- Anzeige -

Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke

Beitragvon UM-Bigone » 14.02.2014, 19:13

Liebe Kunden,

ergänzend zu unserer Information vom 12.02.2014 können wir Ihnen nun folgendes mitteilen:
Wir haben heute damit begonnen, das Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke an unsere Kunden zu verteilen. Die Auslieferung erfolgt in mehreren Schritten, bis spätestens Ende nächster Woche wird die Aktualisierung abgeschlossen sein. Da die Aktualisierung der betroffenen Geräte bei allen Kunden etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, haben wir uns heute dazu entschieden, im Interesse unserer Kunden und im Rahmen einer Risikoabschätzung den Fernzugang auf den FRITZ!Boxen zu deaktivieren, um möglichen Schaden von unseren Kunden abzuwenden.

Wir bitten um Verständnis für unsere Maßnahme.
Wir raten dringend unsere Sicherheitshinweise ernst zu nehmen und empfehlen, den Fernzugang auf den FRITZ!Boxen deaktiviert zu lassen, solange das Update nicht aufgespielt ist.
Die Versionsnummer der neuen Firmware nach dem Update ist FRITZ!OS 06.03.

Unsere Sicherheitshinweise finden Sie unter http://www.unitymedia.de/info

Mit besten Grüßen
Ihr Unitymedia Hilfe-Team

Quelle Unitymedia
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild
Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke

Beitragvon marty7 » 15.02.2014, 00:14


Sicherheitslücke durch aktivierten Fernzugang bei der FRITZ!Box
Sicherheitshinweis von Unitymedia KabelBW:

Erste Kunden erhalten Updates – Fernzugang deaktiviert
Seit einigen Tagen ist bekannt, dass unautorisierte Dritte aufgrund einer Sicherheitslücke über den aktivierten Fernzugang auf die Fritzbox zugreifen können. Die Angreifer sind dadurch in der Lage, ein virtuelles IP-Telefon zu installieren und teure Telefonate ins Ausland auf Kosten des Anschlussinhabers zu führen. Über diesen Sachverhalt haben wir die identifizierten Kunden in den vergangenen Tagen informiert und ihnen geraten, den Fernzugang zu deaktivieren.

Wir haben von AVM ein Sicherheitsupdate erhalten, das den Zugang zur Fritzbox durch Fremde unterbindet, wenn der Fernzugriff aktiviert ist. An diesem Update haben wir in den vergangenen Tagen aus Sicherheitsgründen Kompatibilitätstests durchgeführt.
Am heutigen Freitag (14.2.2014) haben wir damit begonnen, das Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke an unsere Kunden zu verteilen. Die Auslieferung erfolgt in mehreren Schritten, bis spätestens Ende nächster Woche wird die Aktualisierung abgeschlossen sein.

Da die Aktualisierung der betroffenen Geräte bei allen Kunden etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, haben wir uns heute vorsichtshalber dazu entschieden, im Interesse unserer Kunden und im Rahmen einer Risikoabschätzung den Fernzugang auf den Fritzboxen zu deaktivieren, um möglichen Schaden von unseren Kunden abzuwenden.

Warum haben wir uns dazu entschlossen? Viele unserer Kunden sind unseren Hinweisen gefolgt. Dennoch registrieren wir nach wie vor offene Fernzugänge. Wir müssen davon ausgehen, dass es noch zahlreiche offene Fritzbox-Zugänge gibt, die möglicherweise in Vergessenheit geraten sind. Die Abschaltung erfolgt über das Protokoll TR-069, das den Datenaustausch zwischen unseren Systemen und den damit verbundenen Endgerät beim Kunden ermöglicht.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass jeder Kunde für seinen Anschluss verantwortlich ist. Wir raten daher dringlich unsere Sicherheitshinweise ernst zu nehmen und den Fernzugang auf den Fritzboxen deaktiviert zu lassen, solange das Update nicht aufgespielt ist. Die Versionsnummer der neuen Firmware nach dem Update ist „FRITZ!OS 06.03“.

Eine konkrete Empfehlung was Telefon-Kunden zu ihrem Schutz tun sollten haben wir hier in einer detaillierten Anleitung zusammengefasst
Weitergehende Informationen finden sich ebenfalls auf der Seite des Herstellers AVM
3play PREMIUM 150 Horizon Box Fritzbox 6360
marty7
Kabelexperte
 
Beiträge: 183
Registriert: 27.03.2009, 19:51
Wohnort: Düren

Re: Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke

Beitragvon UM-Bigone » 15.02.2014, 11:37

Steht doch alles im Link in meinem Beitrag ;-)
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild
Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Update zur Beseitigung der Sicherheitslücke

Beitragvon UM-Bigone » 18.02.2014, 09:38

3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild
Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 32 Gäste