- Anzeige -

Unitymedia Business Fragen - VoIP hinter Firewall

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Business Fragen - VoIP hinter Firewall

Beitragvon HALi » 12.05.2014, 23:45

Hallo Leute,

heute wurde im Büro der Business Anschluss mit fester IP geschaltet.

Hierbei wird die Fritzbox ja dumm gestellt und meineFirewall dahinter wird als Exposed Host eingetragen.

Wie ist das nun eigentlich mit der Internet Telefonie? Ich konnte keine Artikel finden, welche Ports bzw. Protokolle ich von WAN --> Internal weiterleiten muss...immerhin sollen ja auch die Leute von außen anrufen können und die entsprechenden VoIP Geräte sollen reagieren bzw. klingeln.


Fritzbox---Sophos UTM---Internes Netzwerk (Server, PCs, VoIP Telefone, Drucker)


Hat jemand hier ein paar Infos für mich?
Netgear WNDR3700 (dd-wrt)

Bild
HALi
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.12.2010, 10:24

Re: Unitymedia Business Fragen - VoIP hinter Firewall

Beitragvon hajodele » 13.05.2014, 14:07

HALi hat geschrieben:Hallo Leute,

heute wurde im Büro der Business Anschluss mit fester IP geschaltet.

Hierbei wird die Fritzbox ja dumm gestellt und meineFirewall dahinter wird als Exposed Host eingetragen.

Wie ist das nun eigentlich mit der Internet Telefonie? Ich konnte keine Artikel finden, welche Ports bzw. Protokolle ich von WAN --> Internal weiterleiten muss...immerhin sollen ja auch die Leute von außen anrufen können und die entsprechenden VoIP Geräte sollen reagieren bzw. klingeln.


Fritzbox---Sophos UTM---Internes Netzwerk (Server, PCs, VoIP Telefone, Drucker)


Hat jemand hier ein paar Infos für mich?


Das ist kein exposed Host. Prinzipiell ist das eher ein Modem.
Die UM/KBW-Telefonie funktioniert zunächst einmal immer noch über die Fritzbox. Du kannst also deine Telefonie weiterhin schlicht über die Fritzbox machen.
Bezüglich Ports ist hier in der Fritzbox kein Handlungsbedarf.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3946
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unitymedia Business Fragen - VoIP hinter Firewall

Beitragvon HALi » 14.05.2014, 18:50

Die Telefone befinden sich jedoch im LAN, d.h. ich muss diese doch über die Firewall freigeben, damit die Fritz Box überhaupt dorthin kommunizieren bzw. weiterleiten kann?
Netgear WNDR3700 (dd-wrt)

Bild
HALi
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.12.2010, 10:24

Re: Unitymedia Business Fragen - VoIP hinter Firewall

Beitragvon Joerg123 » 14.05.2014, 19:07

HALi hat geschrieben:Fritzbox---Sophos UTM---Internes Netzwerk (Server, PCs, VoIP Telefone, Drucker)

also wenn es so konfiguriert ist/laufen soll, dann musst du dieser Sophos-Dreckskiste natürlich schon beibringen, dass VoIP erlaubt sein soll. Grundsätzlich ist das zumindest Port 5060 für UDP-Protokoll. Was für VoIP-Geräte hast du denn ? wenn das ebenfalls nen Router mit VoIP-Funktion wie die Fritzbox ist, dann kannst du die auch als exposed Host in der Sophos eintragen.
Sophos soll ja so fürchterlich "intelligent" sein - nach dem 200ten verpassten Anruf klappts dann bestimmt :)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Unitymedia Business Fragen - VoIP hinter Firewall

Beitragvon HALi » 14.05.2014, 23:13

Ich bin auch schon gespannt wenn die Telefone (Grandstream GXP-2140) da sind :D
Werde berichte ob diese "Dreckskiste" das vernünftig macht :P
Netgear WNDR3700 (dd-wrt)

Bild
HALi
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.12.2010, 10:24


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 31 Gäste