- Anzeige -

EPC3208G DNS Problem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

EPC3208G DNS Problem

Beitragvon almu0004 » 02.02.2014, 03:47

Hallo,

ich habe einen UM 3Play Vertrag und einen Cisco EPC3208G Router. Hinter dem Cisco Router (192.168.10.1) hängt ein Asus RT-N12 als Access Point (192.168.10.5). DHCP ist auf dem Cisco Router aktiviert und auf dem Access Point deaktiviert. Das Problem ist jetzt, dass meine Geräte die sich per WLAN mit dem Access Point verbinden, die IP des Cisco Routers als ersten DNS erhalten und darüber Adressen aus irgendeinem Grund nicht aufgelöst werden können. Daraus folgt, dass die Geräte nicht ins Internet kommen. Im Cisco Router selber habe ich unter den Punkten "LAN 1 Static DNS 1" und "LAN 1 Static DNS 2" die öffentlichen Google DNS eingetragen (8.8.8.8 und 8.8.4.4). Diese werden allerdings nur direkt nach einem Neustart des Routers an die Clients vergeben. Kurze Zeit nach dem Neustart erhalten Clients bei einer Neuanmeldung wieder die IP des Routers als DNS. An meinem Laptop führt das zu keinen Problemen, da dieser wohl auf den zweiten vergebenen DNS (192.168.10.2 --> DNS Proxy --> dieser Funktioniert) umschwenken kann. Android Smartphones und Xbox kriegen das nicht hin und somit auch kein Internet.

Das Problem ähnelt diesem hier (viewtopic.php?f=53&t=27002)..

Mit statischen Einstellungen an den jeweiligen Geräten funktioniert natürlich alles, aber das ist schon ziemlich unkomfortabel. Hat hier vielleicht jemand eine Idee?
almu0004
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2014, 03:12

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon koax » 02.02.2014, 08:27

koax hat geschrieben:Ich kenne keinen Weg der dazu führt, dass die Clients per DHCP den öffentlichen DNS-Server zugewiesen bekommen. Es ist normales Routerverhalten dass per DHCP die eigene lokale IP als DNS-Server weitergeleitet wird.

Nach Blick ins Handbuch des 3208G scheint der doch eine eigentlich dafür vorgesehene Rubrik zu haben, wo Du auch die werte eingetragen hast.
Ich verstehe diese LAN-DNS-Rubrik auch so, dass man dort Clients einen bestimmten DNS-Server zuordnen kann, was aber wohl nach Deiner Aussage nicht funktioniert.

Ich würde diese Rubrik einfach mal leer lassen, einen eigenen genwünschten DNS-Server im WAN-Bereich eintragen und dann schauen, ob noch immer keine Namensauflösung bei der per DHCP vergebenen DNS-Server-IP (Router-IP) möglich ist.

Man weiß ja nie, was die Leute so alles in der Firmware verbocken. Normalerweise lautet die IP ja 192.168.0.1. Hast Du das ganze mal in dieser Grundeinstellung analog probiert? Das Ausprobieren würde natürlich auch die Änderung der IP des Asus bedingen.
Zuletzt geändert von koax am 02.02.2014, 12:52, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon hajodele » 02.02.2014, 09:21

Wenn du alternative DNS-Server vergeben willst, bist du bei "LAN1" einfach in der falschen Baustelle. Gehe in den WAN-Bereich und trage sie dort ein.
Der erste DNS-Server sollte immer lokal sein, da du sonst deine Geräte im lokalen Netz nicht via Namen ansprechen kannst. Einige Installationsprozeduren (z.B. Netzwerkdrucker brauchen das aber unbedingt).
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon almu0004 » 02.02.2014, 11:46

Danke schonmal für die Antworten.

@Koax

Ja, der Asus ist per LAN Port mit dem Cisco verbunden. Wenn ich im Cisco keine DNS-Server eintrage, dann wird automatisch die IP des Cisco als DNS verteilt.
Die IP Range vom Cisco fängt bei 192.168.10.10 an. Es dürfte also keine IP-Konflikte geben. Ein Werksreset werde ich mal testen.

@Hajodele

Grundsätzlich hast du da recht, aber kennst du die Oberfläche des EPC3208G? Da gibt es keinen WAN Bereich, in dem man etwas konfigurieren könnte...


