- Anzeige -

Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon Pappus » 09.04.2014, 16:30

Ich möchte einen bestimmten Port meiner Fritzbox (6320) freischalten, es klappt einfach nicht. Bin gemäß diesem Thread viewtopic.php?f=53&t=25148 und dem subthema Einrichtung von "Port-Freigaben bei IPv6" vorgegangen. Leider ist mein Computer nicht in der Dropdownliste zu finden - vielleicht gebe ich die falsche Interface-ID ein??

Edit: Mittlerweile bin ich sicher, dass es die richtige ID ist. Es klappt auch nciht sämtliche POrts freizugeben...ich bin von außen einfach nicht ansprechbar (Portscanner). Ich bin auch bei Unitymedia, Zugang läuft über DS-Lite
Pappus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.04.2014, 16:27

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon feste-ip.net » 09.04.2014, 17:55

HI, evtl. verhindert die lokale Firewall den Zugriff von außen?
Hast du mal mit start -> Ausführen -> cmd [ENTER] ipconcfig [ENTER] geschaut ob der Rechner auch eine IPv6 Adresse bekommt.

/Rene
feste-ip.net
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2013, 18:24

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon Leseratte10 » 09.04.2014, 18:30

Du greifst dann aber schon über IPv6 auf den Rechner zu?
Hast du den Rechner direkt (oder über einen Switch) an der 6320 oder hängt da noch ein anderer Router hinter?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon Pappus » 09.04.2014, 19:11

Lokale Firewalls habe ich alle deaktiviert, es hängt kein anderer Router / switch dran.

"Du greifst dann aber schon über IPv6 auf den Rechner zu?" -> Ich teste es über Webportserver: Ich muss auch ehrlich sagen, ich bin nicht ganz in der IPv6 / IPv4 thematik drin...

Hintergrund der ganzen Sache ist, dass ich nicht in die Onlinelobby eines bestimmten Spiels komme (Age of Wonders 3). Dazu wird ein freier 14800 Port benötigt. Und den versuche ich eben freizubekommen.
Pappus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.04.2014, 16:27

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon SpaceRat » 09.04.2014, 20:18

Pappus hat geschrieben:"Du greifst dann aber schon über IPv6 auf den Rechner zu?" -> Ich teste es über Webportserver: Ich muss auch ehrlich sagen, ich bin nicht ganz in der IPv6 / IPv4 thematik drin...

Hintergrund der ganzen Sache ist, dass ich nicht in die Onlinelobby eines bestimmten Spiels komme (Age of Wonders 3). Dazu wird ein freier 14800 Port benötigt. Und den versuche ich eben freizubekommen.

IPv6 und IPv4 sind zwar technisch betrachtet gleichwertig, aber eben nicht gleichartig.

Das Spiel wird vermutlich den Zugriff nur per IPv4 probieren, insofern nutzt dann die IPv6-Freigabe nichts.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon Pappus » 09.04.2014, 20:45

Und was kann ich nun tun?
Pappus
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.04.2014, 16:27

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon Leseratte10 » 09.04.2014, 21:13

Nichts. Es funktionieren bei UM halt keine "normalen" Portfreigaben. Wenn du die brauchst, musst du in einen der Business-Tarife wechseln.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Portfreischaltung klappt partout nicht (IPV6)

Beitragvon SpaceRat » 10.04.2014, 00:12

Pappus hat geschrieben:Und was kann ich nun tun?

Nun, wenn ich richtig liege, brauchst Du zwei Port-Proxies ...

Einen in Deinem Netzwerk, der den eingehenden Traffic auf IPv6-Port x auf den lokalen IPv4-Port y weiterleitet und einen außerhalb auf einem Rechner mit Dual-Stack-Anbindung IPv6 und IPv4, der den Traffic auf IPv4-Port 14800 annimmt und per IPv6 an Dein Netzwerk weiterleitet.

Letzteres kann ein Bekannter/Freund/Verwandter an seinem Anschluß machen oder Du selber, wenn Du einen vServer hast, oder Du kaufst diese Dienstleistung zu, z.B. von feste-ip.net.

Ersteres müßte eine Maschine in Deinem Netzwerk machen, prinzipiell kann das dieselbe sein, auf der das Spiel läuft (Wenn das ein PC-Spiel ist), aber auch ein beliebiges anderes Gerät (NAS, Enigma2-Receiver, Raspberry Pi, laufender PC, ...).

Die eingehende Anfrage läuft dann so:

Spiele-Server -> IPv4-to-IPv6-Portmapper im Internet -> IPv6-Freigabe auf Deiner Fritte -> IPv6-to-IPv4-Portmapper in Deinem Netzwerk -> Spiel

Ob der sich ergebende Ping reicht, weiß ich nicht.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste