- Anzeige -

Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon d0zer » 21.02.2014, 11:22

Hallo liebe Community,


ich bin seit etwa 3 Jahren bei Unitymedia und habe noch einen 32Mbit Anschluss mit Cisco Modem und DLink Router.
Klappt auch alles wunderbar bisher.


Nun überlege ich jedoch auf 100Mbit upzugraden. Ich will jedoch auf keinen Fall Horizon + IPv6 bekommen.

Ist 100Mbit zwingend mit Horizon + IPv6 verbunden oder kann ich auf 100Mbit umstellen und mein Cisco Modem und IPv4 behalten?
d0zer
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.12.2010, 18:33

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon reset » 21.02.2014, 11:52

Kommt drauf an. welches Modem Du da hast.
Sollte es ein EPC3208 (ohne G) oder EPC3112 sein, könnte es sein, das es ausreicht, wenn sie Dir nur ein neues config.file einspielen.

Die Frage dürfte dann auch sein, ob der D-Link für 100 Mbit noch ausreichend ist.

Frage doch einfach mal bei der Hotline nach.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon phil402 » 21.02.2014, 11:54

Hallo,

ich habe im November von (3Play) 32.000 auf 3Play 100Mbit gewechselt und ich habe keine IPv6 Adresse bekommen.
Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht einmal von den uU auftretenden Unannehmlichkeiten die damit verbunden sein können und habe daher bei der Vertragsumstellung auch nicht darauf hingewiesen.

(hatte vorher das Motorola Modem und habe nun ein Technicolor 7200 bekommen)
phil402
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2011, 21:58

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon reset » 21.02.2014, 11:57

phil402 hat geschrieben:(hatte vorher das Motorola Modem und habe nun ein Technicolor 7200 bekommen)


Das ist dann aber "Höchststrafe"!
Bei dem TC7200 handelt es sich ab Werk schon um Elektroschrott.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon d0zer » 21.02.2014, 12:04

Und genau das Technicolor will ich gar nicht haben.

Lese nur Mist wenn es darum geht.

Muss ich mal bei der Hotline anrufen. Frage ist nur, ob die mir detaillierte und verbindliche Aussagen machen können.
d0zer
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.12.2010, 18:33

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon phil402 » 21.02.2014, 12:09

reset hat geschrieben:
phil402 hat geschrieben:(hatte vorher das Motorola Modem und habe nun ein Technicolor 7200 bekommen)


Das ist dann aber "Höchststrafe"!
Bei dem TC7200 handelt es sich ab Werk schon um Elektroschrott.

Gruß reset


Darüber bin ich mir mittlerweile bewusst. Allerdings zahle ich keine Telefon Komfort Option für ne EinsteigerFritzbox.
Dadurch, dass ich kein DS-Lite Opfer bin und nur ne ipv4 Adresse habe, habe ich durch den TC7200 eigtl keine Einschränkungen. Nur ein unflexibles kack-Menü!

Bei der Hotline wird man dir (höchstwahrscheinlich) kein anderes Modem zusichern, es sei denn du zahlst die beschriebene Telefon Komfort Option.
phil402
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2011, 21:58

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon reset » 21.02.2014, 12:13

d0zer hat geschrieben:Muss ich mal bei der Hotline anrufen. Frage ist nur, ob die mir detaillierte und verbindliche Aussagen machen können.


Machs doch über Twitter. So hast Du auch was schriftliches, auf das Du Dich berufen kannst. Und es geht auch recht schnell.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon reset » 21.02.2014, 12:15

phil402 hat geschrieben:Dadurch, dass ich kein DS-Lite Opfer bin und nur ne ipv4 Adresse habe, habe ich durch den TC7200 eigtl keine Einschränkungen.

Hatte ein Kumpel auch: TC7200 nur IPv4. Eines Nachts wurde das dann mal heimlich still und leise umgestellt. :(
Drücke Dir die Daumen, das Dir dies erspart bleibt.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon phil402 » 21.02.2014, 12:33

reset hat geschrieben:
phil402 hat geschrieben:Dadurch, dass ich kein DS-Lite Opfer bin und nur ne ipv4 Adresse habe, habe ich durch den TC7200 eigtl keine Einschränkungen.

Hatte ein Kumpel auch: TC7200 nur IPv4. Eines Nachts wurde das dann mal heimlich still und leise umgestellt. :(
Drücke Dir die Daumen, das Dir dies erspart bleibt.

Gruß reset


Oha, das ist ja doppelt dreckig. Wenn das gleich nach der Umstellung gewesen wäre, hätte ich 2 Wochen Rücktrittsrecht und hätte das Upgrade rückgängig machen können.
Wenn die das allerdings einfach so umstellen, werde ich vermutlich keine rechtliche Grundlage haben, von dem Vertrag zurückzutreten.
phil402
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2011, 21:58

Re: Kriege ich IPv6 beim Wechsel von 32 auf 100Mbit?

Beitragvon magentis » 21.02.2014, 13:27

reset hat geschrieben:Kommt drauf an. welches Modem Du da hast.
Sollte es ein EPC3208 (ohne G) oder EPC3112 sein, könnte es sein, das es ausreicht, wenn sie Dir nur ein neues config.file einspielen.

Die Frage dürfte dann auch sein, ob der D-Link für 100 Mbit noch ausreichend ist.

Frage doch einfach mal bei der Hotline nach.

Gruß reset


Zumindest der 3208 und auch der 3212 können die 100 Mbit locker und ohne Einbruch. Vorher einen 3212 gehabt und weil UM den vorsichtshalber wechseln wollte, bevor sie direkt an den ÜP und Verstärker gehen, hab ich jetzt einen 3208 dran. Techniker hatte keinen 3212 mehr auf'em Auto, so wie er sagte.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 20 Gäste