Ich habe noch einen anderen Test gemacht, der bestätigt, dass die IP 192.168.10.1 keine Namen auflösen kann, die 192.168.10.2 jedoch schon.
--> nslookup www.heise.de mit 192.168.10.1 --> Fehlermeldung:DNS Request timed out.
--> nslookup www.heise.de mit 192.168.10.2 --> Name www.heise.de -->Addresses: 193.99.144.85

Habt ihr auch diesen Cisco Router und funktioniert bei euch die Namensauflösung bei diesem Test?
almu0004
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2014, 03:12

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon hajodele » 02.02.2014, 11:55

hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon koax » 02.02.2014, 12:53

koax hat geschrieben:Ich kenne keinen Weg der dazu führt, dass die Clients per DHCP den öffentlichen DNS-Server zugewiesen bekommen. Es ist normales Routerverhalten dass per DHCP die eigene lokale IP als DNS-Server weitergeleitet wird.

Nach Blick ins Handbuch des 3208G scheint der doch eine eigentlich dafür vorgesehene Rubrik zu haben, wo Du auch die werte eingetragen hast.
Ich verstehe diese LAN-DNS-Rubrik auch so, dass man dort Clients einen bestimmten DNS-Server zuordnen kann, was aber wohl nach Deiner Aussage nicht funktioniert.

Ich würde diese Rubrik einfach mal leer lassen, einen eigenen genwünschten DNS-Server im WAN-Bereich eintragen und dann schauen, ob noch immer keine Namensauflösung bei der per DHCP vergebenen DNS-Server-IP (Router-IP) möglich ist.

Man weiß ja nie, was die Leute so alles in der Firmware verbocken. Normalerweise lautet die IP ja 192.168.0.1. Hast Du das ganze mal in dieser Grundeinstellung analog probiert? Das Ausprobieren würde natürlich auch die Änderung der IP des Asus bedingen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon almu0004 » 02.02.2014, 13:15

Ja er hat so eine Rubrik, aber doch nur wenn man den Verbindungsmodus auf "Statische IP" stellt. So wie ich das verstehe, kann ich das nur verwenden, wenn ich von Unitymedia immer eine statische öffentlicher IP-Adresse bekomme, was wie ich annehme nicht der Fall ist.

Ich versuche jetzt mal alles auf Standard zurückzusetzen..
almu0004
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2014, 03:12

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon koax » 02.02.2014, 13:28

almu0004 hat geschrieben:Ja er hat so eine Rubrik, aber doch nur wenn man den Verbindungsmodus auf "Statische IP" stellt. So wie ich das verstehe, kann ich das nur verwenden, wenn ich von Unitymedia immer eine statische öffentlicher IP-Adresse bekomme, was wie ich annehme nicht der Fall ist.

Ist das wirklich so dass man nichts in die DNS-Server-Rubriken eintragen kann, wenn dynamisch Ip beziehen aktiviert ist?
Da ich diesen Router nicht hier habe, kann ich das allein aus dem Handbuch nicht schließen.
Leider bietet ja Cisco kein öffentliches simuliertes Webinterface bei dem man die Einstellungen nachvollziehen könnte.

Wie dem auch sei. Wenn Du die WAN-DSN-Server nicht selbst definieren kannst, müsste zumindest die Grundeinstellung funktionieren, bei der dem Cisco die DNS-Server von Unitymedia zugewiesen werden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: EPC3208G DNS Problem

Beitragvon almu0004 » 02.02.2014, 20:08

Ja, das ist leider wirklich so. Habe jetzt auch alles auf Werkseinstellung zurückgesetzt, aber immer noch dasselbe Problem.

Wisst ihr was es mit den Proxies auf sich hat?
DNS Local Proxy 1: 192.168.0.1
DNS Local Proxy 2: 192.168.0.2
DNS Local Proxy 3: 192.168.0.3

Proxy 1 scheint keine Namensauflösung zu können, wird aber halt immer als erster DNS an die Clients verteilt..

Habt ihr sonst noch Tipps? Meint ihr Unitymedia direkt könnte wir weiterhelfen? Oder liegt es an Xbox und Smartphone, dass diese nicht auf den sekundären DNS switchen können, wenn der primäre nicht auflösen kann? Am PC geht es ja trotzdem obwohl der erste DNS offensichtlich nichts auflösen kann..

Danke für eure Hilfe!
almu0004
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2014, 03:12


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste