- Anzeige -

LAN wird immer langsamer

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: LAN wird immer langsamer

Beitragvon koax » 21.04.2016, 10:19

Rays7 hat geschrieben:Puh, muss erstmal schauen wo ich das finde. Bin da nicht so der Pro.

Das wird im Bereich Lokales Netzwerk definiert.
Standardmäßig hat das Gerät die IP 192.168.0.1 und der DHCP-Bereich beginnt bei 192.168.0.10.
Wenn Du oder jemand anders da nichts verändert hat, sollte das auch alles richtig sein.

Aufgrund Deiner Bemerkung "Nicht der Pro" sollten wir jedoch dennoch mal die Gesamtkonfiguration überprüfen, auch wenn das wohl nicht die Ursache für Dein gegenwärtiges Problem ist. Wurde die Konfiguration analog nach dieser Anleitung vorgenommen?
(Konfiguration als Accesspoint ab S. 4)
Statt der Änderung der lokalen IP im Router auf 192.168.0.2 sollte allerdings eine Änderung auf eine höhere IP, z.B.192.168.0.5, erfolgen, allerdings auf jeden Fall außerhalb der IP-Range des 3208G.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: LAN wird immer langsamer

Beitragvon Rays7 » 24.04.2016, 10:06

Vielen Dank schonmal für deine Antwort. :smile:

koax hat geschrieben:
Rays7 hat geschrieben:Puh, muss erstmal schauen wo ich das finde. Bin da nicht so der Pro.

Das wird im Bereich Lokales Netzwerk definiert.
Standardmäßig hat das Gerät die IP 192.168.0.1 und der DHCP-Bereich beginnt bei 192.168.0.10.
Wenn Du oder jemand anders da nichts verändert hat, sollte das auch alles richtig sein.


Also ich würde mich jetzt nicht als total unwissend bezeichnen, aber auch nicht als jemand, der es voll drauf hat. So mal zu meinen Vorkenntnissen. :smile:
Ich habe das überprüft. Im Moment sind die Einstellungen so wie von dir beschrieben. Also ich habe das damals (inzwischen fast 3 Jahre her) eigentlich exakt nach der von UM mitgelieferten Anleitung gemacht. Es hat auch alles bis Oktober letzten Jahres einwandfrei funktioniert (also 2 1/4 Jahre). Die Einstellungen wurden auch nie verändert. Ich habe mir gerade nochmals die Anleitung angesehen. Am Modem müssen auch gar keine Einstellungen vorgenommen werden. Es werden ja nur welche am Wlan-Router vorgenommen. Sprich, da kann ja eigentlich nix falsch sein.

koax hat geschrieben:Aufgrund Deiner Bemerkung "Nicht der Pro" sollten wir jedoch dennoch mal die Gesamtkonfiguration überprüfen, auch wenn das wohl nicht die Ursache für Dein gegenwärtiges Problem ist. Wurde die Konfiguration analog nach dieser Anleitung vorgenommen?
(Konfiguration als Accesspoint ab S. 4)
Statt der Änderung der lokalen IP im Router auf 192.168.0.2 sollte allerdings eine Änderung auf eine höhere IP, z.B.192.168.0.5, erfolgen, allerdings auf jeden Fall außerhalb der IP-Range des 3208G.


Meinst du jetzt die IP des Wlan-Routers? Also der Wlan-Router als Fehlerquelle kann ja ausgeschlossen werden, da wenn ich diesen abstöpsele und mitm Rechner direkt ans Modem gehe, das Problem auch auftritt. Ich habe jetzt übers Wochenende einen zusätzlichen Test gemacht. Ich habe mir von einem Kumpel, der auch Kunde bei UM ist, das Modem ausgeliehen. Bei ihm ist es aber bissl anders, weil er hat alles in einem Gerät (Modem+Wlan). Jedenfalls habe ich es Freitag angeschlossen und wir haben jetzt Sonntag früh und ich habe immernoch vollen Speed. Also kann man UM selbst als Problemursache auch ausschliessen. Es muss das Cisco Modem die Ursache für das Problem sein. Vielleicht liegt ja auch ein Hardware-Defekt vor?!?!? Das wäre jetzt für mich eigentlich nur noch die einzige logische Schlussfolgerung.
Rays7
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2016, 08:59

