- Anzeige -

Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon NeXt0r » 16.05.2014, 15:12

Seehr gehrte Damen und Herren des Forums. :smile:

Ich hätte da ein paar Fragen hinsichtlich der Realisierung meines Anschlusses mit 2play Premium 150 von Unitymedia.

Zur Information: Vor ca. einem Jahr wurde in unserem 6-Parteien MFH eine SAT-Anlage installiert unter Verwendung der alten, vorhandenen Kabel, sprich Unicable-Anlage.
Und gestern war ein Techniker i.A. von Unitymedia hier und hat sich die Infrastruktur unseres Hauses angeschaut und meinte, dass das so nicht umsetzbar sei. Es müsse ein neues Kabel vom Keller in den 2. Stock gelegt werden, dann könne er wiederkommen. Nach ca. 20-30 Minuten verließ er auch schon wieder das Haus.
Ok, hab' ich mir dann Gedanken gemacht, wo ich dieses Kabel verlegen kann, ohne von der Hausverwaltung einen Antrag stellen zu müssen, da diese erst in den nächsten Monaten stattfinden wird. Das dauert mir zu lange. Zumal unser Telekom-Vertrag Ende des Monats ausläuft.
Also habe ich mir mal das Haus genauer angeschaut und festgestellt, dass die Leute, die die SAT-Anlage installiert haben, Vom EG bis zum Dachboden entlang eines Abwasserrohrs ein Kabelkanal gelegt haben und dort 4-5 Kabel durch ein Loch von Außen in den Keller in den Kasten führen (Bild dazu s.u.). Vom Dachboden könnten wir ein Kabel in unseren Flur legen, wo letztendlich unser Router stehen soll. Wir brauchen ja nur eine Dose für den Router, TV in HD empfangen wir über die SAT-Anlage.

So sieht unser Kasten im Keller aus (Ist etwas unscharf, aber ich denke ihr wisst schon bestimmt, was das alles ist. :D):
http://www.bilder-hosting.info/viewer.php?id=cqs1400245537d.jpg

Von rechts im Kasten kommt das Kabel vom äußeren Kabelkanal (zumindest vermute ich das, stimmt doch oder?):
http://www.bilder-hosting.info/viewer.php?id=bfi1400245682i.jpg


Wenn wir das Kabel dort in den Kasten verlegen, macht der Rest dann der Techniker? Also Dose, Verstärker usw. im Keller installieren?


LG Dennis :winken:
Bild
Benutzeravatar
NeXt0r
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.05.2014, 03:08
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon NeXt0r » 16.05.2014, 17:12

Was ich noch anfügen möchte: Welches Koaxialkabel muss ich da genau kaufen? Es verläuft außen in einem Kanal entlang, also muss es sicher gut abgeschirmt sein, oder?
Bild
Benutzeravatar
NeXt0r
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.05.2014, 03:08
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon NeXt0r » 19.05.2014, 14:54

Will mir hier im Forum keiner eine Antwort geben?
Na danke ...
Bild
Benutzeravatar
NeXt0r
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.05.2014, 03:08
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon elo22 » 19.05.2014, 17:52

NeXt0r hat geschrieben:Ok, hab' ich mir dann Gedanken gemacht, wo ich dieses Kabel verlegen kann, ohne von der Hausverwaltung einen Antrag stellen zu müssen, da diese erst in den nächsten Monaten stattfinden wird.


Die Hausverwaltung sollte immer ansprechbar sein.

NeXt0r hat geschrieben:Also habe ich mir mal das Haus genauer angeschaut und festgestellt, dass die Leute, die die SAT-Anlage installiert haben, Vom EG bis zum Dachboden entlang eines Abwasserrohrs ein Kabelkanal gelegt haben und dort 4-5 Kabel durch ein Loch von Außen in den Keller in den Kasten führen (Bild dazu s.u.).


Ich kann auf den Bildern keinen Kanal erkennen.

NeXt0r hat geschrieben:Vom Dachboden könnten wir ein Kabel in unseren Flur legen, wo letztendlich unser Router stehen soll.


