- Anzeige -

TC 7200 Unbekannte Netzwerkkomponente

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC 7200 Unbekannte Netzwerkkomponente

Beitragvon Codebaker » 15.03.2014, 19:15

Hallo,

seit kurzen habe ich ein Kabelanschluss von Unitymedia in NRW. Als Router wurde mir der TC 7200 zugeschickt. Der Router selbst funktioniert einwandfrei, jedoch hat er eine Besonderheit. Der Router bindet von selbst eine Netzwerkkomponente ein wen sein DHCP Server eingeschaltet ist. Ich würde doch gerne wissen was da in meinem LAN tätig ist, jedoch brachte weder die Bedienungsanleitung, noch eine Suche im Netz etwas. Die Kundenbetreuung versprach eine Rückmeldung durch die Technik, jedoch zeigte sich nach einer Woche warten, dass die Dame nicht einmal die Anfrage dokumentiert hatte.

Anbei zwei Übersichten über unser Heimnetzwerk. Am TC hängt ein Apple TV und eine Apple Time Capsule. Diese versorgt mit ihren GBit Switch das restliche Netzwerk und stellt auch das WLan. Siehe Bild 1. Das unbekannte Gerät im Netzwerk ist in der Grafik markiert.

Bild 2 zeigt das Netzwerk nachdem der Router ausgeschaltet wurde. Alle Geräte die in diesem Scann nicht mehr vorhanden sind sind jetzt grau hinterlegt. Der Router, da ausgeschaltet, ist jetzt nicht mehr erreichbar und natürlich ebenso das Apple TV. Das unbekannte Unitymedia Gerät ist jetzt ebenfalls nicht mehr erreichbar. Es ist ganz klar Bestandteil des Routers, aber welche Funktion hat es?

Bild Bild
Codebaker
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.2014, 13:26

Re: TC 7200 Unbekannte Netzwerkkomponente

Beitragvon calimero » 18.03.2014, 11:55

Hallo,

Codebaker hat geschrieben:...Ich würde doch gerne wissen was da in meinem LAN tätig ist...

Mit absoluter Sicherheit Abhöreinrichtungen der NSA & GCHQ! :D
Mal Spaß beiseite... Ich habe auch schon versucht heraus zubekommen welche Komponente das ist. Die MAC Adresse ist wohl auch immer dieselbe (00:10:95:de:ad:07, Hersteller: Thompson Inc.). In einem polnischen Forum wurde einem Besitzer von UPC mitgeteilt, das es eine Netzwerkkomponente im Router ist, die mit dem USB Port verbunden ist. So habe ich das jedenfalls mit Hilfe des Google Übersetzers verstanden...
Für die stark paranoid veranlagten Benutzer des TC7200 bleibt wohl nur die Verwendung eines weiteren Routers hinter dem TC7200, mit allen verbundenen Nachteilen (z.B. Double-NAT).
Vielleicht hat hier ein Mitleser noch etwas zur Klärung beizutragen.

Gruss
calimero
calimero
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2013, 11:38

Re: TC 7200 Unbekannte Netzwerkkomponente

Beitragvon Codebaker » 19.03.2014, 08:15

Naja, der Aufwand zum Abhören ist an der Schicht im TCP?IP Protokoll massiv übertrieben. :) Da reicht das weiterleiten der Daten als Backbone oder gleich die Vorratsspeicherung durch den Netzbetreiber.

Der USB ist eine Idee. Danke Dir!

Nachher mal testen.
Codebaker
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.2014, 13:26

Re: TC 7200 Unbekannte Netzwerkkomponente

Beitragvon tas2580 » 19.09.2014, 16:46

Das ist mir schon im Januar aufgefallen, auf der IP sind die Ports 49181 UDP und 49182 UDP offen.
Von außen erreichbar sind beim TC7200 die Ports 61542-61548 TCP.

Auch mir hat Kabel-BW bis heute nicht beantwortet was das ist, ich habe auf einem Raspberry PI meinen eigenen DHCP-Server aufgesetzt und dort die MAC-Adresse gesperrt außerdem die von außen offenen Ports ins Nirvana getunnelt.

Leider kann man ja mit Kabel Internet nicht so einfach das Modem tauschen sonst wäre der TC7200 schon lang raus geflogen.
tas2580
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.09.2014, 16:37

Re: TC 7200 Unbekannte Netzwerkkomponente

Beitragvon msrx111 » 14.02.2015, 15:54

Auch wenn es schon etwas länger her ist..... ich hab den DHCP Clienten auch..... und google liefert in einem anderen Forum auch eine Erklärung von UM....

Zitat:

Ich habe gerade eine Antwort von Kabel-BW erhalten:
Hallo @Tobi Schaefer und vielen Dank für Ihre Anfrage. Nach Rückmeldung unserer Technik können wir Ihnen nachfolgende Info geben. Die genannte MAC Adresse ist keine eindeutig physische und somit einmalige, da diese den verbauten USB-Port bzw. der für diesen Port zuständigen Schnittstelle gehört. Hier hat der Hersteller auf die Vergabe von eindeutigen MAC-Adressen verzichtet. Konflikte von doppelt vergebenen MAC-Adressen sollten aufgrund der Tatsache, dass dieser Port generell deaktiviert ist, nicht auftreten. Bei Aktivierung des DHCP Servers wird der Schnittstelle jedoch eine IP zugeteilt, da technisch auch ein Internetzugang über den USB Port möglich wäre. Wir hoffen, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben. Viele Grüße Ihr KabelBW Hilfe-Team
Die Vermutung das die einfach MAC-Adressen sparen wollen war also richtig. Was es mit den nach außen offenen Ports zutun hat wurde leider nicht beantwortet.
msrx111
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2015, 15:46


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 21 Gäste