- Anzeige -

TOR-Netzwerk gedrosselt?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Misterz » 07.06.2014, 19:11

Hallo zusammen,

ich bin schon seit vielen Jahren Kunde von Kabel-BW und eigentlich sehr zufrieden. Aufgrund des NSA-Skandals habe ich mich entschieden das TOR-Netzwerk zu nutzen. DIes funktioniert als reiner Client auch sehr gut - sobald man aber z.B. einen "Relay" ("Vermuttlungsknoten für andere Nutzer") einrichtet, sinkt dort die Geschwindigkeit auf etwas 3 KB/Sekunde.

Das finde ich sehr schade, würde doch von Kabel-BW erwarten, dass sie verstärkten Datenschutz unterstützen.

Was ist da los?

Vielen Dank für ein paar Tipps.

Felix
Misterz
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.06.2014, 18:55

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Sascha53721 » 08.06.2014, 01:53

Was sich manche verrückt machen, als ob die nsa oder sonst wer an deine daten interessiert sind.
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 405
Registriert: 11.12.2013, 22:29

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Tuxtom007 » 08.06.2014, 08:27

Das TOR Netzwerk selber ist schon recht Langsam, da braucht UM nichts drosseln. Liegt an der Struktur des Netzwerkes. Für Downloads usw. ist das kaum brauchbar
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Marcel40625 » 08.06.2014, 08:46

Sascha53721 hat geschrieben:Was sich manche verrückt machen, als ob die nsa oder sonst wer an deine daten interessiert sind.


Wir sehen uns wieder wenn du 200 Waschmaschienen vor der tür stehen hast weil deine Priv daten geleaked wurden :D
Fly-Host.eu - your hosting solution
---------------------------------------------------------------------------------------------
2Play150 - Cisco 3208 Modem (ipv4) - TP-Link TL-WDR4300 (DD-WRT Firmware)
Marcel40625
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 28.04.2014, 15:24

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon samsara00 » 08.06.2014, 08:58

Besonders betreibt die NSA selber viele exit nodes im Tor Netz,was ein mitlesen theoretisch ermöglicht. Auch einen relay ect würde ich im tor Netz nicht betreiben weil es für dich ein hohes sicherheitsrisiko darstellen kann.

Benutzt dich zB jemand als exit node,hat er deine IP Adresse. Macht er nun was illegales,steht die Polizei vor DEiNER Türe.


Aber davon ab ist wie gesagt das Tor Netz soweiso schon extrem langsam sodass da nichts vom ISP gedrosselt werden musste. Außerdem ist dein upload ja begrenzt, wenn sich dann viele user mit dir verbinden kannst du ja nicht jedem 500kbs upload zur Verfügung stellen
Bild
samsara00
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 13.11.2011, 12:05

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Misterz » 08.06.2014, 11:04

Der Download über das TOR-Netzwerk erfolgt mit etwa 1.5 - 2.5 MBit pro Sekunde, ist also ganz O.K. Man kann es auch ganz einfach mit dem TOR-Browser-Bundle nutzen - ohne Risiko.

Ein Relay ist kein Exit-Node, ein Relay dienst nur der Anonymisierung. Also keine Gefahr für den Anwender.

Für mich sieht es so aus als würde gedrosselt, die Statistik zeigt etwa 3 - 4 Kbyte pro Sekunde.

Hat niemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Misterz
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.06.2014, 18:55

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Sascha53721 » 08.06.2014, 21:28

Ich vermute das du durch nutzen von Proxys Tor Netzwerken verwundbar bist als ohne mit gut Firewall und antivirus.

Zu den 200 Waschmaschinen gibt in Deutschland 14 Tage Rückgabe recht somit sehe ich das mal locker ansonsten gibt's noch ebay :p
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 405
Registriert: 11.12.2013, 22:29

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon Misterz » 11.06.2014, 15:00

Hallo,

die Geschwindigkeit ist inzwischen höher. Es scheint ein internes "Ranking" im TOR-Netzwerk zu geben.

Viele Grüsse

Felix
Misterz
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.06.2014, 18:55

Re: TOR-Netzwerk gedrosselt?

Beitragvon synopsis » 21.07.2014, 11:28

Hallo Alle, entschuldigen Sie bitte meinen Deutsch, wenn ich mit Fehler schreibe.

1 ) ============================================================================
TOR ganz alleine führt natürlich gelegendlich zur langsamer surfen. Es hängt einfach davon ab, über welcher Route wird die Verbindung ermittelt.