Da könntest Du Probleme mit dem Brandschutz kriegen. Dann ist Brandschutzkanal erforderlich.

NeXt0r hat geschrieben: Wenn wir das Kabel dort in den Kasten verlegen, macht der Rest dann der Techniker? Also Dose, Verstärker usw. im Keller installieren?


Wenn Du es riskieren willst: Leitung mit Reserve legen und den Techniker bestellen.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon NeXt0r » 19.05.2014, 23:42

Auf den Bildern ist der Kanal auch nicht zu sehen. Der ist außen an der Hauswand.
Bei denen ist aber auch kein Brandschutzkanal gelegt worden im Dach, haben die gepfuscht?
Was ist mit "mit Reserve" genau gemeint?


LG
Bild
Benutzeravatar
NeXt0r
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.05.2014, 03:08
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon Bastler » 21.05.2014, 13:34

So lange der Techniker das Kabel nicht selbst verlegt, handelt es sich nur um eine "Kabelübernahme", da ist es dem Techniker dann egal, wo und wie das Kabel verlegt ist, wenn etwas passieren sollte (Koaxkabel brennen im Brandfall quasi wie Zündschnüre!) ist derjenige, der das Kabel verlegt hat verantwortlich.
Sollte der Techniker das Kabel verlegen, so wird er das nur entsprechend der VDE / UM TR machen, also PVC-Rohre, im Brandschutzbereich Brandschutzkanal (was aber von UM meist aufgrund der Kosten abgelehnt wird), Löcher brandschutzgerecht verschließen usw. .
Der "normale" Weg für eine Kabelneuverlegung ist, wenn diese der UM Techniker durchführen soll, entweder ein stillgelegter Schornstein (oder im Südwesten von NRW auch "Kamin" genannt " :zwinker: ), vorhandene Leerrohre oder komplette Aufputzinstallation INNERHALB des Hauses.
Außenfassade ist in absoluten Ausnahmefällen möglich, soll aber im Grunde auch nicht gemacht werden.

Wenn das Kabel aber schon da ist und nur der Verstärker getauscht werden muss, dann ist das alles überhaupt kein Problem und ein Techniker der halbwegs fit ist, sollte die Anlage in einer halben Stunde gebaut haben (selbst die PAS ist ja direkt neben dem Verstärker) und insgesamt nach etwa einer Stunde sollte alles laufen. Es gibt aber auch Techniker, die selbst für den einfachsten aller Fälle über 2 Stunden brauchen, also kalkuliere diese lieber mit ein^^
Der Hauseigentümer / Verwalter muss aber in jedem Fall, auch wenn es nur um den Verstärkertausch geht, informiert werden bzw. zustimmen.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon NeXt0r » 21.05.2014, 20:42

Die PVC-Rohre wurden ja schon zwecks der SAT-Anlage verlegt. Diese wollten wir dafür ja weiterverwenden. Unsere Vermieterin und die anderen Eigentümer sind informiert worden und haben damit kein Problem. Also sollte das, wenn das verlegte Kabel dann in den Kasten führt, für den weiteren Verlauf der Installation keine Probleme machen, sehe ich das richtig? Wir haben 50m langes, 4-fach abgeschirmtes Koaxkabel dafür gekauft, das sollte hinsichtlich der Abschirmung reichen, oder?

Vielen Dank für die Info's :)

PS.: Was ist mit "PAS" gemeint? Diese Brücke wo "Potentialausgleich" seht?


LG
Bild
Benutzeravatar
NeXt0r
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.05.2014, 03:08
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon Bastler » 21.05.2014, 20:57

4-Fach geschirmt ist schon mehr als ausreichend. PAS ist die Potentialausgleichsschiene.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Fragen zur Kabelneuverlegung (2play Premium 150)

Beitragvon NeXt0r » 22.05.2014, 16:17

Ok, dann bin ich beruhigt. :smile:

Nochmal vielen dank! :winken:
Bild
Benutzeravatar
NeXt0r
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.05.2014, 03:08
Wohnort: Nähe Frankfurt


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot] und 48 Gäste