- Anzeige -

Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 11.02.2014, 09:18

Hallo!

In einem der IPv6-Threads wurde ich auf diese Frage aufmerksam:
Leseratte10 hat geschrieben:Hat eigentlich schonmal jemand mit einem TC7200 ausprobiert, ob man mit dieser Anleitung den Bridge-Modus aktivieren kann?
Hat zwar nicht direkt was mit IPv6 zu tun aber ich wusste nicht, wo ich das sonst posten sollte.


Entsprechend der verlinkten Anleitung kann das TC7200 durch folgende Schritte in den Bridge-Modus versetzt werden:

  1. Im TC7200 die Firewall(s) komplett deaktivieren
  2. Das TC7200 muß so eingestellt sein, daß es die lokale IPv4-Adresse 192.168.0.1 hat.
  3. Unter Linux (Ich denke, eine virtuelle Maschine mit der Netzwerkeinstellung "bridged" sollte genügen) folgendes eingeben:
    Code: Alles auswählen
    snmpset -v2c -c public 192.168.0.1 1.3.6.1.4.1.4413.2.2.2.1.7.1.1.0 i 1
  4. Das TC7200 startet danach als Bridge neu, d.h. es sollte nun möglich sein, dahinter einen eigenen WAN-Router bzw. eine Fritz!Box im Betriebsmodus "Internet über LAN1" zu betreiben.
    Im Bridge-Modus ist das TC7200 unter der IP 192.168.100.1 zu erreichen, zeigt aber nicht mehr viel an (logisch).
    Ggf. kann es nötig sein, das TC7200 nach dem Anschließen des eigenen Routers nochmals neu zu starten bevor dieser vom TC7200 akzeptiert wird, da das TC7200 beim ersten Neustart ggf. schon den angeschlossenen PC/Notebook/Wasauchimmer bzw. dessen MAC als "Router" gelernt hat.
  5. Das TC7200 kann wieder zurückgesetzt werden, indem man dessen Reset-Taster lange (mehrere Sekunden, ggf. gar 30) gedrückt hält.

Es wäre ultimativ spannend herauszufinden, ob dies auch an den deutschen TC7200 funktioniert, denn damit würde das TC7200 schlagartig zur echten Empfehlung.

Falls es jemand ausprobiert, wäre es auch wichtig zu erfahren, welche Anschlußart Ihr habt: IPv4, DS-lite oder Dual Stack.
Was bei IPv4 funktioniert muß es ja bei DS-lite noch lange nicht ...

Sollte es bei DS-lite funktionieren, so ist zu beachten, daß der verwendete Router auch wirklich "DS-lite", d.h. den Aufbau eines Tunnels zu einem AFTR-Gateway, beherrscht. Ein IPv4-only-Router würde wahrscheinlich gar keine Verbindung bekommen und ein IPv6-fähiger ohne DS-lite-Unterstützung eine IPv6-only-Verbindung. Es kann natürlich auch sein, daß unabhängig von der bisherigen Anbindung im Bridge-Modus ... IPv4.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon MSP1978 » 11.02.2014, 13:09

Hallo,

vor ein paar Tagen gab es bei mir auf einmal einen Reset am WLAN des TC7200, das Ding hatte nicht mehr die von mir vergebene SSID sondern war wieder auf Default / Auslieferungszustand.
Ich nehme an, es gab ein Firmwareupdate, die Endziffer ist nun 27 bei mir.
Auf jeden Fall ist mir dann aufgefallen, dass ich nun eine Option habe wo ich zwischen Router und Bridge umschalten kann.

Keine Ahnung was das soll, ich habe aktuell einen Horizon-Receiver und bekomme gerade den Rekorder zugeschickt, ob die da was vorbereitet haben oder aber auf meine Beschwerden wegen der Aussetzer bei IPv4-Surfen reagiert haben, keine Ahnung...

Ich kann das leider nicht testen da ich keinen Router habe...

Gruss,
Michael
MSP1978
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2014, 16:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon Leseratte10 » 11.02.2014, 15:02

Ich glaube, diese Option gibt es in den neueren Firmwares öfter, sie funktioniert aber nicht (= wird wieder zurückgesetzt).
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 11.02.2014, 15:07

Leseratte10 hat geschrieben:Ich glaube, diese Option gibt es in den neueren Firmwares öfter, sie funktioniert aber nicht (= wird wieder zurückgesetzt).

Die tauchte schon immer gelegentlich auf, nämlich dann, wenn man das Teil komplett zurückgesetzt und dann neu gestartet hat.
Der Bridge-Modus wird nämlich erst durch das Einspielen der Konfiguration seitens UM/KBW versteckt, vorher ist er da.

Also kalter Kaffee ...


Spannend wäre jetzt halt, ob das anders ist, wenn man den Bridge-Modus über snmp aktiviert.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 11.02.2014, 15:10

Um nicht mit diesem seltsamen Betriebssystem aus den späten 60er Jahren des letzten Jahrtausends rumhantieren zu müssen:

Hier findet man fertige Windows-Binaries.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon CapFloor » 11.02.2014, 15:40

Ich komme mit snmp nicht ans tc7200 ran: Immer "Timeout: No response from...". Kann mir jemand erklären, warum man für diese Operation die Firewall (v4 & v6) ausschalten muss? Oder gar die IP auf 192.168.0.1 setzen? Hat das was mit Magie zu tun? :smile:
Bild
CapFloor
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.09.2011, 18:44

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon SpaceRat » 11.02.2014, 15:53

CapFloor hat geschrieben:Ich komme mit snmp nicht ans tc7200 ran: Immer "Timeout: No response from...".

Hm....

CapFloor hat geschrieben:Kann mir jemand erklären, warum man für diese Operation die Firewall (v4 & v6) ausschalten muss? Oder gar die IP auf 192.168.0.1 setzen? Hat das was mit Magie zu tun? :smile:

Ne.
Ersteres hat einfach damit zu tun, daß eine Bridge keine Firewall zu haben hat und man im Bridge-Modus nicht mehr an die Firewall-Einstellungen dran kommt. Aus diesem Grund soll sie halt vorsichtshalber vorher schon deaktiviert werden, falls das TC7200 sie ansonsten an lassen würde.

Und zweiteres hat einfach damit zu tun, daß der Befehl, sie wie er wiedergegeben wurde, mit der 192.168.0.1 kommuniziert. Wenn man 192.168.0.1 durch die tatsächliche aktuelle IPv4 des TC7200 ersetzt, sollte es genauso gehen, ich wollte mir aber umständliche Erklärungen sparen :)
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon CapFloor » 11.02.2014, 16:58

Schön umschrieben, dass beides unnötig ist :super: .

Da ich sonst mit snmp im Netzwerk keine Probleme habe, scheint mir doch der tc7200 das Problem zu sein. Aber vielleicht probiert's ja noch jemand anderes.
Bild
CapFloor
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.09.2011, 18:44

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon kikiriki2k » 11.02.2014, 20:05

Timeout: No Response from 192.168.0.1
kikiriki2k
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.01.2014, 12:04

Re: Eigener Router hinter TC7200 - Bridge Mode

Beitragvon grouper » 13.02.2014, 12:51

Wenn man schon nicht das Betriebssystem aus dem vorigen Jahrtausend nutzen möchte, warum dann auf Windows auf die ebenso alte Kommandozeile zurückgehen wenn es auch grafisch geht:

http://www.ireasoning.com/mibbrowser.shtml

Einfach den Wert der im SNMP Kommando angegeben ist manuell von 2 auf 1 setzen. Probiere es mal selber dieses WE aus
Grüße
grouper
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.11.2013, 10:51

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MSNbot Media und 55 Gäste