Re: LAN wird immer langsamer

Beitragvon hajodele » 24.04.2016, 10:24

Zu 3208 oder 3208G:
Nach meiner Erinnerung konnte man in BaWü das nicht am Schild erkennen.
Ein einfacher Test bringt Klarheit: Welche IP bekommt ein PC, der direkt am 3208 angeschlossen ist? 192.168.x.y = "G" sonst ohne "G"

Zum Fehlerbild: seit geraumer Zeit häufen sich Fehlermeldungen, in denen das Netzteil die Ursache ist. Es funktioniert also noch, nur nicht mehr so richtig.
Leider bekommst du ein TC7200 als Ersatzgerät zugeschickt, wenn du das so meldest und dir der Service das glaubt.
Mit einem Technikereinsatz hast du größere Chancen, das gleiche Modell zu behalten.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: LAN wird immer langsamer

Beitragvon koax » 24.04.2016, 11:04

hajodele hat geschrieben:Zu 3208 oder 3208G:
Nach meiner Erinnerung konnte man in BaWü das nicht am Schild erkennen.

Naja, wenn da "3208G" auf dem Schild steht, sollte es schon ein G-Modell sein.

Rays7 hat geschrieben:Vielleicht liegt ja auch ein Hardware-Defekt vor?!?!? Das wäre jetzt für mich eigentlich nur noch die einzige logische Schlussfolgerung.

Das sieht so aus.
Andererseits habe ich eine durch langjährige Erfahrung gewonnene Skepsis, was die Äußerung von Benutzern "Ich habe gar nichts verändert" betrifft. :zwinker:

Was Du einfach noch machen könntest, ist ein Reset des 3208G.
Dazu muss man den Reboot/Reset-Knopf länger als 10 Sekunden gedrückt halten.
Alle im Gerät veränderten Einstellungen werden damit wieder in die Werksposition gebracht und es werden in der Regel auch andere Probleme beseitigt. Ein definiertes Passwort für den Routerzugang wird allerdings wahrscheinlich auch gelöscht und muss wohl neu definiert werden.

Die Routeroberfläche des 3208G erreicht man übrigens über 192.168.0.1.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: LAN wird immer langsamer

Beitragvon Rays7 » 24.04.2016, 11:23

koax hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben:Zu 3208 oder 3208G:
Nach meiner Erinnerung konnte man in BaWü das nicht am Schild erkennen.

Naja, wenn da "3208G" auf dem Schild steht, sollte es schon ein G-Modell sein.

Rays7 hat geschrieben:Vielleicht liegt ja auch ein Hardware-Defekt vor?!?!? Das wäre jetzt für mich eigentlich nur noch die einzige logische Schlussfolgerung.

Das sieht so aus.
Andererseits habe ich eine durch langjährige Erfahrung gewonnene Skepsis, was die Äußerung von Benutzern "Ich habe gar nichts verändert" betrifft. :zwinker:

Was Du einfach noch machen könntest, ist ein Reset des 3208G.
Dazu muss man den Reboot/Reset-Knopf länger als 10 Sekunden gedrückt halten.
Alle im Gerät veränderten Einstellungen werden damit wieder in die Werksposition gebracht und es werden in der Regel auch andere Probleme beseitigt. Ein definiertes Passwort für den Routerzugang wird allerdings wahrscheinlich auch gelöscht und muss wohl neu definiert werden.

Die Routeroberfläche des 3208G erreicht man übrigens über 192.168.0.1.


Also auf dem Schild hinten ist ein "G".
Ach, das habe ich vergessen. Einen Reset hatte ich auch schonmal durchgeführt (Knopf hinten 10 Sekunden drücken). Das hat auch nix gebracht.
Rays7
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2016, 08:59

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 49 Gäste