- Anzeige -

Hausneubau - funktioniert angedachte Verkabelung?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Hausneubau - funktioniert angedachte Verkabelung?

Beitragvon Bastler » 24.04.2014, 09:13

Wobei ich nicht begreifen kann, wie man freiwillig Klötzchen-TV gucken kann, wenn Sat möglich ist.

Ich bin zwar was TV angeht auch absolut kein Kabelfernsehfan, aber wie kommst du darauf, dass Kabel "Klötzchen-TV" wäre???
Wir sind hier nicht bei Kabel Deutschland, die ihr Bild absichtlich verschlechtern :zwinker: . Bildmäßig ist UM (zumindest beim SD Angebot, HD gibt es ja nach wie vor nicht so viel um vergleichen zu können^^) sehr gut. Rein vom technischen her. Dass man (mindestens, eigentlich mehr) das Gleiche über Sat ohne laufende Gebühren bekommt ist eine andere Geschichte :zwinker: , aber wir sind hier in einem Kabelforum und keinem Satforum...

Und wenn ich eine Sat-Anlage neu errichten würde (was ich durchaus öfter tue) würde ich von irgendwelchen Einkabellösungen ala Unicable usw. Abstand nehmen. Eine normale ZF-Verteilung aufbauen und gut ist. Alles andere ist auch nur Sat-TV "light" und eher Behelf.
Sowas macht man, wenn man Baumstrukturen auf "Sat" umrüsten will ohne die Kabel zu tauschen (wenn es nicht geht, aus welchen gründen auch immer), aber bei einer Neuinstallation ist das ziemlicher Unfug.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Hausneubau - funktioniert angedachte Verkabelung?

Beitragvon SpaceRat » 24.04.2014, 15:22

Bastler hat geschrieben:
Wobei ich nicht begreifen kann, wie man freiwillig Klötzchen-TV gucken kann, wenn Sat möglich ist.

Ich bin zwar was TV angeht auch absolut kein Kabelfernsehfan, aber wie kommst du darauf, dass Kabel "Klötzchen-TV" wäre???
Wir sind hier nicht bei Kabel Deutschland, die ihr Bild absichtlich verschlechtern :zwinker: . Bildmäßig ist UM (zumindest beim SD Angebot, HD gibt es ja nach wie vor nicht so viel um vergleichen zu können^^) sehr gut.

Der Punkt ist der:
Wenn Unitymedia dem Kunden eigentlich vorhandene sog. "FreeTV"-HD-Sender vorenthält, dann ist es in dem Fall nur gerecht, hier auch SD gegen HD zu vergleichen.

Ich habe dazu mal einen Testlauf gemacht und dieselbe Sendung auf demselben Sender zur selben Uhrzeit auf vergleichbaren Receivern (Vu+ Duo² für DVB-C und Vu+ Ultimo für DVB-S) mit selber Länge aufgenommen:

DVB-S SD, unbearbeitet:
Code: Alles auswählen
24.04.2014  12:59             535  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.eit
24.04.2014  13:24   1.559.347.200  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts
24.04.2014  13:25          49.984  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.ap
24.04.2014  13:25              24  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.cuts
24.04.2014  12:59             123  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.meta
24.04.2014  13:24         699.872  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.sc

= 1.559.347.200 Bytes Streamdaten (Video, Audio, Teletext, Fülldaten, technischer Kram)

DVB-S HD, unbearbeitet:
Code: Alles auswählen
24.04.2014  12:59             586  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius.eit
24.04.2014  13:25   2.358.467.520  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius.ts
24.04.2014  13:25          41.232  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius.ts.ap
24.04.2014  13:25              24  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius.ts.cuts
24.04.2014  12:59             169  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius.ts.meta
24.04.2014  13:25       1.199.984  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius.ts.sc

= 2.358.467.520 Bytes Streamdaten (Video, Audio, Teletext, Fülldaten, technischer Kram)

DVB-C SD, unbearbeitet:
Code: Alles auswählen
24.04.2014  12:59             535  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.eit
24.04.2014  13:24   1.423.433.728  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts
24.04.2014  13:25          49.984  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.ap
24.04.2014  13:25              24  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.cuts
24.04.2014  12:59             164  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.meta
24.04.2014  13:24         699.744  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius.ts.sc

