- Anzeige -

Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

Beitragvon danny86 » 19.03.2014, 23:29

Hallo Leute. Nun zum meiner Story:
Seit kurzem wird bei uns VDSl Regio angeboten - oh Wunder :D
Nun, Anruf bei meinem Provider und sofort die Tarifänderung beantragt. Heute kam die Info dass zum 3. mal die Portanfrage abgelehnt wurde - keine Ressourcen. Die Hoffnung, dass da doch eine positive Antwort kommt schwindet verdammt schnell.

So, nun ist mir dann Unitymedia eingefallen, Verfügbarkeitscheck angeschmissen, Adresse reingehämmert und siehe da: Internet 100 (geschweige denn die 150) nicht verfügbar :wand:

Kurz überlegt und mich gefragt: warum ? Warum immer ich ? Naja dann mal aus purer Neugier die Adresse vom Nachbarn abgecheckt und was sehe ich da ? Alles verfügbar?!! Wie geht das? ( Ich muss dazu sagen, dass ich mich vor heutigem Tage mich nie mit der Materie beschäftigt hatte)

Anruf 1 bei der Hotline ergab: an meinem Anschluss würde es eine Vermarktungssperre geben. Durch die Firma xy. Müsste ich bei der Verwalterin/ dem Eigentümer melden um die Sperre zu löschen. Nur: Eigentümer bin ich selbst (Reihenhaus mit je 4 Parteien) und die Verwalterin hatte nie ein Wort dazu gesagt gehabt wieso auch ? Nun wusste die Firma xy nichts davon und auch die Verwalterin war empört, ja geradzu geschockt als das Wort 'Sperre' fiel :D

Anruf 2 bei der Hotline wiederum ergab weitergehende Infos: Technisch gäbe es keinerlei Probleme alles Top. Dann nannte die Dame mir eine Adresse (Entfernung ca. 300m) in der Siedlung wo sich ein Verteiler? o.ä. befinden würde und die Sperre sich durch den Inhaber ergeben würde. Emmm ja. Dann fielen auch Zahlen wie 150 Megaherz etc und dass da auch zu wenig wäre.

Frage 1: Was hat ein Verteiler eines entfernten Nachbars mit meinem möglichen Anschluss zu tun?

Nun, dann wurde mir empfohlen, falls gewünscht, dass ich mich direkt ans Kabelnetz dranhänge und man mir widerum so einen Kasten in den Keller stellt.


Nun mein Anliegen: VDSl oder Glasfaser sind weit weg für mich bleibt nur die Kabelalternative. Wer kann mir nun Aufschluss darüber geben was diese Telefonate zu bedeuten haben ? Kabelleitungen müsste ich eigentlich im Keller habe da Altbau.

Gruss Danny aus Bochum :smile:
danny86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2014, 22:33

Re: Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

Beitragvon HariBo » 20.03.2014, 12:22

So eine ungefähre Adresse könnte hilfreich sein
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

Beitragvon danny86 » 23.03.2014, 14:54

hallo leute. nun habe den antrag ausgefüllt und vorgestern hingeschickt.

was mich etwas stutzig macht ist folgendes: habe nochmals den verfügbarkeitscheck angeschmissen und kurioserweise ist digitales tv sowie der hd empfang selbiger bei mir verfügbar :confused: jedoch mit dem vermerk dass zu meiner adresse ein besonderer servicevertrag gilt. ( dame an der hotline meinte ja dass ein vermarktungsvermerk drinsteht.)

ich wohne in einer zechensiedlung. je haus gibts 4 wohnungen im reihenhausstil, heisst eigener keller. nun bin ich mal in den keller und habe nur dieses gerät vorgefunden:


Bild

das dicke weisse kabel ist ursprünglich schwarz gewesen. :smile: zudem steht auf der kappe 'fuba gemeinschaftsantenne' .

kann es sein dass die 4 wohnung miteinander verbunden sind und sich alle 4 eine. übergabepunkt teilen müssen ?
ist es nach diesem verfüg.barkeitscheck theoretisch möglich auch ohne neue verlegung eines kabels in das keller internet und telefon zu nutzen? ( neuverlegung)

nun ist die verwirrung perfekt.

gruss danny
danny86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2014, 22:33

Re: Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

Beitragvon danny86 » 24.03.2014, 12:25

Hallo, da die Resonanz auf mein Thema gross ist, gibt es neue Infos. Habe heute mal bei den Bauherren angerufen. Freitag ist wohl ein Angebot abgeschickt worden mit pauschal 400 veranschlagt. Erst nachdem ich das ok gebe, würden die nochmals kalkulieren und mir ein endgültiges Angebot schicken (verstehe wer will, wieso dieser Zwischenschritt?).


Gruss Danny
danny86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2014, 22:33

Re: Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

Beitragvon hajodele » 24.03.2014, 14:52

danny86 hat geschrieben:kann es sein dass die 4 wohnung miteinander verbunden sind und sich alle 4 eine. übergabepunkt teilen müssen ?
ist es nach diesem verfüg.barkeitscheck theoretisch möglich auch ohne neue verlegung eines kabels in das keller internet und telefon zu nutzen? ( neuverlegung)

Der Anschluss auf dem Foto kann alles Mögiiche sein.
Es kann durchaus sein, dass es nur einen HÜP gibt. Ob das realistisch ist, ist eine andere Frage.
Wegen der Geschwindigkeit ist das nicht relevant. In unserer Terassenanlage teilen sich jeweils ca. 50 Wohnungen einen HÜP und es gab nie Geschwindigkeits- oder TV Probleme. (Die Anlage besteht aus 4 verbundenen Terassenhäusern. Wir haben 2 externe Zugänge für Wasser, Strom und TV).
Bei Reihenhäsern gibt es aber 2 mögliche Probleme:
- Stromverbrauch des Verteilers (Das sind schon ein paar Euros im Jahr)
- Zugang zum Verteiler zu Wartungs- und Reparaturmaßnahmen.

Wie schaust du eigentlich TV? SAT/DVBT?
Wenn Kabel, dann muss es ja auch irgendwo reinkommen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3945
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Bauherrenvorhaben Bochum - Fragen

Beitragvon danny86 » 24.03.2014, 15:55

Wir schauen nur über Sat. Die Mieterin vor uns hatte Kabelempfang der durch meine Frau gekündigt wurde. Die Dame an der Hotline sagte dass die ganze Siedlung nur über einen HÜP versorgt werden würde und dieser von der Kapazität nicht ausreicht. Laut Adresse liegt dieser 2 Straßen weiter. Nun ich denke dass es besser ist wenn i B mir den sek St i d den Keller verlegen lasse. Hoffe nur, dass das alles zügig geht.
danny86
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2014, 22:33


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste