- Anzeige -

Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 14.02.2014, 09:18

benzman hat geschrieben:Okay und ich dachte schon ich wäre zu blöd.
Gibt es noch andere Ideen?

TR-069 und/oder SNMP im TC7200 deaktivieren/sperren, damit der Provider das Teil nicht zurückstellen kann.

Das könnte aber in die Hose gehen oder auch schlichtweg unmöglich sein.

Eigentlich makaber, daß der Kunde in die Hacker-Trickkiste greifen muß, nur um einen funktionierenden Anschluß zu bekommen, für den er eh schon bezahlt.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon grouper » 14.02.2014, 12:45

http://www.boards.ie/vbulletin/showthre ... p=88976002

Liefert ein paar Hinweise zum Bootloader, anscheinend auch eine option fürs tr069... Serial hacking jemand? :-)
grouper
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.11.2013, 10:51

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon benzman » 14.02.2014, 18:04

SpaceRat hat geschrieben:TR-069 und/oder SNMP im TC7200 deaktivieren/sperren, damit der Provider das Teil nicht zurückstellen kann.

Das könnte aber in die Hose gehen oder auch schlichtweg unmöglich sein.


Hast du eine Idee, wie das funktioniert?
Kann ich das auch über SNMP sperren oder brauche ich Konsolenzugang?
benzman
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2014, 13:29

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 14.02.2014, 18:16

benzman hat geschrieben:Hast du eine Idee, wie das funktioniert?

Nicht die geringste.

Ich habe noch nie ein TC7200 auch nur in Natura gesehen, geschweige denn angefaßt.
Auch habe ich kein DS-lite.

Mir steht ein ordentlich funktionierender Internet-Zugang in Form einer "Cisco EPC3212"-Bridge und einer eigenen Fritz!Box 7390 als Router zur Verfügung. Bekannten empfehle ich auch immer, die Fritz!Box 6360 zum Anschluß dazu zu nehmen. Wenn sie die drei Rufnummern von Telefon Komfort nicht brauchen, sollen sie halt den Aufpreis von 5 EUR als das sehen, was er ist: Eine versteckte Preiserhöhung.

Ich teile hier einfach nur mein Wissen über Internet-Technik im Allgemeinen und IPv6 im Konkreten, um das Leid der Betroffenen zu lindern, weil mir sonst die Decke auf den Kopf fallen würde ;)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon towolf » 19.02.2014, 00:31

OpenWrt beherrscht auch DS Lite: http://wiki.openwrt.org/doc/uci/network ... v4.in.ipv6

Damit werden auch viele weitere Boxen DS Lite fähig.

Aber ihr dollen Spaßvögel meint ja, über Linux ablästern zu müssen. Ehrlich gesagt halte ich das für ein Stockholm Syndrom. Jedes Mal wenn ich Windows benutzen muss, kommt mir die Kotze hoch. Das ist alles mega-umständlich: man muss immer irgendwo rechts klicken, irgendwo ist dann versteckt "Properties" und dann irgendwie Andvanced und dann kann man nach elendig langweiligem rumgeklicke irgendwann etwas einstellen. Beispiel: gucken was die IPv6 IP ist und dann IPv6 an- oder abschalten. WTF?

Casuals.
towolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 01:47

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon benzman » 19.02.2014, 22:01

Aber wie soll mir openwrt denn bitte bei dem Problem mit dem tc7200 helfen? Oder habe ich da was falsch verstanden?
benzman
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2014, 13:29

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 19.02.2014, 22:27

benzman hat geschrieben:Aber wie soll mir openwrt denn bitte bei dem Problem mit dem tc7200 helfen? Oder habe ich da was falsch verstanden?

Tut es nicht.

Er wollte nur betonen, daß auch weitere Router DS-lite beherrschen würden, es also kein Problem wäre, den Bridge-Modus im TC7200 zumindest auf Kundenverlangen freizuschalten.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon KennnyF1 » 19.02.2014, 22:45

Ich habe einen Router über LAN an den TC7200 angeschlossen und den TC7200 also nur als Modem und Switch im Betrieb gehabt. Der Access Point war mein Fremder Router und ich habe 6-8 Geräte Problemlos über Wlan am Netz gehabt.
TC7200 hatte die IP 192.168.0.1
Fremder Router die IP 192.168.0.2
Habe dann beim fremden Router "Internet über DHCP IP" (oder so) aktiviert + DMZ aktiviert. Ob DMZ nötig war, bin ich mir nicht mehr sicher. Hat alles Problemlos geklappt!
KennnyF1
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.02.2014, 22:41

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon hajodele » 19.02.2014, 23:55

KennnyF1 hat geschrieben:Ich habe einen Router über LAN an den TC7200 angeschlossen und den TC7200 also nur als Modem und Switch im Betrieb gehabt. Der Access Point war mein Fremder Router und ich habe 6-8 Geräte Problemlos über Wlan am Netz gehabt.
TC7200 hatte die IP 192.168.0.1
Fremder Router die IP 192.168.0.2
Habe dann beim fremden Router "Internet über DHCP IP" (oder so) aktiviert + DMZ aktiviert. Ob DMZ nötig war, bin ich mir nicht mehr sicher. Hat alles Problemlos geklappt!

Das nennt sich NAT hinter NAT und sollte tunlichst vermieden werden.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon KennnyF1 » 20.02.2014, 00:01

Warum?
KennnyF1
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.02.2014, 22:41

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 28 Gäste