= 1.423.433.728 Bytes Streamdaten (Video, Audio, Teletext, Fülldaten, technischer Kram)

Im Anschluß habe ich die drei Streams mit TS-Doctor gesäubert, d.h. Fülldaten entfernt und Teletext sowie zusätzliche Audiospuren entfernt:

DVB-S SD, gesäubert:
Code: Alles auswählen
24.04.2014  13:52   1.470.269.604  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius_fixed.ts

= 1.470.269.604 Bytes Streamdaten (Video, Audio)

DVB-S HD, gesäubert, nur Stereo-Tonspur (AC3 2.0 entfernt):
Code: Alles auswählen
24.04.2014  14:04   1.706.737.320  20140424 1300 - NDR FS HH HD - X_enius_fixed.ts

= 1.706.737.320 Bytes Streamdaten (Video, Audio)

DVB-C SD, gesäubert:
Code: Alles auswählen
24.04.2014  14:12   1.334.370.796  20140424 1300 - NDR FS HH - X_enius_fixed.ts

= 1.334.370.796 Bytes Streamdaten (Video, Audio)

Man erhält also für sein Geld bei
DVB-C SD: 1.334.370.796 Bytes = 1303096,5 kBytes = 1272,56 MBytes = 1,24 GB
DVB-S SD: 1.470.269.604 Bytes = 1435810,16 kBytes = 1402,158 MBytes = 1,37 GB
DVB-S HD: 1.706.737.320 Bytes = 1666735,66 kBytes = 1627,672 MBytes = 1,59 GB
an Nutzdaten, bzw. bei HD eigentlich auch noch eine AC3-Tonspur, die hier schon fehlt.

Das mag nicht wie ein Riesenunterschied wirken, aber dem DVB-C SD-Stream fehlen immerhin 9,5% an Daten.
Ich denke mal, wenn Du in zwei Supermärkten die vermeintlich gleiche 100g-Tafel Schokolade kaufst und in dem Supermarkt in dem Du auch noch einen monatlichen Mitgliedsbeitrag zahlen mußt sind dann am Ende nur 90,5g drin, kämst Du Dir auch übervorteilt vor ...
Und daß Du dabei auch das Aktionsangebot "200g zum Preis von 100g"¹ aus dem Supermarkt ohne Clubbeitrag verpaßt macht die Sache nicht besser ...

Dabei sind es immerhin 16 solcher Angebote, um die man bei UM besch^Wgebracht wird (Jedes Dritte nur einmal gezählt, unabhängig von der Anzahl der Regionalfenster):
EinsPlus HD, Einsfestival HD, tagesschau24 HD, zdf_neo HD, ZDFinfo HD, zdf.kultur HD, WDR HD, SWR HD, NDR FS HD, hr-fernsehen HD, rbb HD, BR HD, MDR HD, 3sat HD, PHOENIX HD, KiKA HD

Dabei sind Sender wie Anixe HD und Servus TV HD noch nicht mitgezählt, die UM nach Gutdünken ein-/ausspeist, dem HD-Paket zuschlägt obwohl im anderen Supermarkt wirklich "free" oder Arte HD, welches um die AC3-Tonspur verkrüppelt wurde.

Bastler hat geschrieben:Rein vom technischen her. Dass man (mindestens, eigentlich mehr) das Gleiche über Sat ohne laufende Gebühren bekommt ist eine andere Geschichte :zwinker: , aber wir sind hier in einem Kabelforum und keinem Satforum...

Naja, ich nutze davon nur den Teil des Forums, den ich auch an meinem Kabel-Anschluß nutze: Den zum Thema Internet.

Und daher nutze ich auch, wenn hier jemand Fragen zu einer Neuinstallation stellt, die Gelegenheit, ihn davor zu bewahren ins offene Messer zu laufen.
Ich habe drei Kabel-TV-Kunden im Bekannten-/Verwandtenkreis, davon sind zwei zwangsverkabelt und für den einen davon knobeln wir schon aus, wo wir ihm eine Schüssel verstecken, weil Unitymedia sich ihm gegenüber aufgeführt hat wie Graf Koks von der Gasanstalt. Für die andere Zwangsverkabelte (Meine Schwiegermutter) gibt es keine Hoffnung, die müßte die Schüssel neben die Hausstür hängen und der Vermieter wohnt im Haus ...

