die FB6360 besitzt Faxfunktion, die vollkommen ausreichend sind und keinen zusätzlich Strom fressen. Faxempfang wird bequem als Email weitergeleitet, oder landet auf einem USB-Stcik an der FB. Und senden geht auch direkt aus der FB mit dem Webbrowser oder für Win gibt's Software. Mac-User nutzen halt den Webbrowser. Für die 3 Faxe in 5 Jahren vollkommen ausreichend. Ansonsten Kabel legen oder Standort überdenken!

Im Privatbereich hast du wahrscheinlich als Empfangsgerät recht.
"Ausgestorben" ist aber zumindest leicht übertrieben: Du kannst ja heute kaum einen Drucker kaufen, der keine Fax-Funktion integriert hat.
Zum Senden fehlt in der internen Version via Browser eine entscheidende Funktion: Die Unterschrift.
Dateianhänge funktionieren nur als max. 1-seitige JPGs.
Kurzum: Das Teil ist nur ein Spielzeug.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3972
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Zwei Multimediadosen in einem Haus

Beitragvon Knifte » 27.07.2014, 12:05

Also ich kann mit meiner FritzBox problemlos mehrseitige Dateien als Fax verschicken.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Zwei Multimediadosen in einem Haus

Beitragvon hajodele » 27.07.2014, 12:37

Knifte hat geschrieben:Also ich kann mit meiner FritzBox problemlos mehrseitige Dateien als Fax verschicken.

Hast du dir auch mal das Ergebnis angeschaut?
Ich habe es einmal probiert und dann die Funktion geistig in den Mülleimer geworfen, weil die Handbuch-Information stimmte:
http://avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Handbuecher/FRITZ_Box/Handbuch_FRITZ_Box_Fon_WLAN_7390.pdf Seite 127 hat geschrieben:8. Dateianhang: Wenn Sie den Internetbrowser Google Chrome oder Mozilla Firefox verwenden, können Sie ein Bild an das Fax anhängen. Über die Schaltfläche „Durchsuchen“ können Sie das Bild auswählen.
Das Bild muss als Grafikdatei im Format JPG oder PNG vorliegen. Andere Dateien, zum Beispiel PDF- und Word-Dateien, werden beim Faxversand nicht berücksichtigt.
Ist das Bild kleiner als DIN A4, wird es im versendetenFax zentriert. Ist das Bild größer als DIN A4, wird es verkleinert.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3972
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 58 Gäste