- Anzeige -

Umbauen für Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Umbauen für Unitymedia

Beitragvon WiiiZZY » 23.04.2014, 22:44

Hallo erstmal ! :smile:
Bin neu hier und habe eine kleine Frage , ich wohne in einem 2 Familienhaus und will mir UM anschaffen und weiß das es hier im Haus aber noch nicht verlegt ist , nun die Frage:

Muss sehr viel "umgebaut werden" oder werden einfach nur die kabel durch die alten eingänge geschoben oder kommt irgendwo ein kleiner kasten hin ?

Da ich zur Miete wohne muss ich den vermieter natürlich vorher fragen aber wie soll ich ihn fragen wenn ich nicht weiß wo und was genau "umgebaut oder velegt" wird ? Würde schon gerne sagen wo , wie und was gemacht wird.

Hoffentlich ist die Frage nicht zu doof.

Danke!

Ps:
Habe noch Telekom was glaube ich über die Telefonleitung läuft (3000 leitung)
Fernseher läuft über Sat dosen.
WiiiZZY
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2014, 22:33

Re: Umbauen für Unitymedia

Beitragvon ernstdo » 23.04.2014, 23:12

Ist denn überhaupt ein Kabelanschluss, also Hausübergabepunkt, im/ am Haus vorhanden?
Mal die Verfügbarkeitsabfrage von UM bemüht?
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umbauen für Unitymedia

Beitragvon WiiiZZY » 23.04.2014, 23:29

Ja die Verfügbarkeit habe ich überprüft:

Internet-Angebote
bis zu 150 Mbit/s

TV-Angebote
auch HDTV möglich und Telefon auch.

Weiß nur nicht was da für arbeiten anfallen wenn die mich da ans Netz bekommen wollen.
Weil man das ja erstmal mit dem Vermieter besprechen muss.
WiiiZZY
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2014, 22:33

Re: Umbauen für Unitymedia

Beitragvon ernstdo » 23.04.2014, 23:59

Eventuell wird der Hausübergabepunkt ausgetauscht und ein (neuer) Hausanschlussverstärker montiert.
Die Zuleitung zur Wohnung (wenn nicht vorhanden) wird auf dem möglichst einfachen Weg zur Wohnung gelegt.
Das wie und wo kann aber nur ein Techniker vor Ort entscheiden.
Die Leitungen können z. B. auch durch nicht mehr genutzte Rauchabzüge die durch den Schornsteinfeger freigegeben sind gelegt werden.
Oder auch durch vorhandene Leerrohre ...
Kommt halt auf die Gegebenheiten an ....

Also am besten einfach bestellen, es kommt eine Techniker vorbei der sich die Gegebenheiten vor Ort anschaut und dann wird sich alles weitere entscheiden ...
Kann nicht installiert werden ist auch der Vertrag hinfällig ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Umbauen für Unitymedia

Beitragvon Bastler » 24.04.2014, 09:04

Es fehlt eine wichtige Angabe:
Wie ist die Wohnung fernsehmäßig versorgt? Sat, DVB-T oder Kabel?

Wenn Kabelfernsehen genutzt wird, stehen die Chancen nicht schlecht, dass recht wenig gemacht werden muss. Es ist aber keine Garantie dafür, da man ja den zustand der Kabelanlage und die örtlichen Gegebenheiten nicht kennt (es kann auch vorkommen dass an der Kabelanlage größere Arbeiten gemacht werden müssen, beispielsweise wenn diese bezüglich Stromversorgung und Erdung nicht der VDE und UM-TR entspricht)
Manche Medienberater behaupten generell "Wenn Kabelfernsehen genutzt wird, dann ist das alles kein Problem" - was ich definitiv nicht unterschreiben würde :zwinker: .

Am besten ist es immer, wenn der Hauseigentümer / Vermieter bei der Installation dabei ist. Dann kann alles was größere Umbaumaßnahmen betrifft direkt mit diesem besprochen werden und es gibt keine bösen Überraschungen nachher, wenn einfach ohne Rücksprache irgendwas umgebaut oder verlegt wurde.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Umbauen für Unitymedia

Beitragvon magentis » 24.04.2014, 09:49

Bastler hat geschrieben:Es fehlt eine wichtige Angabe:
Wie ist die Wohnung fernsehmäßig versorgt? Sat, DVB-T oder Kabel?


WiiiZZY hat geschrieben:Hallo erstmal ! :smile:
....
Ps:
Habe noch Telekom was glaube ich über die Telefonleitung läuft (3000 leitung)
Fernseher läuft über Sat dosen.


Danach würd ich sagen, Sat.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Umbauen für Unitymedia

Beitragvon Bastler » 24.04.2014, 18:07

Sat Dosen muss nicht zwingend Sat-TV bedeuten :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot], MSNbot Media und 58 Gäste