Kabel-TV empfehle ich meinem ärgsten Feind.


Bastler hat geschrieben:Und wenn ich eine Sat-Anlage neu errichten würde (was ich durchaus öfter tue) würde ich von irgendwelchen Einkabellösungen ala Unicable usw. Abstand nehmen. Eine normale ZF-Verteilung aufbauen und gut ist. Alles andere ist auch nur Sat-TV "light" und eher Behelf.

Naja, Behelf ist meines Erachtens zuviel gesagt. Inzwischen können wirklich auch fast alle Billigreceiver und TV-Karten SCR/Unicable.

Und einen Vorteil hat SCR/Unicable sogar: Du bist im Nachhinein flexibler bzgl. der Verteilung der Tuner/Teilnehmer. Hast Du Dich bei einer Satblock-Verteilung erst einmal darauf festgelegt, daß in Raum x ein Kabel oder zwei Kabel reichen, ist ein zweiter/dritter Tuner nur noch im witzlosen Durchschleifbetrieb möglich. Bei SCR/Unicable kannst Du immer noch ein User Band aus einem anderen Strang raus- und in den unterversorgten einprogrammieren.

Aus genau dem Grunde überlege ich auch, den Strang zum Wohnzimmer auf SCR/Unicable umzurüsten: Ich habe damals leichtsinnig nur zwei Coax je Seite gelegt und jetzt liegt ein Twin-Coax von der einen zur anderen Seite, die Terrassentür kreuzend, um den inzwischen mit Quad-Tuner ausgestatteten Receiver zu versorgen. Mittels SCR/Unicable könnte ich das kreuzende Kabel loswerden und hätte nochmals mindestens 3 User Bands (Das hochfrequenteste mal nicht mitgerechnet) für weitere Tuner frei.

Auch im Haus meiner Eltern werde ich wohl auf SCR/Unicable umrüsten:
Das Haus ist zu neu, um eine elektrische Komplettsanierung zu rechtfertigen, wurde aber ursprünglich für Kabel-TV verkabelt und zwar mit nur einem Strang. Inzwischen gucken auch meine Eltern über Sat, aber die haben sich eben nur eine Schüssel mit Quad-LNB montieren lassen und damit das Wohnzimmer versorgt, der ursprüngliche Strang an sich ist nun tot. Da das Wohnzimmer aber ziemlich genau die Mitte des alten Strangs darstellt, kann man von dort hervorragend die jetzt unversorgten Räume mit SCR/Unicable wieder einspeisen.

Bastler hat geschrieben:Sowas macht man, wenn man Baumstrukturen auf "Sat" umrüsten will ohne die Kabel zu tauschen (wenn es nicht geht, aus welchen gründen auch immer), aber bei einer Neuinstallation ist das ziemlicher Unfug.

Aber eben nicht mehr technisch sondern primär preislich.
Technisch wird Unicable erst wieder zum Problem, wenn man mehr als 2 Satelliten empfangen will, die aber wohl 99% der Sat-Kunden reichen dürften. Wenn ich mir 100 Dächer angucke, dann finde ich jedenfalls 99 Mal nur einen einzigen LNB und 1x zwei LNBs oder gar zwei Schüsseln.

¹Den Unterschied SD<>HD kann man nicht einfach anhand der Bytes hochrechnen, der bei HD verwendete Codec H.264 ist bereits an sich hochwertiger als das für SD verwendete MPEG2.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Hausneubau - funktioniert angedachte Verkabelung?

Beitragvon ashdown » 24.04.2014, 21:14

so ein Forum ist doch immer wieder sehr hilfreich. Bin nun entschlossen, SAT-TV zu nutzen, Tel und Internet aber bei unitymedia/Kabel zu bestellen
ashdown
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2014, 23:03

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 27 Gäste