- Web browser -> TOR -> Internet

2 ) ============================================================================
Da man trotzdem immer wieder auf die gleiche Seite kommt, halte ich ein "caching Proxy" in zusammen Arbeit für absolut erförderlich.

- Web browser -> Caching proxy -> TOR -> Internet
Diese Variante ist einfach zu installieren. Der TOR Browser beinhält bereits Optionen um den "Polipo" caching Proxy zu betreiben.
Ich glaube aber nicht dass Polipo mit in den TOR Browser bundle mit dazu kommt, bzw. ob es noch mit installiert werden soll.
Auf jeden Fall ist es schon ein deutlicher Vorschritt beim Surfen. Die Surf Geschwindigkeit wird schon viel bequemer.


3 ) ============================================================================

Wenn man schon soweit ist, kann man immer noch ein "filtering proxy" einsetzen.
Es hat für Vorteile Werbe Popups zu filtern.
Da braucht man dann keine weitere Block Addon in den Browser zu installieren. Man behält dann ein leichtere Browser in Betrieb.

(a) - Web browser -> Filtering proxy -> Caching proxy -> TOR -> Internet
bzw. (b) - Web browser -> Caching proxy -> Filtering proxy -> TOR -> Internet

Ein weitere Vorteil dieser Lösung ist zum Beispiel, wenn man ein PC dafür betreibt der dauerhaft eingeschaltet ist und wo den Filtering bzw. den Caching proxy (je nach Einstellung von Lösung (a) oder (b) alle IP adressen des locale Netzwerk, um alle PC/Tablets/Smartphones zu Hause zu bedienen.
In den genauen Fall, kann man "Privoxy" als filtering Proxy verwenden. Es gibt genügen Beispiele auf Internet um eine Einstellung zu beschreiben.

4 ) ============================================================================

Die dritte Variante ist schon schön, ausserdem, hat sie noch ein Nachteil: manchmal wird Ihre Verbindung über ein TOR exit Node ergestellt der viele Request sendet, und solche Exit Nodes sind mit Google nicht gesperrt, sondern es wird oft nach einem Captcha code gefragt. Und das ist ärgerlich.
man soll dann über TOR eine neue Identität beantragen, und man hat keine Garantie, dass man nicht wieder auf ein häufiges betriebes TOR Exit node landet. Also muss man schon wieder eine neue Identität beantragen. Also kann man noch besser machen:
-> Ein Octopus Konfiguration.

8 bzw 10 TOR Instanzen auf Ihr Rechner laufend. Das heiss von Anfang an 8 oder 10 Verbindungen mit unterschiedlichen IP Addressen. hier nochmal die Nützung von Filtering Proxies (Privoxy in unserem Fall), und ! ... ein schlauer Caching Proxy (Squid empfohlen) der während des Surfen regelmässig schlatet Ihre Browser über eine den 8 bzw 10 ergestellte Verbindungen (also über 10 IPs).

- Web Browser -> Caching Proxy |-> Filtering proxy -> TOR 1 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 2 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 3 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 4 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 5 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 6 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 7 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 8 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 9 -> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 10 -> Internet

Geht ohne Schwierigkeiten auf Linux. Sollte aber auch genau so gut auf Windows laufen können.
Der grosse Vorteil dieser Variante ist dass mann keine Wartezeit hat wie beim Beantragung eine neues TOR Identität. Der Caching Proxy schlatet jeder 5~10 Minuten auf einem neue laufende Instanz.
Selbst, wenn ein Ihre Exit node von Google nach einem Captcha Code gefragt ist, warten Sie nicht so lange um auf einer neuer IP geleitet zu werden.

5 ) ============================================================================
Es geht hier um die Kombinierung der Variante (4) in zusammen Arbeit von neuen TOR Identität zu beantragen

- Web Browser -> Caching Proxy |-> Filtering proxy -> TOR 1 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 2 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 3 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 4 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 5 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 6 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 7 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 8 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 9 (10~20 mins Identität)-> Internet
--------------------------------------|-> Filtering proxy -> TOR 10 (10~20 mins Identität)-> Internet

Wie früher werden hier 8~10 TOR Exit nodes verwendet, unsere Caching Proxy schlatet auf alle den TOR Instanzen, nun können wir durch ein einfaches Script ebenso unsere TOR Instanzen fragen regelmässig eine neue Identität zu nützen.
Falls jemand interessiert ist, habe ich schon etwas auf Linux bereit.
synopsis
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.07.2014, 09:59


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 7 Gäste